marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Neue Regeln und ein viertes Rennen

29.12.08
Quelle: Pressemitteilung

Die Rennen: 

UTMB®: 3 Länder – ca. 166 km und 9.400 positive Höhenmeter – max. 46 Stunden Start Freitag, 28. August 2009, um 18:30 Uhr in Chamonix Mont-Blanc – max. 2.300 Läufer 

CCC®: (Courmayeur-Champex-Chamonix): 3 Länder – ca. 98 km und 5.600 positive Höhenmeter  Max. 25 Stunden – Start Samstag, 29. August 2009, um 09:00 Uhr in Courmayeur – Max. 1.800 Läufer 

TDS: Sur les Traces des Ducs de Savoie: ca. 105 km und 6.700 Höhenmeter – max. 30 Stunden Start Sonntag, 30. August 2009, um 05:00 Uhr in Chamonix Mont-Blanc – Max. 1.200 Läufer 

PTL: La Petite Trotte à Léon: 3 Länder – ca. 250 km und 18.000 positive Höhenmeter,  komplette Selbstversorgung, Start Dienstag, 25. August 2009, am späten Nachmittag in Chamonix Mont-Blanc. Ein Non-Stop-Rennen ohne Wertung für 60 feste Teams mit je 3 Läufern, die das komplette Rennen zusammen bestreiten müssen. 

Anmeldungshinweise und -zeitraum: 

Obwohl bei den letzten Rennen strengere Teilnahmevoraussetzungen galten, ist die Anmeldung für das Ultra-Trail®-Abenteuer zu einer heiß umkämpften Angelegenheit geworden. Im Jahr 2008 gab es fast 5.000 glückliche Teilnehmer, allerdings wurden genauso viele Läufer abgelehnt und die ungeheure Zahl an Bewerbungen blockierte zeitweise Telefonleitungen und Internetzugänge. Um die Anmeldung für die bevorstehende 7. Auflage gerechter zu gestalten, haben die Organisatoren ein neues Anmeldeverfahren eingeführt. 

UTMB®, CCC®, Sur la Trace des Ducs de Savoie – die Anmeldung für diese drei Rennen erfolgt in zwei Stufen. 

Obligatorische Voranmeldung: bis zum 5. Januar 2009
Alle Bewerber müssen in diesem Zeitraum ein detailliertes Formular, inkl. Nationalität und Angaben zur Qualifikation, für das Rennen ihrer Wahl ausfüllen. Um die Bewerbung zu bestätigen, muss eine Kaution von 50 Euro per Kreditkarte bezahlt werden. 

 
Start in Chamonix
© marathon4you.de 10 Bilder

Die Qualifikationsstandards gelten ohne Ausnahme für alle vier Rennen! Zur Anmeldung für die Rennen müssen die Bewerber die erforderten Qualifikationsstandards erfüllt haben. Die Liste der Qualifikationsrennen ist auf der Webseite www.ultratrailmb.com verfügbar. Die jeweiligen Qualifikationsrennen müssen vor dem Anmeldedatum bestritten worden sein. 

Elektronische Auslosung

Nach Abschluss der Voranmeldung am Mittwoch, dem 7. Januar 2009, wird eine elektronische Auslosung stattfinden. Bewerber, die bei der 2008er Auslosung ausgeschieden sind, werden bei einer Voranmeldung für 2009 automatisch und entsprechend der 2008er Bewerbung für das 2009er Rennen zugelassen.

Für La Petite Trotte à Léon fand die Hauptauslosung bereits am 22. Dezember statt, damit ausgeschiedene Bewerber noch genügend Zeit haben, um sich bis zum 7. Januar 2009 für eines der anderen Rennen anzumelden.

Für alle Rennen gilt: Die ausgelosten Kandidaten haben zehn Tage Zeit, ihre Anmeldung durch Einreichen der erforderlichen Nachweise und Bezahlung ihrer Anmeldegebühren per Kreditkarte zu bestätigen. Bei Nicht-Bestätigung der Anmeldung innerhalb dieser zehntägigen Frist wird die Kaution von den Organisatoren einbehalten und das Recht auf Teilnahme an einem der Rennen im Folgejahr verfällt.  

Neue Regeln 

Die veränderten Regeln sollen allen Rennen den gleichen Stellenwert einräumen, jedes einzelne aufwerten und insgesamt die Authentizität der Rennen stärken:

Die Teilnahmebedingungen wurden klar umrissen und die individuelle Verantwortung jedes Athleten genauer definiert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Anforderungen an persönliche Leistungsfähigkeit und Autonomie, die an jeden Teilnehmer gestellt werden. Diese sind essentiell für die eigene Sicherheit.

Die medizinische Versorgung richtet sich nun ausschließlich an gefährdete oder ernsthaft verletzte Läufer. 2009 wird es keine physiotherapeutischen Betreuungen, Massagen, etc. mehr entlang der Laufstrecke geben. Jeder Teilnehmer ist selbst für seine (aus Sicherheitsgründen unerlässliche) Pflichtausrüstung verantwortlich, die in einem Beutel mit einem mindestgewicht von 2 kg mitgeführt werden muss. Bei Abholung der Startnummern werden die Ausrüstungsgegenstände überprüft und die Beutel markiert.

Für die persönliche Unterstützung der Läufer an den offiziellen Versorgungspunkten gelten besondere Regeln. Beim UTMB® kann pro Läufer nur ein persönlicher Versorgungsbeutel nach Courmayeur (nicht Champex wie bei den vorherigen Rennen) vorausgeschickt werden. 

Für alle vier Rennen des The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc® sind Qualifikationsrennen notwendig! 

Zur Voranmeldung für die UTMB-Rennen muss durch Absolvierung eines oder mehrerer Qualifikationsrennen im Zeitraum 2007/2008 eine vorgeschriebene Punktzahl erworben werden. Die vollständige Liste der Qualifikationsrennen und der in diesen Rennen vergebenen Punkte findet sich auf der Ultra-Trail®-Website:

http://www.ultratrailmb.com/page.php?page=Coursesqualificatives

Die Mindest-Punktzahl für die einzelnen Rennen:

UTMB®: 4 Punkte,
CCC®: 1 Punkt,
TDS®: 2 Punkte

PTL: hier gilt, dass sich im Team mindestens 2 Läufer befinden müssen, die den UTMB® erfolgreich absolviert haben. Das vollständige Regelwerk findet sich auf der Ultra-Trail®-Website: http://www.ultratrailmb.com/page.php?page=reglement

Das neue Rennen: „Sur les Traces des Ducs de Savoie“ 

Dieses neue Rennen erstreckt sich über ca. 105 km, weist 6.700 positive Höhenmeter auf und muss in 30 Stunden absolviert werden. Ganz nach der Philosophie des The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc®  handelt es sich um ein Rennen in der unberührten Natur in den Regionen Mont-Blanc und Beaufortain.

Das Rennen beginnt am 29. August um 5:00 Uhr in Chamonix Mont-Blanc und endet im italienischen Cormayeur. Es wird sechs Erfrischungsstationen an der Strecke zur Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme geben, so dass für dieses Rennen eine teilweise Selbstversorgung erforderlich ist.
 
Die beiden französischen Départements Savoie und Haute-Savoie und das Val d’Aoste sind seit jeher Teil der Region Savoyen. Die Läufer werden diese drei wunderschönen Gegenden um den Mont-Blanc kennen lernen. Nach dem Start um 5:00 Uhr morgens im Ortszentrum von Chamonix führt die Strecke in den dunklen Morgenstunden durch Les Houches und Saint Nicolas de Véroce. Danach verlassen die Läufer die friedvollen Dörfer des Savoyen und begeben sich auf einen wunderschönen, naturbelassenen Bergpfad.

Nach dem Anstieg zum Mont-Joly (2.525 m) verläuft die Strecke entlang der schönsten Pfade und über die großartigsten Pässe, die die Regionen Beaufortain und Tarentaise zu bieten haben: Aiguille Croche, Col du Joly, Col du Bonhomme, Cormet de Roseland und Le Passeur de Pralognan. Beim Abstieg in den Ort Bourg Saint Maurice kehren die Läufer dann kurzzeitig zurück in die Zivilisation. Nach einem herzlichen Willkommen durch die freiwilligen Helfer in Bourg Saint Maurice und dem benachbarten Séez geht es auf den langen Anstieg auf der Römischen Straße hinauf zum Alpenpass Col du Petit Saint-Bernard.

Beim Eintritt ins Val d’Aoste passieren die Läufer zuerst die Dörfer La Thuile und Pré Saint-Didier, um dann in Courmayeur triumphierend ins Ziel zu laufen. Die größten Schwierigkeiten der Strecke: Anstieg zum Mont-Joly (2.525 m), Aiguilles Croches, Col de la Fenêtre, Col du Bonhomme und Passeur de Pralognan (2.567 m).

 

Informationen: Ultra Trail du Mont Blanc
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin