marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Paula Radcliffe wird gefordert

10.01.06
Quelle: KD

Garantierte Startplätze bei DERTOUR und interAir

 

Der flora London Marathon am 23. April 2006 verspricht ein wahres Giganten-Rennen zu werden. Wie schon berichtet, kommt es bei den Männern  zur Revanche zwischen Paul Tergat (KEN) und Hendrick Ramaale (RSA), die sich beim letztjährigen NYC-Marathon das knappste Finish der Marathongeschichte lieferten. Beide Läufer stürzten auf das Zielband und Tergat zerriss es nur Zentimeter vor Ramaala, der auf die Straße stürzte. Für die beiden wurden Zeiten von 2.09.30 und 2:09.31 gestoppt. Auch Tergat’s größter Rivale Haile Gebrselassie (ETH) wird beim Marathon an der Themse starten.

 

 
© interAir

Jetzt gab Race-Director Dave Bedford weitere Einzelheiten zum Damenrennen bekannt. Danach bekommt Marathon-Weltrekordhalterin Paula Radcliffe (Großbritannien) starke Konkurrenz. Von der Kenianerin Margaret Okayo, die 2004 das Rennen bereits einmal gewonnen hat, von der Halbmarathon-Weltmeisterin Constantina Dita (Rumänien) und von der Olympia-Dritten Deena Kastor (USA) liegen bereits Zusagen vor. Ihr Marathondebüt in London planen Berhane Adere (Äthiopien) und Galina Bogomolova (Russland).


Die Streckenführung beim London Marathon ist übrigens so, dass man auch als Breitensportler die Spitzenläufer zu sehen bekommt. Im letzten Jahr gab es zum Jubiläum einen regelrechten Ansturm auf die 46.000 Startnummern. Dieses Jahr ist die Lage etwas entspannter.  Reiseveranstalter wie DERTOUR und interAir bieten zurzeit noch günstige Reisen mit garantierten Startplätzen an.

 

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin