marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Zwischenstand im Europacup Ultramarathon 2015

31.07.15
Quelle: Pressemitteilung

Zwischenstand im Europacup Ultramarathon 2015 nach 2 von 4 Wertungsläufen -  Silke Ahrendts-Konold, LT Herbrechtingen, vor Karin Kern, DJK Schwäbisch Gmünd - die Schweizer Ruedi Bärtschi und Lucas Götz auf Platz 1 und 2

Der Europacup Ultramarathon (ECU) ist ein jährlich ausgetragener Wettbewerb. Bisher haben 4 von 7 Wertungsläufen stattgefunden. In der 23. Serie 2015 müssen wieder mindestens 3 der 7 Wertungsläufe absolviert werden. Es sind alles Läufe über mehr als Marathondistanz in schönen Landschaften Europas, und zwar in Frankreich (Rouffach, Trail du Petit Ballon, 52km u. 2300Hm), Tschechien (Mnisek pod Brody, 50km), Deutschland (Rennsteig 72,7km, über 1800Hm;  Alb Marathon 50km u. 1100 Hm), der Schweiz (Biel 100km), Slowenien (Celje, 75km) und Österreich (Wörthersee-Trail 57km u. 1800Hm).

In der Europacup-Serie 2015 liegen derzeit in der Kategorie „2 von 4 Wertungsläufe“ bei den Frauen, Silke Ahrendts-Konold, LT Herbrechtingen, als beste ECU-Läuferin beim Rennsteiglauf (6:26) und Biel 8:43 sowie Karin Kern aus Wäschenbeuren als beste ECU-Läuferin in Mnisek (4:03) und zweitbeste in Biel (8:57) vorne. Auf dem dritten Platz liegt die Österreicherin Kathrin Schichtl als beste ECU-Läuferin in Rouffach (4:53) und mit 6:52 beim Rennsteiglauf. Beste slowenische Läuferin ist auf Platz 4 Silija Fanzol Dunjko mit 4:43 in Mnisek und 9:58 in Biel. Beste Läuferin der Niederlande ist auf Platz24 Frouwkje Herder mit 9:32 beim Rennsteiglauf und 15:05 in Biel.

Bei den Herren führt in der Zwischenwertung der Schweizer Ruedi Bärtschi als bester Europacupläufer in Rouffach (4:18)und beim Rennsteiglauf (5:47). Auf dem zweiten Platz folgt der Schweizer Lucas Götz mit 4:25 in Rouffach, 3:45 in Mnisek und 9:01 in Biel. Dritter ist der Österreicher Hannes Kranixfeld mit 3:54 in Mnisek und 5:48 beim Rennsteiglauf. Bester Deutscher ist Martin Kunz auf Platz 4 mit 4:50 in Rouffach und 6:01 beim Rennsteiglauf. Bester Läufer aus Tschechien ist auf Platz 22 Jiri Bezrouk mit 4:28 in Mnisek und 6:59 beim Rennsteiglauf. Bester Läufer aus Frankreich ist Alain Schirrer auf Platz 38 mit 5:55 in Rouffach und 11:42 in Biel. Bester Läufer aus der Türkei auf Platz 96 ist Sitki Oru mit 6:25 in Rouffach und 9:56 beim Rennsteiglauf.

Nach den Zwischenwertungslisten der Kategorie „2 von 4 Wertungsläufe“ sind bisher 33 (Vorjahr 27) Frauen und 136 (Vorjahr 143) Männer Kandidaten für die Endwertung mit 3 erfolgreich absolvierten Ultramarathonläufen.

Als nächstes stehen im September die Wertungsläufe in Celje und der Wörthersee-Trail an. Die endgültige Wertung erfolgt beim Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd am 24.10.2015, wo auch die Siegerehrung der drei besten Frauen und Männer der 23. Serie des Europacups der Ultramarathons stattfindet. Es könnten noch andere gute Läuferinnen und Läufer als die bisher Genannten unter die drei Besten der Endwertung kommen. Zum Beispiel wenn sie bisher nur einen erfolgreichen Wertungslauf hatten.

Alle wichtigen Informationen über den Europacup Ultramarathon, Link zu den einzelnen Wertungsläufen und weitere Zwischenwertungen sowie die Endwertungen aller bisherigen Serien gibt es unter:
 

www.europacup-ultramarathon.eu

 

 


 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin