marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Wieder Massenandrang auf dem Marktplatz

28.07.06
Quelle: Pressemitteilung

Wertungslauf zum Europacup im Ultramarathon

 

Nachdem das öffentliche Fußballgucken bei der WM jetzt ein Ende gefunden hat, wird es keine 4 Jahre, sondern nur 3 Monate dauern, bis sich wieder annähernd so viele Menschen wegen eines Sportereignisses auf dem Marktplatz von Schwäbisch Gmünd drängen werden.

 

 
Startvorbereitungen auf dem Marktplatz in Schwäbisch Gmünd
© marathon4you.de

In diesem Fall werden viele davon allerdings aktive Sportler sein, denn die Rede ist vom Schwäbische Alb Marathon am Samstag, dem 21.10. 2006, zu dem wieder 1.300 Sportler und Sportlerinnen samt Anhang und Zuschauern erwartet werden. Der Schwäbische Alb Marathon ist auch in seiner 16. Auflage der größte und landschaftlich schönste Ultramarathon Süddeutschlands. Er wird von der DJK Schwäbisch Gmünd organisiert (in Zusammenarbeit mit Partnervereinen) und von der GMÜNDER TAGESPOST / SCHWÄBISCHE POST präsentiert.

 

 
Der Hohenstaufen im Hindergrund
© marathon4you.de

Die mit 50 km und 1100 Höhenmetern sehr anspruchsvolle Strecke verläuft von Schwäbisch Gmünd durch das Beutental und Wäschenbeuren über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Hohenrechberg und Stuifen zum Schwarzhorn. Von dort kehrt man über Waldstetten, Straßdorf und die Klepperlestrasse zurück nach Schwäbisch Gmünd. 

 

Neben dem Hauptlauf wird wieder der Rechberglauf über 25 km angeboten. Die Strecke ist hier dieselbe wie beim 50km- Lauf, nur befindet sich das Ziel bereits auf dem Hohenrechberg. Der Rücktransport nach Schwäbisch Gmünd erfolgt per Bus.

 

Für all diejenigen, denen auch das ein wenig zuviel des Guten ist, gibt es den AOK- Stafettenlauf für Betriebsmannschaften, bei dem bis zu 10 Läufer/innen die 50 km untereinander aufteilen können.

 

Auch der Walking- Wettbewerb über 30km wird wieder angeboten, bei dem die Strecke in Rechberg von der Hauptstrecke abzweigt und über Metlangen und den Geologischen Pfad nach Schwäbisch Gmünd zurückführt.

 

Die ersten Meldezahlen nach Ende der verbilligten Voranmeldung vom 30.6. deuten auf einen neuen Teilnehmerrekord gerade in dieser Disziplin hin, während die Anmeldungen für die 50km- Strecke und den Rechberglauf knapp auf dem Niveau des Vorjahres liegen. 2005 wurde allerdings auch die Deutsche Meisterschaft im Cross- und Landschaftslauf ausgetragen. Die Hauptphase der Anmeldungen findet jedoch erfahrungsgemäß erst im September statt. Bis dahin wird es noch Werbeauftritte bei mehreren Großveranstaltungen geben.

 

Wie in den Vorjahren gibt es für Nichtläufer und Familienangehörige einen Zuschauerbus, der zum Selbstkostenpreis  angeboten wird. Um den Schwäbische Alb Marathon auch sonst für Familien interessanter zu machen, wird es auf dem Marktplatz nach dem Hauptstart wieder den AOK- Bambinilauf für Kinder geben, bei dem es allerdings kleinere Neuerungen geben wird. Näheres in Kürze.

 

Der Schwäbische Alb Marathon ist auch dieses Jahr der letzte von 6 Wertungsläufen zum Europacup im Ultramarathon ( Der Europacup besteht außerdem aus den 50 km von Mnisek pod Brdy (Tschechien), dem 74 km langen Rennsteiglauf (D), den 100 km von Biel (Schweiz), den 75 km von Celje (Slowenien) und der 54km- Strecke des Wachau- Marathons (Österreich)). Deshalb wird vermutlich wieder in Schwäbisch Gmünd die endgültige Entscheidung über den Europacupsieg fallen. Im Vorjahr nahmen mit  205 Läufern und 33 Läuferinnen so viele wie noch nie an der Cupwertung teil. 

 

Informationen: Sparkassen Alb Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin