marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

In 100 Tagen geht’s los!

05.06.14
Quelle: Pressemitteilung

Der Countdown zur 17. Ausgabe des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ tickt unaufhaltsam der Stunde Null und damit dem Startschuss zu einem der schönsten Bergläufe der Welt entgegen. 1000 Teilnehmer werden am Samstag, 13. September ab 10 Uhr im Dolomiten UNESCO Welterbe unterwegs sein und dabei den Kampf gegen die Stoppuhr und die Gegner aufnehmen. Dafür erleben sie einen unvergesslichen Tag in der phantastischen Bergwelt der Sextner Dolomiten.

Ein anspruchsvolle Strecke in einer einmaligen Kulisse, gepaart mit einer perfekten Organisation – das sind wohl die drei Zutaten, die den „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ zu einem der renommiertesten Bergläufe der Welt machen. 17,5 Kilometer ist der Parcours lang, der sich vom Dorfzentrum von Sexten über Moos, durch die sattgrünen Lärchenwiesen des Fischleintals bis zur Fischleinbodenhütte und weiter zur Talschlusshütte schlängelt. Danach geht es auf der Wegkreuzung Bacherntal-Altensteinertal links weiter in Richtung Zsigmondyhütte, von wo der selektive Serpentinenweg zur Zsigmondyhütte, weiter zur Büllelejochhütte auf 2575 Metern Meereshöhe und dann vor dem Paternkofel, oberhalb der Bödenseen, auf den letzten drei Kilometern hinab zum Ziel bei der Drei Zinnen Hütte auf einer Meereshöhe von 2405 Metern führt.

Eine anspruchsvolle Strecke mit einer Höhendifferenz von 1350 Höhenmetern, die jedes Jahr einige der besten Bergläufer der Welt anzieht. So setzten sich im vergangenen Jahr die Vize-Berglaufweltmeisterin von 2008, die Südtirolerin Renate Rungger (Sarntal) und der Berglauf-Weltmeister von 2012, Petro Mamu aus Eritrea durch. Mamu gewann in 1:22.46 Stunden, für Rungger blieb die Stoppuhr nach 1:49.28 Stunden stehen.

Aber nicht nur die Berglauf-Elite kommt nach Sexten – vor allem für die vielen Freizeitläufer ist der „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ ein unvergessliches Bergerlebnis im Dolomiten UNESCO Welterbe. Kein Wunder also, dass rund dreieinhalb Monate vor dem Startschuss bereits mehr als ein Viertel der Startplätze vergeben sind. 268 Teilnehmer aus 12 Nationen haben sich schon für die 17. Auflage des spektakulären Berglaufs in den Sextner Dolomiten am Samstag, 13. September eingeschrieben. Eine knappe Woche noch(bis zum 13. Juni) können sich alle Interessierten für ein Startgeld von 50 Euro auf der offiziellen Webseite des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Run“ (www.dreizinnenlauf.com)  einschreiben. Danach kostet die Teilnahmegebühr bis eine Woche vor dem Rennen 60 Euro.

Für die Bergläufer von morgen wird am Sonntag, 14. September der „Mini Drei Zinnen Lauf“ ausgetragen. Und weil der Lauf für alle Kinder und Jugendlichen heuer zum zehnten Mal organisiert wird, haben sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es wird nämlich einen Malwettbewerb zum Thema „Laufen in den Bergen“ für alle Kinder bis zu 12 Jahren geben, während die 13- bis 18-Jährigen zum gleichen Thema an einem Smartphone-Foto-Wettbewerb teilnehmen können.

„Zeichnet euer schönstes Lauferlebnis mit Freunden, Eltern, Oma oder Opa. Zeigt uns was ihr beim Mini Drei Zinnen Lauf erlebt, wie ihr eure Freunde anfeuert, oder Ähnliches. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt: bastelt Collagen, macht Zeichnungen, malt richtige Kunstwerke. Es gibt tolle Preise zu gewinnen“, erklärt OK-Chef Gottfried Hofer.

Die Kunstwerke werden am  Wochenende des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs“ im Vereinshaus von Sexten ausgestellt. Weitere Informationen zu den Wettbewerben für die Kinder und Jugendlichen sind auf der Webseite des „Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs“ verfügbar.

 

Informationen: Südtirol Drei Zinnen Alpine Run
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin