marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Zum dritten Mal Gold

11.10.13
Quelle: Pressemitteilung

Die Auszeichnung mit dem IAAF Road Race Gold Label bringt den Vienna City Marathon zum dritten Mal in Folge in die oberste Marathon-Liga.

Der Vienna City Marathon geht am 13. April 2014 mit dem weltweit höchsten Qualitäts-Gütesiegel für Laufevents in Szene. Denn zum dritten Mal in Folge wurde der Veranstaltung das IAAF Road Race Gold Label des Leichtathletik-Weltverbands verliehen. Damit ist die teilnehmerstärkste Sportveranstaltung Österreichs weiterhin in der obersten Liga der Straßenläufe vertreten. „Jeder Sportler weiß, dass es leichter ist, nach oben zu kommen als oben zu bleiben. Deshalb freut uns diese erneute Anerkennung für die Qualität der gesamten Veranstaltung besonders“, sagt Veranstalter Wolfgang Konrad.


Einziger Lauf in Österreich mit IAAF Label


Nur 24 Marathons weltweit haben im Jahr 2013 ebenfalls das Gold Label des Leichtathletik-Weltverbandes erhalten, darunter die Marathons in London, Berlin, New York und in der Olympiastadt Tokio. Die IAAF vergibt daneben auch Straßenlauf-Labels in Silber und Bronze. In Österreich ist der Vienna City Marathon die einzige Laufveranstaltung, die einen IAAF Label führen kann.


Hohe Qualitätskriterien und Topathleten


Zur Bewertung zieht die IAAF hohe Qualitätskriterien heran. Wichtige Punkte für die Verleihung des Gold-Labels sind eine durchgehende TV Live-Übertragung, die in mehreren Ländern zu sehen ist, die medizinische Versorgung für die Teilnehmer, das Service für die Zuschauer zum Beispiel durch große Videoscreens, das Service für Medien sowie zahlreiche organisatorische und technische Standards im Ablauf der Veranstaltung. Eine große Rolle in der Einstufung spielen zudem die Zahl und Leistungsklasse der Eliteathleten bei Männern und Frauen. Angeführt von Dreifach-Gewinner Henry Sugut aus Kenia und der beeindruckend starken Flomena Cheyech als Frauensiegerin glänzte das Elitefeld in „goldener“ Qualität. Laufstar Haile Gebrselassie, der zum dritten Mal das OMV Champions Race über die Halbmarathondistanz gewonnen hatte, wurde bei Verleihung des Gold-Labels nicht berücksichtigt, weil nur die Topläufer des Marathons (42,195 Kilometer) in die Bewertung kamen.


Starker Andrang wie beim Jubiläum


Die Anmeldungen zum Vienna City Marathon am 13. April 2014 laufen indes in vollem Tempo. Bereits jetzt haben über 10.500 Läuferinnen und Läufer ihre Teilnahme fixiert. Damit ist das Interesse an Österreichs Top-Laufevent erneut so hoch wie zur 30. Auflage, die heuer im April gefeiert worden ist. Bei diesem zugkräftigen Jubiläumsrennen waren alle Bewerbe so früh ausgebucht wie noch nie. Auch für den 31. Vienna City Marathon deutet alles darauf hin, dass die Startplatzkontingente vier bis fünf Monate vor der Veranstaltung ausgebucht sein werden

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin