marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Weltklasse am Mont Blanc

21.07.07
Quelle: Red. m4y

Alle ehemaligen Sieger am Start

 

Am 24. August steht Chamonix und die ganze Mont-Blanc-Region im Zeichen des The North Faith Ultra Trail du Mont Blanc, dem Rennen, bei dem 163 Kilometer und 8900 Höhenmeter in max. 46 Stunden zu bewältigen sind.

 

Das ist nur was für eine Handvoll Verrückter? Weit gefehlt. Die 2.500 Startplätze waren innerhalb von 10 Stunden vergriffen. Nicht viel länger dauerte es, dann waren auch 1.500 Startplätze für die „Kurzdistanz“ von Courmayeur nach Chamonix, immerhin auch noch 86 Kilometer mit 4.500 m Höhendifferenz, vergeben.

 

 
Jens Lukas
© marathon4you.de 3 Bilder

Daran lässt sich ablesen: die Veranstaltung ist bereits bei der fünften Auflage zu einem „Muß“ für Trail- und Extremläufer avanciert. Das unterstreicht auch die diesjähriger Teilnehmerliste, in der alle bisherigen Sieger verzeichnet sind: Dawa Sherpa (2003, Nepal), Vincent Delebarre (2004, Frankreich), Christophe Jaquerod (2005, Schweiz) und Marco Olmo (2006, Italien). Dabei ist es nicht gesagt, dass sich erstmals ein Läufer zum zweiten Mal in die Siegerlisten eintragen kann. Denn aus dem USA wird starke Konkurrenz anreisen. Scott Jurek zum Beispiel, der 7 Mal die Western States 100 Miles gewann, sowie den Badwater und Spartathlon, oder Karl Metzer, „Bester Ultra-Runner 2006“. Aus Deutschland ist Jens Lukas am Start, der im letzten Jahr hier den 4. Platz belegte. 2005 gewann er den Spartathlon.

 

 
Karine Herry triumphiert 2006
© marathon4you.de

Bei den Frauen kommt es zu dem Aufeinandertreffen der Siegerinnen von 2005 Lizzy Hawker (England) und der Französin Karine Herry (2006). Erwähnenswert dabei ist, dass Herry die Siegerzeit von Hawker seinerzeit um sage und schreibe 91 Minuten unterbot. Ein Vorgang, den man sonst nur in umgekehrter Folge kennt.

 

 
Am Grand Col Ferret, 2537 m
© marathon4you.de 2 Bilder

In diesen Tagen wurde an die insgesamt 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das 60seitige Roadbook verschickt. Schon das Lesen der Streckenbeschreibungen treibt den Puls nach oben und man neigt zu Muskelkrämpfen. Von Chamonix (Frankreich)sind es 77 Kilometer nach Courmayeur (Italien), dabei geht es über 4 Berge (ca. 1800 m und 3 x ca. 2.500 m). Auf den folgenden 86 Kilometern über Champex (Schweiz) nach Chamonix sind noch einmal 4 Berge zu überwinden, darunter der Gran Col Ferret, mit 2537 m der höchste der ganzen Tour.

 

In Kürze werden wir einige Läuferinnen und Läufer aus dem großen Feld der Breitensportler vorstellen.

 

Informationen: Ultra Trail du Mont Blanc
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin