marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Voranmeldungen leicht über dem Vorjahr

07.08.05
Quelle: Pressemitteilung/Klaus Duwe

Schwäbische Alb Marathon 2005 mit Deutsche Meisterschaft im Cross- und Landschaftslauf

 

Schaut man heute nach draußen, kann man meinen, der Herbst ist da. Aber erst  in drei Monaten ist Oktober und damit Alb- Marathonzeit. Am 22.10. findet der 15. Schwäbische Alb Marathon über die drei Kaiserberge statt. Läufer und Läuferinnen, die sich dieser Herausforderung stellen möchten, sollten deshalb spätestens jetzt mit dem Training beginnen.

 

Eine besondere Attraktion ist in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft der DUV im Cross- und Landschaftslauf, die zum zweiten Mal nach 2000 im Rahmen des Schwäbische Alb Marathon ausgetragen wird. Der SAM ist außerdem der sechste und letzte Lauf im Europacup der Ultramarathone und Wertungslauf im 50km-DUV- Cup.

 

Die Meldezahlen für die einzelnen Disziplinen liegen derzeit etwas über dem jeweiligen Vorjahresstand.  Organisationsleiter Erich Wenzel zeigte sich mit den bisher eingegangenen Voranmeldungen zufrieden und wies darauf hin, daß die meisten Teilnehmer sich erfahrungsgemäß erst im September anmelden.  Voranmeldungen sind bis zum  8.10. 2005. möglich.

 

 
Start in Schwäbisch Gemünd
© Foto Team Müller

Die Streckenführung über Beutental, Wäscherschloß, Wäschenbeuren, Hohenstaufen, Asrücken, Hohenrechberg, Stuifen, Schwarzhorn, Waldstetten, Hummelshalden, Strassdorf und die Klepperlestrasse zurück nach Schwäbisch Gmünd bleibt gleich. Die im Vorjahr gemachten Änderungen haben sich bewährt und werden beibehalten. Lediglich beim 30km – Walking wird vor dem Abstieg nach Metlangen eine veränderte Schleife in der Ortschaft Rechberg eingefügt

Für Läufer und Läuferinnen, die sich die 50km nicht ganz zutrauen, wird auch dieses Jahr der AOK- Stafettenlauf für Betriebsmannschaften angeboten. Dabei können sich bis zu 10 Teilnehmer die 50 km untereinander aufteilen. Daneben wird wieder der Rechberglauf über 25 km als eigenständiger Lauf angeboten. Die Strecke ist hier dieselbe wie beim 50km- Lauf, nur befindet sich das Ziel bereits am Hohenrechberg. Der Rücktransport zum Ziel in Schwäbisch Gmünd erfolgt per Bus.


Nachdem der 8fache Sieger Jürgen Wieser bereits im letzten Jahr angekündigt hat, nicht mehr anzutreten, ist der derzeit nominell stärkste gemeldete  Läufer der Vierte aus dem Vorjahr und Sieger des 12h- Laufs von Schwäbisch Gmünd (123 km bei schwülheißer Witterung), Hauke Dutschak  vom VFL Winterbach. Für ihn ist der Alb- Marathon, „einer der schönsten Läufe, an denen ich je teilgenommen habe“ und Saisonhöhepunkt. Er rechnet jedoch,  wie auch der Veranstalter, mit weiteren Meldungen von Eliteläufern, z.B. mit Rainer Koch von der LG Würzburg, der im Vorjahr bei der 50km- DM in Arnsberg bei ungünstigen Bedingungen 3:30h gelaufen ist.  Auch die bereits angemeldeten Armin Härle (Benningen) und Torsten Boenig (Belzig) – letzterer im Moment Erstplazierter im Europacup der Ultramarathone-  sind in der Vergangenheit bereits auf vorderen Plätzen aufgetaucht. Es wird  erwartet, daß auch der Österreicher Bernd Santner - überlegener Sieger der 50km von Mnisek 2005-  beim SAM unter den Top Five landen will, um den Europacup zu gewinnen. Ein Sieg dieser drei beim Alb- Marathon – besonders bei einer deutschen Meisterschaft – käme jedoch überraschend.

 

Bei den Damen sind noch  keine Favoriten vorangemeldet. In der 13. Serie des Europacups der Ultramarathons 2005 liegt bei der Zwischenwertung nach 2 von 3 Läufen Heike Grob aus Neuhof vorne, die damit auch Mitfavoritin beim Schwäbische Alb Marathon ist (im Vorjahr Platz 6). Auf Platz 2 und 3 der Zwischenwertung liegen die Europacupneulinge Brigitte Stadlwieser aus Zams in Tirol und Claudia Stader aus Langenfeld, die ebenfalls in Schwäbisch Gmünd an den Start gehen könnten.
 

Auch das Rahmenprogramm des Albmarathons wird einer deutschen Meisterschaft gerecht werden. Dazu gehört die GAMS (Gesundheits- und Ausdauersportmesse Schwäbisch Gmünd), die am Freitag von 17:00h bis 21:00h , sowie am Samstag von 8:00- 17:00h in der Großsporthalle Katharinenstraße stattfindet. Hier haben sich bereits mehr Aussteller gemeldet als im Vorjahr. Weiterhin findet am Freitag um 19:30h in der Schwerzerhalle ein Vortrag der beiden Fachmediziner Dr. Wacker und Dr. Schuhmacher zum Thema „Laufen ohne Reue – Sportmedizinische und orthopädische Aspekte zur Prävention, Diagnostik und Behandlung von Laufverletzungen“ mit Diskussion statt.

 

Informationen: Sparkassen Alb Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin