marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Haile Gebrselassie startet in Wien

21.12.10
Quelle: Pressemitteilung

Das Team des Vienna City Marathon ist stolz, das Antreten von Haile Gebrselassie bei Österreichs größter Sportveranstaltung bekannt geben zu können.

Der zweifache Olympiasieger, neunfache Weltmeister und aktuelle Marathon-Weltrekordhalter läuft beim 28. Vienna City Marathon am 17. April 2011 durch die Straßen Wiens und startet dabei auf der Halbmarathondistanz.

"Es ist uns gelungen, Haile Gebrselassie von der Stadt, unserer Veranstaltung und unserem Konzept zu überzeugen", freut sich Veranstalter Wolfgang Konrad über diese sensationelle Zusage. "Haile startet nicht am Marathon, das würde unseren Budgetrahmen sprengen. Aber wir haben ihm eine Idee vorgelegt, die ihm gefallen hat. Er läuft ein eigenes Halbmarathonrennen und wird nach dem Motto "catch me, if you can" versuchen, die vor ihm gestarteten Top-Marathonläufer einzuholen."


Einmaliges Ereignis in Wien


Für das Wiener Publikum und alle Sportinteressierten bietet sich damit die einmalige Chance, den erfolgreichsten Läufer der Welt live zu erleben. "2011 besteht die wahrscheinlich letzte Möglichkeit, Haile Gebrselassie zum Vienna City Marathon zu holen. Seine Siege und Rekorde sind berührend und legendär. Noch mehr als der sportliche Erfolg ist es seine herausragende und gewinnende Persönlichkeit, die ihn zu einem Sympathieträger über alle Grenzen hinweg gemacht hat. Er ist das bekannteste Gesicht im Laufsport, ein Botschafter fürs Laufen, der wie kein anderer mitreißen und begeistern kann", so Konrad.

 
Haile Gebrselassie
© marathon4you.de


Erstmals nach "Rücktritt" wieder in Europa


Die Rücktrittsankündigung von Haile Gebrselassie am 6. November 2010 unmittelbar nach dem New York City Marathon und der Widerruf dieser Entscheidung bald darauf haben den Weltstar des Laufsports noch stärker als bisher ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Das Halbmarathon-Rennen in Wien wird für Gebrselassie der erste Auftritt in Europa seit diesen Ereignissen. Derzeit bereitet sich der Äthiopier auf den Tokio Marathon am 27. Februar 2011 vor.


Geburtstag in Wien


Der Ausnahmeläufer hat in seiner Karriere 27 Weltrekorde oder Weltbestleistungen gebrochen und ist mit 2:03:59 Stunden der aktuelle Weltrekordhalter im Marathonlauf. Das große Karriereziel von Gebrselassie ist der Olympia-Marathon in London 2012. Entsprechend hoch steckt er seine Ziele auch für Wien, wo er einen Tag nach dem Rennen seinen 38. Geburtstag feiert: "Ich freue mich sehr auf das Publikum in Österreich und werde wie immer mein Bestes geben. Das Rennen in Wien wird bestimmt sehr spannend für die Läufer und die Zuschauer."


Wechselbad der Gefühle


Gespräche über einen Start in Wien mit Gebrselassies Management begannen schon Anfang Oktober in Chicago. "Seither erlebten wir ein Wechselbad der Gefühle", schildert Veranstalter Wolfgang Konrad. Zunächst gab es positive Signale. Die Aufgabe des Rennens in New York und der überraschende Rücktritt setzten der Hoffnung auf einen Start in Wien aber - vorläufig - ein Ende.


Erlösende Nachricht per SMS


Nach der Bekanntgabe von Gebrselassie, weiterhin Leistungssport zu betreiben, erhielt VCM-Rennleiter Mark Milde eine SMS von dessen Management mit folgendem Inhalt: "Hi Mark, I think Haile will compete in Tokyo and Vienna, but he needs a little more time. Thanks for your understanding.  Valentijn." Mark Milde, der in der Folge den Start fixierte: "Ich bin überzeugt, dass Haile in Wien in gewohnter Manier und auf höchstem sportlichem Niveau auftreten wird."


Die Haile Gebrselassie Story


Text: Jörg Wenig


Haile Gebrselassie hat in seiner einzigartigen Karriere bisher 20 Weltrekorde und sieben inoffizielle Weltbestmarken aufgestellt. Zweimal war er Olympiasieger über 10.000 Meter, viermal wurde er Weltmeister über diese Distanz. Im Marathon lief er 2008 in Berlin als erster Athlet unter 2:04 Stunden. Seine Zeit von 2:03:59 ist nach wie vor der aktuelle Weltrekord über die 42,195 Kilometer.

Er ist eines von zehn Kindern einer Farmer-Familie und stammt aus Zentral-Äthiopien (Provinz Arssi). Seine Schule war zehn Kilometer vom Haus der Eltern entfernt. Hin und zurück musste Haile Gebrselassie also 20 Kilometer laufen. Auf dem Schulweg trug er seine Bücher unter dem Arm. Das erkennt man heute noch an seinem Laufstil, denn sein linker Arm ist dabei stärker angewinkelt.

Heute lebt Haile Gebrselassie in der Hauptstadt Addis Abeba. Mit seiner Frau Alem hat er vier Kinder: Die drei Mädchen, Eden (13 Jahre), Melat (11) und Batiy (9), gehen in die Schule, der kleine Sohn Nathan (4) in den Kindergarten. Mit einem strikten Tagesablauf und enormer Disziplin schafft es Haile Gebrselassie alles unter einen Hut zu bekommen: sein Training, seine diversen Unternehmen, seine Familie und Termine in der Öffentlichkeit.

Wie nur ganz wenige Athleten hat Haile Gebrselassie über einen langen Zeitraum Weltklasseleistungen im Langstreckenlauf erzielt. Bereits 1992 wurde er Junioren-Weltmeister über 5000 Meter. Sein Durchbruch gelang ihm bei den Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart, als er Weltmeister über 10.000 Meter wurde und über 5.000 Meter Silber gewann. Damals war Haile Gebrselassie erst 20 Jahre alt.

Jahrelang dominierte er die Langstrecken, lieferte sich Mitte der 90er Jahre mit dem Kenianer Daniel Komen eine Weltrekordjagd nach der anderen und rang in einem der größten Zweikämpfe aller Zeiten - dem olympischen 10.000-m-Finale von Sydney 2000 - seinen Rivalen und Freund Paul Tergat (Kenia) nieder. Zum zweiten Mal nach 1996 wurde er damals Olympiasieger über diese Strecke.

Über die Bahn-Langstrecken hat Haile Gebrselassie mit Kenenisa Bekele einen Landsmann als Nachfolger, der ihm auch die Weltrekorde über 5.000 und 10.000 Meter abnahm. Mit der Geschwindigkeit des Bekele konnte er vor einigen Jahren nicht mehr ganz mithalten. Auch auf kürzeren Straßendistanzen wurde es schwerer für Haile Gebrselassie, Weltrekorde zu brechen. Doch er hat es verstanden, all seine Qualitäten auf der Halbmarathon- und Marathondistanz auszuspielen. Was Haile Gebrselassie in seiner glänzenden Karriere noch nicht erreicht hat, ist der Marathon-Olympiasieg. Für London 2012 hat er dieses Ziel vor Augen.

Haile Gebrselassies Tag beginnt in der Regel morgens um 6 Uhr. Dann fährt er mit dem Auto zum Trainingsgebiet außerhalb der Stadt und absolviert dort seine Haupt-Laufeinheit. "Meine Frau kümmert sich am Morgen um unsere Kinder. Wenn ich vom Training zurückkomme, dusche ich, frühstücke und gehe dann in mein Büro", erzählt Haile Gebrselassie, der in Addis Abeba ein Bau- und Immobilienunternehmen besitzt. Außerdem eröffnete er in diesem Jahr einen Hotelkomplex im äthiopischen Hawassa. Gebrselassie, der rund 600 Menschen beschäftigt, kann sich auch vorstellen, eines Tages als Politiker zu arbeiten.

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin