marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Trailrunning-Wochenende aus dem Bilderbuch

13.04.14
Quelle: Pressemitteilung

Besser hätte es man sich kaum wünschen können: Traumwetter, gute Stimmung und faire Rennen bei VIKING KEEP ON RUNNING 2014. Allein heute waren es noch einmal 334 Teilnehmer, die an den Start des Kahlgrund Trails gingen. Am ganzen Wochenende gab es insgesamt 1039 Starts, 278 Teilnehmer bestritten alle drei Renntage.

Gleich vier Gesamtsieger gab es dieses Mal: Den Triple Trail Men (Langdistanz) konnte Alexander Lubina für sich entscheiden, die Kategorie Triple Trail Women ging an Lea Bäuscher. Der Gewinner des Triple Base-Trail Men (Kurzdistanz) heißt Mathias Schink, die Gewinnerin Marlis Hochbruck.

Am heutigen letzten Tag ging es auf dem Kahlgrund Trail für 334 Teilnehmer noch einmal um alles. Nach dem Start in Mömbris über den steilen Anstieg am Weinberg ging es quer durch den Wald. Nach 24,7 Kilometern inklusive 758 Höhenmeter war dann das Ziel in Alzenau in Sicht.

Schnellster Mann in der Einzelwertung dieser Strecke war Christian Marquardt (01:55:46) Stunden), nur knapp vor Alexander Lubina (01:55:54 Stunden) und Florian Felch (01:56:08). Alle drei waren auch in der Gesamtwertung Triple Trail Men an den Start gegangen und hatten somit auch den CityNight Sprint am Freitag und den Hahnenkamm Trail von Samstag in den Beinen. Das hatte sich vor allem für Alexander Lubina gelohnt, er konnte den Triple Trail Men für sich entscheiden.

Bei den Frauen konnte sich auf dem Kahlgrund Trail Lea Bäuscher (02:05:24 Stunden) vor Nina Vabic (02:09:38 Stunden) und Carina Weidler (02:16:43 Stunden) durchsetzen.

Ein spannendes Rennen lieferten sich auf dem 12,3 Kilometer langen Kahlgrund Short-Trail (12,33 Kilometer/266 Höhenmeter) Frank Schwehla (TV Bad Brückenau), der nach 00:57:30 Minuten ins Ziel kam und Mathias Schink (SV Marjoss), der mit 00:57:31 Minuten nur eine Sekunde länger brauchte. Jens Bott war nur knapp 2 Minuten langsamer und stand nach 00:59:24 als dritter Sieger fest. In der Gesamtwertung Triple Base-Trail am stärksten war Mathias Schink vor Frank Schwehla und Jens Bott.

In der Frauenwertung des Kahlgrund Short-Trails lief erneut Marlis Hochbruck (01:10:55 Stunden) auf den ersten Platz. Nur kurz danach sprintete mit ungeahnten Reserven Annekarlin de Rijcke (01:12:31 Stunden) aus den Niederlanden als zweite vor Helma Tobies (01:13:10 Stunden), Geschäftsführerin vom Hauptsponsor VIKING ins Ziel. In der Gesamtwertung Triple Base-Trail Women sicherte sich ebenfalls Marlis Hochbruck den ersten und Annekarlin de Rijcke den zweiten Platz. Dritte wurde Angelika Schräpfer (Team AR Sport).

Bei der Siegerehrung auf dem Alzenauer Marktplatz feierten am Nachmittag Short-Trailer und Langdistanzler zusammen mit Fans und Freunden. Ein gelungenes Trailrunning-Wochenende, ausnahmsweise mal nicht in den Alpen, ging zu Ende.

 

Informationen: Viking Keep on running
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin