marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vier Rennen - vier Abenteuer

19.02.10
Quelle: Pressemitteilung

UTMB®: 3 Länder – ca. 166 km und 9.400 positive Höhenmeter – max. 46 Stunden – max. 2.300 Läufer

CCC® (Courmayeur-Champex-Chamonix): 3 Länder – ca. 98 km und 5.600 positive Höhenmeter max. 25 Stunden – Max. 1.800 Läufer

Sur les Traces des Ducs de Savoie (TDS): ca. 105 km und 6.700 Höhenmeter – max. 30 Stunden – Max. 1.200 Läufer

La Petite Trotte à Léon (PTL): 3 Länder – ca. 250 km und 18.000 positive Höhenmeter Komplette Selbstversorgung ! Ein Non-Stop-Rennen ohne Wertung für 70 feste Teams mit je 3 Läufern, die das komplette Rennen zusammen bestreiten müssen

Das Starterfeld 2010

Dieses Jahr reisen Teilnehmer aus 55 Ländern (2009 waren es 51) von fünf Kontinenten an, um an dieser mythischen Veranstaltung teilzunehmen. In allen vier Rennen überwiegt die Anzahl der Europäer, wobei Frankreich mit 62,15 % der Anmeldungen an der Spitze liegt, gefolgt von Italien mit 7,68 %, Spanien mit 7,03 % und Großbritannien mit 4,54 %. Eine deutliche Zunahme der Teilnehmer ist vor allem bei den Japanern zu verzeichnen: Mit 110 Anmeldungen überholten sie jetzt die Amerikaner, nachdem sie letztes Jahr lediglich 33 und 2008 sechs Teilnehmer stellten.

 
© marathon4you.de

Die Königsdisziplin, der UTMB®, hat mit 3.900 Voranmeldungen ein Rekordergebnis erzielt – ein Beweis für die Beliebtheit dieses Rennens über 166 km und 9.400 positiven Höhenmetern. Jeder brennt darauf, dieses Rennen bis zur Ziellinie durchzustehen, sich (in weniger als 46 Stunden) zu behaupten und eine einzigartige Erfahrung zu machen. Aus Gründen der Umweltfreundlichkeit, aber auch um überfüllte Wege zu vermeiden und ein Maximum an Sicherheit zu garantieren, wurde diese Veranstaltung auf 2.300 Teilnehmer begrenzt. Durch eine Auslosung wurde festgelegt, wer dieses Jahr die Chance erhält, den Wettkampf anzutreten.

Der CCC® kann mit über 2.500 Anmeldungen einen ähnlich großen Erfolg verbuchen. Mit einer Distanz von 98 km ist der CCC® für viele der ultimative „Test“ vor der ganzen Tour. Hier können die Teilnehmer ihre Fähigkeiten in Bezug auf Bodenverhältnisse und Dauer des Rennens selbst einschätzen. Doch Vorsicht! Es handelt sich auch hier um eine doppelte Marathondistanz, die über 5.600 positive Höhenmeter hinweg zurückgelegt werden muss, und zwar am Fuße des Mont Blanc, inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Alle 2.543 Voranmeldungen konnten berücksichtigt werden, und alle Registrierungen wurden erfolgreich abgeschlossen.

Die dritte Auflage des PTL kann mit der Anmeldung von 76 Teams auf eine Rekordzahl von Teilnehmern verweisen. Eine Neuerung in diesem Jahr: Auch Zweier-Teams wurden angenommen. Der Petite Trotte à Léon zeigt deutlich den unerschütterlichen Enthusiasmus der Teilnehmer. Viele Teams schaffen es bis ins Ziel, obwohl das Rennen alles andere als ein „Petite Trotte“ ist! Es führt über 245 km und 19.000 positive Höhenmeter, muss in kompletter Selbstversorgung und in maximal 110 Stunden absolviert werden.

Der Startschuss für den TDS fällt in Courmayeur am 27. August um Mitternacht. Der TDS (Sur les traces des Ducs de Savoie) wurde 2009 als Alternative für Läufer eingeführt, die am UTMB® oder CCC® nicht teilnehmen wollten oder konnten. Dieser Trail bietet die Möglichkeit, eine neue Landschaft zu entdecken und die eigenen Grenzen kennen zu lernen.

Bei Ablauf der Frist für die Voranmeldung war der TDS mit 450 Anmeldungen in drei Wochen (weniger als in 2009) noch nicht voll ausgebucht. Das Rennformat von 2009 hat offensichtlich die Erwartungen der Wettkampfteilnehmer nicht erfüllt. Aus diesem Grund hat das Organisationskomitee nach gründlicher Erörterung der Sicherheitsfragen und intensiver Beratung mit den beteiligten Gemeinden – besonders mit Courmayeur, Chamonix und Bourg Saint Maurice – beschlossen, die Richtung des TDS umzukehren. Die Läufer werden somit genau wie beim CCC® in den Genuss eines fantastischen Starts in Courmayeur kommen und wie die Teilnehmer an den anderen Rennen in Chamonix die Ziellinie überqueren. Detaillierte Informationen zu Zeitplanung und der Rennroute werden in den nächsten Wochen veröffentlicht.

Wettkampfteilnehmern, die bei der Verlosung um die Startplätze des UTMB® oder CCC® leer ausgegangen sind, stand die Möglichkeit offen, ihre Anmeldung auf den TDS zu übertragen, unter der Voraussetzung, dass sie über die erforderlichen zwei Punkte verfügen. Bislang haben sich 1.009 Teilnehmer angemeldet. Einige Plätze sind noch verfügbar (maximal 1.200 Teilnehmer).

 
Karine Herry
© marathon4you.de 3 Bilder

Im Hinblick auf die Marathon-Elite steht fest, dass sich die UTMB®-Gewinner der letzten drei Jahre, Kilian Jornet (ESP) und Marco Olmo (IT), angemeldet haben. Aber auch Sébastien Chaigneau (FR) und Tsuyoshi Kaburaki (JAP) sind dabei, die beim UTMB® 2009 den zweiten und dritten Platz belegten. Weitere Teilnehmer sind Vincent Delebarre, Thomas Lorblanchet und Julien Chorier aus Frankreich, Dawa Sherpa aus Nepal, die Schweizer Jean-Yves Rey und Florent Troillet, Németh Csaba aus Ungarn und die Amerikaner Karl Meltzer und Geoff Roes. Bei den Frauen haben bereits Karine Herry und Catherine Dubois aus Frankreich ihre Teilnahme bestätigt.

 

Informationen: Ultra Trail du Mont Blanc
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin