marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Mit kleinen Schritten zum großen Marathon.

07.05.14
Quelle: Pressemitteilung

Jan Fitschen stimmt Läuferinnen und Läufer auf 2. VIVAWEST-Marathon im Ruhrgebiet ein – Motivationsvortrag hilft, Laufen und Arbeitsalltag zu verbinden – Anmeldungen noch bis zum 11. Mai möglich
 
6.800 Anmeldungen liegen für den 2. VIVAWEST-Marathon am 18. Mai 2014 bereits vor. Dahinter stehen 6.800 Läuferinnen und Läufer, die sich ein sportliches Ziel gesteckt haben und seit Wochen und Monaten fleißig trainieren. Trotz der Vorfreude auf den großen Lauf durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck kennt sicherlich jeder von ihnen auch den inneren Schweinehund, der an manchen Tagen hervorschaut und das heimische Sofa viel verlockender erscheinen lässt, als die regennasse Trainingsstrecke. Wie man in diesen Situationen trotzdem motiviert bleibt und es schafft, Alltag und Lauftraining zu verbinden, darüber sprach Hochleistungssportler Jan Fitschen nun mit einigen Läufern des VIVAWEST-Marathons. Rund 100 Sportlerinnen  und Sportler, die die Teilnahme im Vorfeld gewonnen hatten, konnten in der Lichthalle der VIVAWEST Wohnen GmbH auf Nordstern dabei sein und sich mit Tipps zum Laufsport versorgen.
 
Fitschen, Europameister von 2006 über 10.000 Meter (28:10:94 Min.), referierte in anschaulicher Weise über das Thema: „Sportliche Laufambition in Verbindung mit dem Alltag“. Er selber absolviert zwölf bis dreizehn Trainingseinheiten pro Woche, jeden Samstag und Sonntag wird trainiert. So kommt er auf bis zu 230 gelaufene Kilometer pro Woche und das 50 Wochen pro Jahr. Auch wenn dieses Pensum eines Profisportlers um ein Vielfaches höher liegt als bei den Sportlern des VIVAWEST-Marathon, so gibt es doch Parallelen: Auch ein Jan Fitschen hat mal keine Lust zu laufen oder denkt, seine Ziele seien unerreichbar. In solchen Situationen hilft ihm die Salamitaktik, die er wie folgt erklärt: „Isst du eine ganze Salami auf einmal, wird dir schlecht. Aber Stück für Stück, Scheibe für Scheibe, kommst du zum Ziel und hast zwischendurch immer eine kleine Belohnung, ein leckeres Scheibchen Salami“, so Fitschen. Für den Marathon-Hochleistungssportler bedeutete das: Erst wurde er Bezirksmeister, dann Niedersachsenmeister, dann Deutscher Meister und später Europa Meister. Das gleiche gilt aber auch in jedem einzelnen Wettkampf. „Ich denke immer von Hausecke zu Hausecke, von einem Verpflegungsstand bis zum nächsten, erst 5, dann 10, dann 20 Kilometer, und plötzlich ist das Ziel greifbar nah und das Tief überwunden“, erzählt er. In den Alltag eines jeden Läufers übersetzt, bedeutet dies: „Sehen Sie nicht immer das große ferne Ziel, sondern setzen Sie sich Zwischenziele und freuen Sie sich über Teilerfolge.“
 
Natürlich läuft es auch bei Fitschen nicht immer rund: „Im Moment habe ich ein wenig zuviel drauf“, sagt er und greift sich an den angeblichen Bauch. „Mein optimales Wettkampfgewicht liegt bei 61 Kilo“, berichtet er. „Aber selbst damit bist du neben den Kenianern immer noch das weiße Moppelchen.“ Mit solch spontanen Pointen bringt Fitschen die Zuhörer immer wieder zum Lachen und mit seinem Motto „Mit Leidenschaft das machen, was man macht!“ motiviert er sich dann auch wieder jeden Tag aufs Neue.
Fitschens Leidenschaft für den Laufsport springt mit Leichtigkeit auf die Zuhörer über. Und so gehen auch die anwesenden Sportlerinnen und Sportler am 18. Mai noch motivierter auf die Strecke des 2. VIVAWEST-Marathon. Marathon-, Halbmarathon-, Staffel- und 10 km Läufer werden dabei sein. Zudem starten rund 600 Schüler beim Sparkassen Schulmarathon. Start und Ziel des Laufes befinden sich in Gelsenkirchen. Von dort geht es dann auf den Rundkurs durch das Herz des Reviers. Die abwechslungsreiche Strecke führt die Läufer vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten des alten und neuen Ruhrgebiets, vorbei an Zechensiedlungen, Fördertürmen und Industriekultur – eben durch den Pott. An zahlreichen Fanpoints mit Musik und Moderation werden die Läufer besonders angefeuert und unterstützt. Anmeldungen sind noch bis zum 11. Mai unter www.vivawest-marathon.de möglich.

 

Informationen: VIVAWEST-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin