marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schickt Emails in die Wüste

31.03.05
Quelle:

 
© marathon4you.de

Diesen ungewöhnlichen Aufruf startet Rudolf Mahlburg (53), Ultra-Läufer aus Baden-Baden, anlässlich seiner 3. Teilnahme am Marathon des Sables, dem wohl härtesten Ultralauf der Welt durch die Sahara. In diesem Jahr wird er erstmals von seiner ebenfalls „laufverrückten“ Frau Brigitte begleitet.

 

Der diplomierte Ingenieur hat eigentlich ein ganz unsportliches Vorleben und ist erst vor 10 Jahren zum Laufen gekommen. Als müsste er Versäumtes nachholen, war ihm bald keine Strecke zu lang und kein Lauf zu extrem. Über 40 Marathonläufe zwischen Berlin und New York, Hornisgrinde und Jungfrau hat er absolviert. Dazu mehrfach die Ultra-Strecken beim Swiss Alpine, Thames Meander und den 100er in Biel, die Mehrtage-Läufe Grand Canyon du Verdon, Marathon of Britain und eben Marathon des Sables. Dazwischen geht’s mit dem Fahrrad schon mal nach Gibraltar (2.700 km!) oder auf eine Rundfahrt durch Portugal.

 

Auch als Initiator und Organisator von Ultraläufen tut sich Rudolf Mahlburg hervor. Der Eisweinlauf, der Baden-Badener Panoramalauf und ganz neue der Nachtlauf von Baiersbronn nach Baden-Baden sind seine „Kinder“. Wir werden diese Veranstaltungen in loser Reihenfolge demnächst hier näher vorstellen. Schon jetzt ist ein Bericht vom Marathon des Sables 2004 online.

 

Bei allen Aktivitäten steht der Charity-Gedanke im Vordergrund. Der Hintergrund des neuesten Aufrufs „schickt Emails in die Wüste“ ist folgender: Rudolf Mahlberg widmet seine im Wettkampf gelaufenen Kilometer Menschen, die nicht wie er das Glück haben, gesund zu sein und ein gutes Leben zu haben. 2004 unterstützte er so die Blindenmission CBM im Kampf gegen den Grauen Star in der Dritten Welt und in diesem Jahr ist es die Organisation "benni & co" die seine Unterstützung zur Forschung auf dem Gebiet der Duchenne Muskeldystrophie (DMD) erhält. Rudolf Mahlburg hat einen Sponsor gefunden, der für jede Email, die ihn in der Wüste erreicht, einen bestimmten Betrag an diese Organisation bezahlt.

 

Also macht mit und schickt bis zum 15. April Grüße an Rudolf und Brigitte Mahlburg, muntert die beiden auf oder wünscht ihnen Glück. Das geht so: Unter http://www.darbaroud.com wird dafür die Rubrik "write to competitors" bzw. "écrire aux concurrents" eingerichtet. Im Betreff Euerer Emails müssen Vorname, Name sowie die Startnummer der beiden stehen. Der Mail dürfen keine Anhänge zugefügt werden.

 

Rudolf Mahlburg hat die Startnummer 400

Brigitte Mahlburg hat die Startnummer 401

Weitere Informationen findet Ihr unter www.laufendhelfen.de

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin