marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Susanne Pumper unter Doping-Verdacht

17.04.08
Quelle: Red. m4y

Pumper positiv getestet

Wie das österreichische Internetportal sportnet.at mitteilt, gab die Wienerin beim 21 km-"Eisbärlauf" am 9. März eine positive A-Probe ab. Dies bestätigte auch Pumpers Trainer Helmut Stechemesser.

 

 
Susi Pumper vergangenen Sonntag in Linz
© marathon4you.de

Damit wird aus dem geplanten Start beim Wien-Marathon am 27. April wohl nichts, bei dem sich Susanne Pumper für die Olympischen Spiele in Peking qualifizieren wollte. Laut Reglement muss sie bis zur Öffnung der B-Probe vom Österreichischen Leichtathletik-Verband (ÖLV) suspendiert werden.

Gegenüber der Kronen-Zeitung beteuerte sie ihre Unschuld: "Ich habe nie etwas Verbotenes genommen und werde deshalb alles tun, um meine Unschuld zu beweisen". Bis dahin wußte sie nicht, welche verbotene Substanz in ihrer Urin-Probe nachgewiesen wurde.

Vergangenen Sonntag lief Pumper in Linz noch einen neuen Österreichischen Rekord im Halbmarathon (1:12:20 Stunden). Sie ist Rekordhalterin über 3.000, 5.000 und 10.000 m Ihren Marathonrekord verlor sie am Sonntag an Eva-Maria Gradwohl.

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin