marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

London: Duell der Giganten

12.01.07
Quelle: Red. m4y

Erstes direktes Marathonduell Tergat - Gebrselassie

 

Die besten Marathonläufer der Welt treffen in London aufeinander. Der Schnellste des letzten Jahres, Haile Gebrselassie trifft auf seinen großen Rivalen und Weltrekordhalter Paul Tergat und auf Olympiasieger Stefano Baldini. Marokkos Doppelweltmeister Jaouad Gharib ist am Start, ebenso Felix Limo aus Kenia, der im letzten Jahr das Rennen durch die britische Hauptstadt gewann (2:06:39).

 

„Wir freuen uns, ein solch hochkarätiges Läuferfeld am Start zu haben,“ sagt Londons Race Director David Bedford. „Der Weltrekordhalter, der Welt- und Olympiasieger, der Schnellste des letzen Jahres und der Titelverteidigers werden sich, da bin ich mir sicher, ein äußerst spannendes Rennen durch Londons Straßen liefern.“

 

 
Haile Gebrselassie
© marathon4you.de

Gebrselassie kehrt nach London zurück, nachdem er dort im letzten Jahr einen enttäuschenden 9. Platz belegte. Der Äthiopier, Doppelolympiasieger und 4facher Weltmeister über 10.000 m, lief danach in Berlin mit 2:05:56 Stunden persönliche Bestzeit, gleichzeitig die schnellste Marathonzeit 2006 und die fünftschnellste, die jemals gelaufen wurde. Im Dezember gewann der dann auch noch den Fukuoka Marathon.

 

Der 37-jährige Paul Tergat lief seinen Weltrekord mit 2:04:55 in Berlin 2003. Letztes Jahr musste der seinen geplanten London-Start kurzfristig absagen. 2001 und 2002 war der jeweils Zweiter. In diesem Jahr kommt es damit erstmals zum direkten Duell der alten Rivalen auf der Marathonstrecke.

 

Mehr zum Thema

Wie bereits berichtet, ist auch das Elitefeld der Frauen das beste, das jemals in London am Start war:

                                                                                                                                 

Flora London Marathon 2007
Elite Männer  

                                                   

Paul Tergat (KEN)  -  2:04:55

Khalid Khannouchi (USA) -  2:05:38

Haile Gebrselassie (ETH)  - 2:05:56

Felix Limo (KEN) -  2:06:14

Martin Lel (KEN) - 2:06:41

Hendrick Ramaala (RSA)  - 2:06:55

Jaouad Gharib (MAR) - 2:07:02

Stefano Baldini (ITA) - 2:07:22
Benson Cherono (KEN) - 2:07:58
Hicham Chat  (MAR) - 2:07:59
Marilson Gomes dos Santos (BRA) - 2:08:48
Jon Brown (GBR)  - 2:09:31
Meb Keflezighi (USA)  2:09:53
Juan Carlos De la Ossa (ESP)  - Debut

 

Elite Frauen

 

Mizuki Noguchi (JPN) - 2:19:12
Chunxiu Zhou (CHN) - 2:19:51
Berhane Adere  (ETH) - 2:20:42
Galina Bogomolova  (RUS) - 2:20:47
Constantina Tomescu-Dita  (ROM) - 2:21:30
Geta Wami (ETH) - 2:21:34
Susan Chepkemei  (KEN) - 2:21:46
Lorna Kiplagat  (NED) - 2:22:22
Lyudmila Petrova  (RUS) - 2:22.33
Benita Johnson  (AUS) - 2:22:36
Salina Kosgei  (KEN) - 2:23:22
Kathy Butler  (GBR) - 2:28:39
Blake Russell  (USA) - 2:30:32
Inga Abitova (RUS) - 2:33:55
Isabella Ochichi (KEN) - Debut

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin