marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Veranstaltung stand auf der Kippe

11.04.05
Quelle: Pressemitteilung

Aufatmen in der VCM-Organisation: Startverschiebung sichert die Live-Übertragung im ORF und damit den Vienna City Marathon

 

Ein Rennen live im Fernsehen, aber ohne die entscheidenden Augenblicke vor dem Zielleinlauf? Undenkbar. Genau dieser Situation sah sich der Vienna City Marathon in den letzten Tagen gegenüber. Eine Terminkollision mit dem Formel 1 Grand Prix von Monaco am Vormittag des 22. Mai drohte die Live- Übertragung des VCM im ORF zu verhindern.

 

Intensive Verhandlungen zwischen dem Vienna City Marathon, dem ORF und den Behörden in Wien sowie dem Formel 1-Boss Bernie Ecclestone erbrachten ein von allen Seiten akzeptiertes Ergebnis. Der Vienna City Marathon verschiebt bei seiner 22. Auflage am 22. Mai 2005 die Startzeiten für alle Läufe um 30 Minuten. Damit ist die Übertragung gesichert.

 

VCM-Veranstalter Wolfgang Konrad: “Der Marathon stand buchstäblich vor der Absage, denn ohne Fernsehübertragung ist diese Veranstaltung nicht durchführbar. Alle Sponsorenverträge sind darauf abgestimmt. Der VCM live im Fernsehen ist seit 1993 ein Fixpunkt für die Laufbewegung in Österreich. Der Sport braucht die Öffentlichkeit. Wir mussten eine neue Lösung suchen, und ich bin sehr erleichtert, dass es uns gelungen ist.”

 

ORF-Sportchef Elmar Oberhauser: “Ich bin sehr glücklich, dass wir eine Lösung mit Bernie Ecclestone und dem VCM gefunden haben. Der Vienna City Marathon als größte Sommersportveranstaltung des Landes ist ein Kernpunkt unserer Sportberichterstattung. Die jährlichen Sendungen haben sicher auch zum Aufschwung des Laufsports in Österreich beigetragen. Ohne die Startverschiebung wäre eine Live-Übertragung des Rennens inklusive Zieleinlauf nicht möglich gewesen. Einer spannenden Übertragung in bester ORF-Qualität steht nun nichts mehr im Wege. Zudem bin ich mir sicher, dass wir aufgrund der kurzfristigen Parallelübertragung ein besonders großes Zuschauerpotential erreichen werden.”

 

Hintergrund

 

Aufgrund der Verträge mit der Formel 1 ist der ORF verpflichtet, nicht nur die Rennen live zu übertragen, sondern auch das in der heurigen Saison neu eingeführte zweite Qualifying am Renntag. Dieses Qualifying von 10 – 11 Uhr hätte sich mit den entscheidenden Phasen des Vienna City Marathons überschnitten. Zwischen Kilometer 20 und Kilometer 40 wäre die Marathonspitze nicht im Fernsehen zu sehen gewesen, auch nicht der Zieleinlauf des erstmals durchgeführten Halbmarathons. Ergebnis: eine Sportübertragung, die in entscheidenden Phasen ausblendet.

 

Mit der Verschiebung des Starts ist nun sichergestellt, dass nicht nur der spektakuläre Marathon-Start über die Reichsbrücke und der erstmals durchgeführte Halbmarathon inklusive Zieleinlauf gesendet werden können, sondern auch die spannungsgeladenen letzten 40 Minuten des Marathonrennens.

 

Elmar Oberhauser hat Bernie Ecclestone persönlich mit der Problematik konfrontiert. Der Formel 1- Boss hat sofort einer Ausnahmeregelung zugestimmt und dem ORF erlaubt, zwischen den beiden Ereignissen, dem VCM und der Formel 1 Qualifikation, hin und her zu schalten. Der ORF wäre verpflichtet gewesen, die Formel 1 Qualifikation zur Gänze ohne Veränderung des Bildsignals auszustrahlen. Zusätzlich konnte erreicht werden, dass während des Formel 1 Qualifyings Einblendungen vom Geschehen beim Vienna City Marathon gesendet werden. TW1 überträgt den gesamten Vienna City Marathon ohne Unterbrechung live.

 

Der Vienna City Marathon wurde 1993 zum ersten Mal in einer 3½ stündigen Sendung im ORF live übertragen. Die jährliche Fernsehberichterstattung von diesem Event mit seinen mittlerweile 20.000 Teilnehmern aus über 70 Nationen wurde in den letzten Jahren in Österreich von durchschnittlich 300.000 Zuschauern verfolgt, was einem Marktanteil von rund 45% entspricht!

 

Die neuen Startzeiten für den VCM am 22. Mai 2005:

 

Vienna City Marathon 9:30 Uhr (statt 9:00)
tele.ring Staffel-Marathon 9:30 Uhr (statt 9:00)
Fun Run 9:30 Uhr (statt 9:00)
Wien Energie Lauf (21,1 km) 9:15 Uhr (statt 8:45)
Coca Cola Junior Marathon 9:00 Uhr (statt 8:30)
Coca Cola Kids Challenge 9:00 Uhr (statt 8:30)

 

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin