marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Die Schnellsten des Jahres

27.12.05
Quelle: DLV/KD

Schnellstes Rennen auf deutschem Boden in Hamburg
 

Die Marathonsaison ist zu Ende. Jetzt wird Bilanz gezogen. In der Übersicht der schnellsten Veranstaltungen des Jahres liegt in diesem Jahr dank dem Äthiopier Haile Gebreselassie Amsterdam (2004: Platz vier) ganz vorne. Der Spitzenreiter des Vorjahres, Rotterdam, schaffte diesmal Rang sieben, Chicago und London liegen auf Rang zwei und drei.

 

 
Julio Rey lief 2005 den schnellsten Marathon auf deutschem Boden
© marathon4you.de

Der schnellste Marathon auf deutschem Boden wurde 2005 in Hamburg gelaufen. Dank Julio Rey schaffte es die Hansestadt international auf Rang vier. Berlin mit seiner Weltrekordstrecke liegt national auf Rang zwei, international auf Rang sechs.

 

Anders bei den Frauen. Dort liegt Berlin mit dem zweischnellsten Rennen hinter London, wo Paula Radcliffe einmal mehr das schnellste Frauenrennen des Jahres lief. Hinter New York belegt Frankfurt den elften Platz.

 

Während die schnellsten und größten Marathonläufe des Jahres bereits ermittelt sind, zieht sich die Wahl der bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beliebtesten Läufe noch hin. Mitmachen kann jeder, die Votingliste ist online.

 

Ranking der Marathon-Siegerzeiten 2005 (DLV): 

 

Männer 

 1

 2:06:20

 Amsterdam

 16.10.

 Haile Gebrselassie

 ETH

 2

 2:07:02

 Chicago

 09.10.

 Felix Limo

 KEN

 3

 2:07:26

 London

 17.04.

 Martin Lel

 KEN

 4

 2:07:38

 Hamburg

 24.04.

 Julio Rey

 ESP

 5

 2:07:41

 Tokio

 13.02.

 Toshinari Takaoka

 JPN

 6

 2:07:41

 Berlin

 25.09.

 Philip Manyim

 KEN

 7

 2:07:50

 Rotterdam

 10.04.

 Jimmy Muindi

 KEN

 8

 2:08:02

 Rom

 13.03.

 Alberico Di Cecco

 ITA

 9

 2:08:04

 Paris

 10.04.

 Salim Kipsang

 KEN

 10

 2:08:27

 Seoul

 06.11.

 William Kiplagat

 KEN

 

 

Frauen

 1

 2:17:42

 London    

 17.04.

 Paula Radcliffe     

GBR

 2

 2:19:12

 Berlin

 25.09.

 Mizuki Noguchi

JPN

 3

 2:20:57

 Helsinki

 14.08.

 Paula Radcliffe

 GBR

 4

 2:21:01

 Peking

 16.10.

 Sun Yingjie

 CHN

 5

 2:21:25

 Chicago

 09.10.

 Deena Kastor

 USA

 6

 2:22:56

 Osaka

 30.01.

 Jelena Prokopcuka

 LAT

 7

 2:23:24

 Seoul

 13.03.

 Zhou Chunxiu

 CHN

 8

 2:24:19

 Nagoya

 13.03.

 Yumiko Hara

 JPN

 9

 2:24:39

 Tokio

 20.11.

 Naoko Takahashi

 JPN

 10

 2:24:41

 New York

 06.11.

 Jelena Prokopcuka

 LAT

 11

 2:25:12

 Frankfurt

 30.10.

 Alevtina Biktimirova

 RUS

 

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin