marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Laufen, wo das Herz schlägt!“

19.09.12
Quelle: Pressemitteilung

Abwechslungsreiche Strecke durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt  durch Wohngebiet, Industriekultur- und Naturlandschaften - Gute Infrastruktur für die Teilnehmer im Start- und Zielbereich - Sieg- und Altersklassen-Prämien, keine eingekauften Topathleten - Augenmerk auf Staffeln – Schüler laufen kostenlos - Vivawest hält Freistarterpakete bereit - Städte freuen sich auf Sportgroßevent
 
Der Startschuss zum VIVAWEST-Marathon ist bereits heute, gut acht Monate vor dem ersten sportlichen Startschuss am 12. Mai 2013, gefallen. Mit der Freischaltung der Veranstalter-Homepage www.vivawest-marathon.de können sich die Sportlerinnen und Sportler ab sofort für fünf verschiedene Wettbewerbe des neuen VIVAWEST-Marathons durch die vier Ruhrgebietsstädte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck anmelden. Bereits ab 25,- Euro ist man mit dem aktuellen Frühbucherrabatt dabei beim VIVAWEST-Marathon.

Der Start- und Zielbereich befindet sich in der Gelsenkirchener Innenstadt auf der Overwegstraße, nahe dem „Musiktheater im Revier“. Auf dem Vorplatz des Musiktheaters wird auch die Marathon-Messe in den Tagen vor der Veranstaltung stattfinden. Kurze Wege, mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, sind somit garantiert. Auch Duschen, Umkleiden und Zielverpflegung befinden sich in unmittelbarer Zielnähe, im Sportpark Schürenkamp. Dort können sich die Sportler auf eine hervorragende Infrastruktur freuen.

 
Abwechslungsreiche Strecke


Die Marathonstrecke über 42,195km führt in einem Rundkurs von der Gelsenkirchener Innenstadt aus nach fünf Kilometern zum ersten Highlight, mitten durch das Weltkulturerbe Zeche Zollverein, weiter Richtung Essener Innenstadt.

Eine Besonderheit stellt hier der Durchlauf der Essener Rathausgalerie am Porscheplatz bei Kilometer zwölf dar. Danach geht es für die Läufer in den Essener Norden, vorbei am neuen ThyssenKrupp-Gelände nach Bottrop über den Rhein-Herne-Kanal, dort entlang der Kokerei Prosper und durch Welheim-Gartenstadt, als Teil von „Innovation City“.

In Gladbeck erreichen die Sportler bei Kilometer 33 den nördlichsten Punkt der Strecke. Von dort aus geht es in südlicher Richtung in den wunderschönen Nordsternpark, vorbei am Hauptsitz von Vivawest, bevor die Marathonläufer auf den letzten drei Kilometern über die Hans-Böckler-Allee und erneut die Florastraße mitten durch belebtes Gelsenkirchener Wohngebiet dem Zielstrich entgegenlaufen.

„Für die Premiere des VIVAWEST-Marathons haben die Organisatoren und die vier Städte gemeinsam eine sehr schöne Streckenführung erarbeitet. Dafür möchten wir uns schon jetzt herzlich bedanken. Hier, wo das Herz schlägt, können sich die Sportlerinnen und Sportler auf Industriekultur, Naturlandschaften und belebte Wohn- und Siedlungsgebiete gleichermaßen freuen“, sagt Robert Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung und von Hauptsponsor Vivawest Wohnen GmbH.

Angeboten werden neben dem klassischen Marathon ein Halbmarathon, eine Jedermann-Marathonstaffel, eine Marathonstaffel für Firmen (Marathon-Staffeln jeweils in Viererteams) und ein kostenloser Staffelmarathon für Schulen, bei denen sich sechs Schüler/innen die volle Marathondistanz teilen.

Die Anmeldegebühren für die verschiedenen Wettbewerbe liegen leicht unter denen anderer vergleichbarer Marathonläufe. Für den Marathon zahlt man beim Frühbucherrabatt nur 39,- Euro. Die Startzeiten lauten 9.30 Uhr für den Halbmarathon und 11.00 Uhr für den Marathon.

Die Halbmarathonstrecke biegt bei Kilometer sieben der Marathonstrecke, also mitten in der Kokerei der Zeche Zollverein, Richtung Süden ab. Danach laufen die Halbmarathonläufer über den sogenannten Nordsternweg, eine wunderschöne Erzbahntrasse. Den Rhein-Herne-Kanal bei Kilometer 14,5 querend geht es hier hoch bis zum Nordsternpark, wo sich die Strecke bei Kilometer 16 wieder in die Marathonstrecke einfädelt. Die Läufer können sich beim Halbmarathon in zahlreichen Laufabschnitten auch auf die grüne Seite des Ruhrgebietes freuen.


Sieg- und Altersklassen-Prämien


Die Organisatoren verzichten bewusst auf den Einkauf von Spitzenathleten. Der Marathon für Jedermann lockt vielmehr mit tollen Prämien für den Sieg und Altersklassen-Platzierungen. 1.000,- Euro erhalten jeweils der Sieger und die Siegerin im Marathon. Die Zweitplatzierten können sich über 500,- Euro freuen, die Drittplatzierten über 250,- Euro.

Auch alle Marathon-Altersklassensieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten (AK30 bis AK75) erhalten gestaffelt 150,- Euro, 100,- Euro bzw. 50,- Euro. Für den Halbmarathonsieg erhält man 200,- Euro, als Zweite/r 150,- Euro und als Dritte/r gewinnt man noch 100,- Euro. Die vom Deutschen Leichtathletik-Verband amtlich vermessene Strecke muss mit dem ChampionChip absolviert werden.

 

Jedermann-Staffeln und kostenloser Schulmarathon sollen Gemeinschaftsgefühl stärken – Firmen suchen schnellstes Team im Ruhrgebiet

 

Ein Augenmerk der Veranstaltung liegt auch auf den Staffel-Wettbewerben. Die Jedermann-Marathonstaffel soll laufbegeisterte Familien, Freunde und sportlich ambitionierte Läufer zum Erlebnis Marathon heranführen und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Als 4er-Team teilt man sich die Marathondistanz in Abschnitte zwischen 8 und 12 Kilometer. Für Firmen gibt es eine separate Marathonstaffel-Wertung. Gesucht wird hier das schnellste Unternehmen im Ruhrgebiet.

Die Staffelläufer können so auf kurzen Strecken das ganze Marathon-Feeling und das Revier genießen und das bei gleichem Leistungspaket wie für alle anderen Marathonläufer. So erhält jeder Teilnehmer eine Finisher-Medaille, eine Online-Urkunde, umfangreiche Strecken- und Zielverpflegung, Duschen, Garderobe und Massagedienst im Ziel oder hat Zugriff auf ein Finisher-Portal im Internet. Der Organisationsbeitrag für Staffeln beläuft sich bis zum 31. Januar 2013 auf 99,- Euro. Danach kostet ein Start für ein 4er-Team 139,- Euro. Schüler/innen laufen beim „Schulmarathon“ kostenlos. Sechs Schüler/innen ab der Klasse 5 teilen sich die Marathondistanz in Teilabschnitte zwischen 5 und 10 Kilometer. Selbstverständlich können auch mehrere Staffeln einer Schule an den Start gehen. Gewertet werden Mädchen- Jungen- und Mixed-Staffeln.

„Wir freuen uns auf einen begeisternden VIVAWEST-Marathon 2013 und begrüßen schon jetzt alle Sportlerinnen und Sportler, die sich in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten anmelden werden“, so Robert Schmidt weiter. Für den 100sten, 200sten, 500sten, 1.000sten und 2.000sten Anmelder hält Vivawest mit dem heutigen Startschuss bereits fünf umfangreiche Überraschungs-Freistarterpakete bereit. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: www.vivawest-marathon.de.

Teilnehmende Städte freuen sich auf städteübergreifendes Sportereignis im Ruhrgebiet nach dem Motto: „Laufen, wo das Herz schlägt!“

Die teilnehmenden Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck freuen sich auf den ersten und vier Städte übergreifenden VIVAWEST-Marathon am 12. Mai 2013. Offizielle Statements der Bürger- und Oberbürgermeister:

Frank Baranowski, Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen:

„Die Vorfreude steigt. Endlich gibt es wieder einen großen Marathon durch mehrere Städte des Ruhrgebietes. Ich bin mir sicher, es wird ein beeindruckendes Ereignis für die ganze Region. Ganz persönlich freue ich mich schon darauf, am 12. Mai 2013 in Gelsenkirchen vor dem Musiktheater im Revier ins Ziel einzulaufen.“

Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen:

„Ich freue mich sehr, dass es bald vor der beeindruckenden Kulisse des Ruhrgebietes ein neues sportliches Großereignis geben wird. Dass diese Region marathonbegeistert ist, hat bis 2009 schon der Ruhrmarathon gezeigt, bei dem jährlich weit über 10.000 Läuferinnen und Läufer an den Start gingen. In dem neuen VIVAWEST-Marathon finden sie ab dem nächsten Jahr eine neue Herausforderung.“

Bernd Tischler, Oberbürgermeister der Stadt Bottrop:

„Beim 1. VIVAWEST-Marathon haben wir die Möglichkeit, uns von der sportlichen Seite zu zeigen. Der Sport verbindet bekanntlich Menschen, Länder und Kulturen und erreicht viele Menschen, weil er unabhängig vom Alter, Religion und Einkommen allen offen steht. Ich freue mich als Oberbürgermeister der Stadt Bottrop sehr, dass diese Laufveranstaltung im Mai 2013 die Städte Gelsenkirchen, Gladbeck, Essen und Bottrop sportlich miteinander verbindet. Auch persönlich freut es mich, da ich selbst Marathon laufe.“

Ulrich Roland, Bürgermeister der Stadt Gladbeck:

„Das ist eine gute Nachricht für die Läuferszene im Ruhrgebiet: 2013 gibt es im Herzen unserer Region wieder einen Stadt-Marathon, der die Läuferinnen und Läufer auf den Spuren des Bergbaus durch unsere vier Städte führen wird. Teilnehmer, Laufbegeisterte und Publikum dürfen sich auf einen Mix aus imposanter Industriearchitektur, viel Grün und einer begeisterten Stimmung auf und an der Strecke freuen, der den ersten VIVAWEST-Marathon zu einem ganz besonderen Lauferlebnis werden lässt!“

 

Informationen: VIVAWEST-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin