marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

UTAT 2014: Beginn der Einschreibung am 19.Januar 2014 ab 19:oo Uhr

14.01.14
Quelle: Pressemitteilung

Mit dem sehr erfolgreichen Jahr 2013 (Rekordteilnehmerzahl von 500 Läufer/innen aus 12 Nationen), hat der UTAT für die weitere Entwicklung in 2014 einen guten Grundstein gelegt.

Der Wettkampf, der sich innerhalb der letzten 3 Jahre zu einem der großen Trailläufe im nordafrikanischen Hochgebirge entwickelt hat, gilt jetzt schon als Klassiker und als Muss für jeden wahren Trailläufer oder jede Trailläuferin.

Angeboten werden beim UTAT 3 Wettkampfstrecken:  26, 42 oder 105 Kilometer. Der Wettkampf über 105km erlaubt den Läufer/innen, die abgelegensten, unberührten und schönsten Passagen im marokkanischen Hochgebirge zu entdecken. Der Lauf, vorbei an dem mit 4167mtr höchsten Berg Nordafrikas - dem Toubkal- ist eine wahre Herausforderung im Gebirge und eine unendliche Erfahrung.

 
© Veranstalter

Die beiden anderen Läufe bieten gleichermaßen einen außergewöhnlichen Einblick in die Gebirgszüge des Hohen Atlas, wilde und naturbelassene Gebirgspässe, sowie das Passieren von einzigartigen Berberdörfern, welche imposant in die Berghänge eingebettet sind. All diese Reize haben einen großen Anteil an den umwerfenden Emotionen während des Laufes. Die 26 und 42km-Strecken sind auch reichlich mit technisch anspruchsvollen Wegstrecken, langen Anstiegen und den Höhenpassagen gespickt. Hohe Gebirgspässe mit über 3000mtr sind in allen 3 Wettbewerben enthalten. Sie verleihen dem UTAT den sehr markanten Hochgebirgscharakter.

Wer möchte, kann sich auch einer besonderen Herausforderung stellen: der Challenge – die Teilnahme an beiden Wettbewerben (42 + 26km an zwei aufeinanderfolgenden Tagen).

Im letzten Jahr hatte Arnaud Lejeune auf sehr beeindruckende Art und Weise den 105km Wettbewerb gewonnen und den Streckenrekord, bei etwas leichteren Bedingungen als im Vorjahr, um eine Stunde unterboten. Julia Böttger hatte bei den Damen, nach einem harten Zweikampf mit der Spanierin Nerea Martinez, das Rennen für sich entschieden.

Auf den kurzen Strecken sind es die marokkanischen Läufer, die ihre Dominanz hier ausspielen können. Es siegte Hamid Idbelaid auf den 42km und Rachid El Morabity, der nach einer Verletzungsphase wieder zurück ist, auf den 26km von Viree d’Ikiss. Die Siege bei der Challenge gehen wieder zurück an Guillaume Lenormand und Sylvie Negro.

Um in diesem Jahr wieder die besten Bedingungen für die Sicherheit und einen gastfreundlichen und herzlichen Empfang zu bieten, hat die Organisation die Teilnehmerzahl wieder auf maximal 500 Teilnehmer/innen für alle 3 Wettkampfstrecken begrenzt. Die Verteilung wird sich wahrscheinlich wieder auf 350 Franzosen, die Nation mit den meisten Teilnehmern/innen, und 150 Läufer/innen aus den anderen Ländern ergeben. Ein starkes Plus an Teilnehmern/innen ist  dieses Jahr aus Deutschland zu erwarten.

Aufgrund der großen Erfolge auf den einzelnen Strecken und der positiven Resonanz aus Läuferkreisen verspricht der kommende Wettbewerb wieder ein unvergesslichen Erlebnis zu werden. Mit Sicherheit werden die 500 zur Verfügung stehenden Startplätze sehr schnell vergeben sein.

Die Anmeldung kann ab dem 19. Januar 2014 ab 19:oo Uhr auf der Seite www.atlas-trail.com erfolgen.

Das aktuelle Video von der Veranstaltung 2013 kann unter dem Link angeschaut werden. www.vimeo.com/76325420

Neu in diesem Jahr ist Oliver Binz als Ansprechpartner für den deutschsprachigen Raum in allen Fragen zum  UTAT.

Kontaktadresse:  utat.ger@atlas-trail.com

 

 

 

Informationen: Ultra Trail Atlas Toubkal (UTAT)
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin