marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Das VCM-Elitefeld wird noch stärker

06.04.11
Quelle: Pressemitteilung

Fünf neue Topläufer konnten für das Elitefeld des Vienna City Marathon gewonnen werden. Weltstar Haile Gebrselassie wird es bei seinemVerfolgungsrennen über die Halbmarathondistanz mit einem außergewöhnlich starken Spitzenfeld zu tun haben.

Das Elitefeld des Vienna City Marathon gewinnt weiter an Klasse. Die Kenianer Patrick Ivuti, zweifacher Silbermedaillen-Gewinner der Cross-WM mit einer Marathonbestzeit von 2:07:46 Stunden, Jospeh Ngeny (2:08:10, Eindhoven 2009) und Wilson Kigen (2:08:16, Frankfurt 2008) sind neu im Rennen um den Sieg bei Österreichs größtem Sportereignis. Dazu kommen zwei Athleten an den Start, die am Heldenplatz bereits am Podest bejubelt wurden und am 17. April eine oder zwei Stufen höher steigen wollen: Joseph Lomala Kimosop, Zweiter des Vorjahres mit 2:09:32, und Joseph Maregu, der 2009 als Debütant an dritter Stelle beachtliche 2:09:25 Stunden gelaufen ist. Auch bei den Frauen gibt es mit der Äthiopierin Genet Getaneh (Bestzeit 2:26:27 Stunden in Dubai 2009) eine weitere Verstärkung.

 

Außergewöhnliches Elitefeld bei Männern und Frauen

 

Gemeinsam mit den bereits zuvor verpflichteten Assen – Paul Kirui, Halbmarathon-Weltmeister von 2004 mit Marathonbestzeit 2:06:44 Stunden, der Ukrainer Dimitriy Baranovsky (2:07:15), Isaac Macharia (2:07:16) und Nicholas Chelimo (2:07:38) – präsentiert sich eines der besten Spitzenfelder beim VCM in der Geschichte der Veranstaltung. Der Streckenrekord von Weltmeister Abel Kirui von 2:07:38 Stunden gerät bei guten Bedingungen in Gefahr. Ebenso liegen bei den Frauen außergewöhnliche Leistungen in der Luft. Im Mittelpunkt stehen die Debütantinnen Peninah Arusei aus Kenia, Dritte der Halbmarathon-WM 2010, und der Portugiesin Ana Dulce Felix, die aktuell im Halbmarathon mit 68:33 Minuten sowie seit vergangenem Sonntag über 10.000 Meter mit 31:33,42 Minuten die Nummer 1 in Europas Jahresbestenliste 2011 ist.

 

Prominenter Neuzugang Patrick Ivuti

 

Der 32-jährige Kenianer Patrick Ivuti ist der prominenteste Neuzugang im VCMElitefeld. Im legendären 10.000m Olympiafinale von Sydney 2000, wo Haile Gebrselassie um neun Hundertstelsekunden vor Paul Tergat triumphiert hat, lief Ivuti an vierter Stelle hauchdünn an einer Olympiamedaille vorbei. Als zweifacher Silbermedaillengewinner bei Crosslauf-Weltmeisterschaften 1999 und 2003 ist er in Chicago 2005 am zweiten Platz in 2:07:46 Stunden ein sehr gutes Marathondebüt gelaufen. Dies ist nach wie vor seine Bestzeit, weil er in der Folge durch Malaria und Verletzungen zurückgeworfen worden ist. Mit dem Sieg beim Prag Marathon 2009 in 2:07:48 Stunden hat er jedoch ein mehr als deutliches Lebenszeichen gegeben.

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin