marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Die Inszenierung des Vienna City Marathon

11.04.12
Quelle: Pressemitteilung

Rekord: Über 36.000 Teilnehmer wollen beim VCM dabei sein! Ein spektakuläres Ereignis begeistert die ganze Stadt.

Der 29. Vienna City Marathon wird das größte Aktivsportereignis, das Österreich je gesehen hat. Bereits jetzt ist die neue Rekordzahl von 35.825 Läuferinnen und Läufern für einen der Bewerbe beim VCM angemeldet. Inklusive der Nachmeldemöglichkeit zum Marathon (42,195km) und den beiden Kinderbewerben wird bis zum Start die Marke von 36.000 gemeldeten Teilnehmern übertroffen werden. Damit gelingt der Veranstaltung ein Sprung in eine neue Dimension. Die bisherigen Spitzenzahlen wurden 2010 mit 32.940 sowie 2011 mit 32.542 Teilnehmern erreicht. Kein anderes Sportevent in Österreich mobilisiert mehr Teilnehmer aus anderen Nationen wie der Vienna City Marathon. Mit Läufern aus 113 Nationen ist die internationale Ausstrahlung riesig. Zuwächse gibt es bei fast allen Nationen, besonders deutlich aus Italien (1123 Läufer gegenüber 832 im Vorjahr) und Ungarn (710 gegenüber 553). Mit einem Plus von 2500 (!) Teilnehmern aus Österreich kommen die meisten der neuen Läufer jedoch aus dem eigenen Land.

Bis zum Online-Meldeschluss waren 25. 510 Österreicherinnen und Österreicher angemeldet. Somit könnten erstmals über 26. 000 ÖsterreicherInnen in allen fünf Bewerben in Wien am Start stehen. Der Laufboom in Österreich ist ungebrochen, der VCM die größte Bewegungsinitiative des Landes.

 

Zwei Weltstars im Mittelpunkt

 

Es sind Weltstars, die Massen mobilisieren. Schon im Vorjahr, als der erfolgreichste Läufer der Geschichte, Haile Gebrselassie, die zigtausenden Teilnehmer und die 350.000 Zuschauer am Straßenrand im Sturm eroberte, zeigte sich, welch unglaubliches Potential in dieser Veranstaltung steckt. Doch Veranstalter Wolfgang Konrad und Rennleiter Mark Milde ist es gelungen, auf die heurige Veranstaltung noch eines darauf zu setzen. Marathon Weltrekordlerin Paula Radcliffe und der zweifache Olympiasieger Haile Gebrselassie bestreiten im OMV Champions Race ein Verfolgungsrennen über die Halbmarathondistanz. „Es ist eine Sensation für den Sport in Österreich, dass wir diese Weltstars in Wien präsentieren können. Wirklich einzigartig ist jedoch das Setting als Verfolgungsrennen mit den zwei hochkarätigsten Protagonisten. Das bringt uns weltweite Aufmerksamkeit“, betont VCM-Veranstalter Wolfgang Konrad weiter.

 

Wien kann ein großer Player werden

 

Aber das Duo Konrad & Milde zeigen auch, dass der sportliche Stellenwert der Marathondistanz nicht zu kurz kommt. Beide Titelverteidiger, vier weitere VCM-Sieger und zahlreiche starke Newcomer sind im Rennen, wenn es um die Jagd nach einem neuen Streckenrekord geht. „Wenn wir diesen eingeschlagenen Weg fortsetzen können, kann sich Wien in den kommenden Jahren zu einem ganz großen Player in der internationalen Marathonwelt entwickeln“, so Mark Milde, der mitverantwortlich dafür ist, dass der Berlin Marathon mit seinen vielen Weltrekorden zu den fünf größten Marathons der Welt zählt.

Wiens Sportstadtrat Christian Oxonitsch freut sich über den stark steigenden Stellenwert der Veranstaltung: „ Die Sportstars rufen Aufmerksamkeit wie noch nie hervor und die Teilnehmerzahlen sind enorm. Es freut mich sehr, dass absolute Topleistungen und Motivation für die breite Masse so hervorragend zusammenspielen. Vor einem Jahr haben wir gedacht, dass die Spitze erreicht sei. Aber Wien und der Vienna City Marathon haben bewiesen dass es möglich ist, sich noch stärker ins internationale Rampenlicht zu stellen.“

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin