marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Dein Bergtag in den Sarntaler Alpen

25.07.13
Quelle: Pressemitteilung

Für die 269 Teilnehmer aus neun Nationen ist die Teilnahme am Südtirol Ultrarace vom 26. bis 28. Juli mit argen Strapazen verbunden. Kein Wunder, müssen die Bergläufer doch 121 Kilometer (7069 Höhenmeter) zurücklegen – und das alles innerhalb von 40 Stunden. Alle, die es gemütlicher angehen lassen wollen, sind aber ebenfalls zu einer Wanderung in die Sarntaler Alpen eingeladen. 

Nicht nur den Teilnehmern am Südtirol Ultrarace erschließt sich vom 26. bis zum 28. Juli ein unglaubliches 360-Grad-Panorama. Dieses zeigt die umliegende, sagenhafte Südtiroler Bergwelt, das vom UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten, über die Zilltertaler, Ötztaler und Stubaier Alpen bis hin zum Ortlergebiet oder Brenta reicht. Auch alle Wanderer und Bergsteiger können von den unzähligen Gipfeln im Herzen Südtirols einen Blick auf die umliegenden Berge genießen und dabei all jene Extremsportler anfeuern, die die Strapazen des Südtirol Ultrarace auf sich nehmen. 

Die Bergsteiger, die sich am Wochenende vom 26. bis 28. Juli für eine Wanderung in den Sarntaler Alpen entscheiden, haben die Qual der Wahl. Denn im Gebiet gibt es eine Unzahl von Gipfeln, von wo man das unbeschreibliche Panorama genießen kann. Eine erste Möglichkeit das ist das Rittner Horn, mit Blick auf Schlern und Rosengarten.


Für jeden Geschmack ist etwas dabei

 

Zu den schönsten Aussichtsbergen der Sarntaler Alpen gehört auch die Sarner Scharte, der Hausberg der Sarner. Der Hauptort Sarnthein liegt den Wanderern zu Füßen.  Die Wanderung zur Sarner Scharte kann mit einer Tour zum/vom Rittner Horn bzw. Latzfonser Kreuz, dem höchst gelegenen Wallfahrtsort Europas verknüpft werden.

Die Flaggerschartenhütte oder das Penser Joch sind zwei weitere sehr lohnende Alternativen, das Gebiet, durch das das Südtirol-Ultrarace führt, zu erkunden. Oder es geht auf den Hirzer, der mit 2781 Metern die höchste Erhebung der Sarntaler Alpen ist und vom Sarntal, vom Passeiertal, oder von Schenna aus in Angriff genommen werden kann.

Technisch weniger anspruchsvoll ist eine Wanderung im Mittagergebiet oder zu den Stoanernen Mandln bzw. auf den saftigen grünen Bergwiesen des Saltens. Hier brauchen die Teilnehmer am Südtirol Ultrarace wohl besonders viel Unterstützung und Ansporn, denn noch ist das Ziel mehr als 15 Kilometer entfernt.

 

Informationen: Südtirol Ultra Skyrace
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin