marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Die Highlights des Bayerischen Waldes laufend erleben

23.12.14
Quelle: Pressemitteilung

Ein einzigartiges Trailrennen wird am 30. Mai im Lamer Winkel im Bayerischen Wald gestartet. Von den 53 Kilometern und 2700 Höhenmetern verlaufen über 70 Prozent auf anspruchsvollen Trails. Ein Rennen von Trailrunnern für Trailrunner!

Die Idee zu diesem Rennen stammt von fünf erfahrenen Trailrunnern,  welche ihre schönsten Trainingsstrecken zu einer unvergleichlichen Runde kombinierten. Über 11 Tausender führt dieses atemberaubende Trailrun Event auf spektakulären Pfaden zu den schönsten Plätzen im Bayerischen Wald. Der höchst anspruchsvolle Goldsteig,  der König des Bayerischen Waldes - der Große Arber, der Panoramablick vom Zwercheck, das Matterhorn des Bayerischen Waldes - der Osser, sind nur einige Highlights dieser Strecke über den U-förmigen Höhenzug des Lamer Winkels.

Die drei Gemeinden des Lamer Winkel, Arrach, Lam und Lohberg, sowie die Arber Bergbahn, das ganze Tal also, zeigten sich von dieser Idee begeistert und stehen voll zu dieser Veranstaltung. Zahlreiche Vereine und Organisationen können so in den Ablauf dieses Großereignisses eingebunden werden. Die beteiligten Vereine haben große Erfahrung durch die Organisation von Skiweltcups oder die Special Olympics, um nur zwei Beispiele zu nennen.


Grenzerfahrung auf flowigen Trails


Die Organisationscrew des Team Gamsbock weiß durch erfolgreiche Teilnahmen an zahlreichen Rennen, worauf es beim Trailrunning ankommt, was die Teilnehmer sich wünschen und zu Recht von einem echten Trailrun erwarten. So ist es ihnen gelungen, den Asphaltanteil bis auf einige Straßenüberquerungen fast vollständig  zu eliminieren, dagegen den Trailanteil auf über 70 Prozent zu steigern. Und diese Trails haben es in sich. „Grenzerfahrung im Bayerischen Wald“ heißt der Untertitel des Ultra Trail Lamer Winkel nicht nur weil es an der Grenze zu Tschechien entlang geht, sondern auch, weil diese Trails den Teilnehmern ihre Grenzen aufzeigen werden. Und ein besonderes Schmankerl weisen die Trails zusätzlich aus. Sie ermöglichen durch ihre Höhenlage meist einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Strecke.
Man hat aber auch an Trail-Einsteiger und Newcomer gedacht. Eine kleinere Strecke über 13 Kilometer und 700 Höhenmeter mit über 90 Prozent Trails soll das Trail-Running schmackhaft machen. Sie klinkt sich in den Schlussteil der Langstrecke ein.

 

Was, wann, wo?


Am Freitag, 29. Mai 2015,  gibt es am Seepark Arrach parallel zur Ausgabe der Wettkampfunterlagen eine Pastaparty und es spielt die Band mit dem bezeichnenden Namen „Hertzschrittmacher“. Dort erfolgt am Samstag um 8 Uhr auch der Start zum „König vom Bayerwald“ über die 53 Kilometer. Um 14 Uhr werden dann die Läufer des „Osser Riese“ im Ortszentrum von Lohberg auf die 13 Kilometer Strecke geschickt. Ziel ist für beide Läufe nach dem finalen Downhill vom Osser der idyllische Marktplatz in Lam. Dort ist dann für Teilnehmer und Zuschauer angerichtet und es darf gefeiert werden.

 

Facts:


Ultra Trail Lamer Winkel
30. Mai 2015

König vom Bayerwald, 53 km, 2700 hm, Trails über 70 %
Start Seepark Arrach, Ziel Lam

Osser Riese, 13 km, 900 hm, Trails über 90 %
Start Lohberg, Ziel Lam
 

 

 

Informationen: Ultra Trail Lamer Winkel
Veranstalter-WebsiteErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin