marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Olympiasieger Wanjiru wegen Mordversuchs angeklagt

31.12.10
Quelle: Red. m4y

Gegen den kenianischen Marathon-Olympiasieger Samuel Wanjiru werden schwere Vorwürfe erhoben. In angetrunkenem Zustand soll er gedroht haben, seine Frau umzubringen.

Vergangenen Mittwoch gab es zwischen dem angetrunkenen Samuel Wanjiru und seiner Frau Streitigkeiten, in deren Verlauf es zu Tätlichkeiten und Morddrohungen gekommen sei. Als ein Wachmann eingreifen wollte, schlug Wanjiru diesem mit einem Gewehrkolben ins Gesicht und verletzte ihn schwer.  So lautet jedenfalls die Anklage der Staatsanwaltschaft  von Nyahururu, Wanjiru’s Heimatstadt .

Außerdem wird Wanjiru illegaler Waffenbesitz vorgeworfen. Für das Gewehr, mit dem er den Wachmann verletzte, habe er weder eine Lizenz noch einen Kaufnachweis. Wanjiru bestritt vor Gericht alle Vorwürfe. Gegen eine Kaution von umgerechnet 3000 Euro wurde er auf freien Fuß gesetzt. Der Fall soll am 9. Februar 2011 vor Gericht verhandelt werden.

Samuel Wanjiru gilt als einer der besten Marathonläufer der Welt. 2008 avancierte der damals 21jährige in Kenia zum Volkshelden, als er bei den Olympischen Spielen in Peking das langersehnte Marathon-Gold in seine Heimat holte. 2009 und 2010 gewann der die mit 1 Mio. Dollar dotierten World Marathon Majors.

 
Samuel Wanjiru
© marathon4you.de

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin