marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Stabile Meldezahlen nach dem Jubiläum

14.09.11
Quelle: Pressemitteilung

Am Samstag, dem 22.10.2011 findet der 21. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd statt. Der Hauptlauf führt auf 50km landschaftlich herausragend schöner Strecke über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen. Der Sparkassen Alb Marathon wird von der DJK Schwäbisch Gmünd organisiert, von der Gmünder Tagespost präsentiert und ist die größte Ultramarathonveranstaltung Süddeutschlands. Der 50m Sparkassenlauf ist der letzte und entscheidende Wertungslauf im Europacup Ultramarathon.

Die Strecken über 10, 25 und 50km sind Teil des Ostalb-Laufcups. Wer auf den genannten Strecken, sowie mindestens 2 anderen Läufen des Ostalblaufcups erfolgreich im Ziel ankam, wird mit einem Preis belohnt und zur Abschlussparty des Ostalb- Laufcups eingeladen.

 

Heiße Phase der Voranmeldungen bricht an

 

6 Wochen vor dem Termin des 21. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd ist die heiße Phase der Anmeldungen angebrochen. Postalische Anmeldungen sind bis 1.10., Online- Anmeldungen sogar bis 12.10. möglich. Die Fristen sind so gewählt, dass Anmeldebestätigungen rechtzeitig versendet und Adressprobleme bzw. Fehleingaben im Vorfeld geklärt werden können. Nachmeldungen am 21.10. oder am Starttag bis 60 Minuten vor dem Start sind (mit Nachmeldegebühr) natürlich ebenfalls möglich. Vorangemeldete Teilnehmer, die wegen Erkrankung o.ä. nicht starten können, erhalten einen Startgutschein für das Folgejahr (formloses Schreiben genügt).

 
© marathon4you.de

 

Meldestand

 

Per 10.9. 2011 hatten sich insgesamt über 300 Teilnehmer vorangemeldet. Davon nehmen 200 am Sparkassenlauf über 50km teil, was deutlich mehr ist als in den beiden Vorjahren zum selben Zeitpunkt. Man rechnet nicht mit einem Rückgang der Teilnehmerzahlen nach dem Jubiläumslauf 2010.
Beim 25km- Gmünder Tagespost Rechberglauf sind bisher 55 Teilnehmer gemeldet, was leicht über dem Niveau der Vorjahre liegt. Bei 25km Powerwalking, Umicore 10km-Lauf, 18km Walking und 1,8 km lassen sich aus den Anmeldezahlen noch keine Schlüsse ziehen, da die Athleten hier in aller Regel viel kurzfristiger über den Start entscheiden.

Beim Schüle 50km Stafettenlauf gibt es bereits 6 Anmeldungen. Bisher haben die Mannschaften der VGW, der Gmünder Tagespost, der Gmünder Bergwacht, der „Suelas Volantes“ und der Schule für Physiotherapie ihren Hut in den Ring geworfen.

 

Favoriten

 

Zu der Situation bei den Favoriten folgt eine weitere Pressemitteilung zum Ende der Voranmeldungszeit. Es kann jedoch heute schon gesagt werden, dass der mittlerweile 11malige Sieger Jürgen Wieser auf den Alb Marathon trainiert und wieder antreten will, wenn er eine ansprechende Leistung abrufen kann.

 

Walking, Wandern, Nordic Walking und Powerwalking

 

Beim (Nordic) Walking wurde 2010 die frühere 30km- Strecke, die von vielen Teilnehmern als zu lang und schwer empfunden wurde, durch die neue 18 km- Strecke mit nur 200 Höhenmetern ersetzt. Leider war die Resonanz, besonders aus dem Gmünder Raum, unter den Erwartungen. 55 Anmelder sind zu wenig um auf Dauer den Aufwand für eine besondere 18 km Walkingstrecke zu betreiben.
Mit einem  Zeitlimit von 5:30h ist dieser Wettbewerb sehr gut von Wanderern und älteren Personen zu bewältigen.

Die für die Strecke benötigte Zeit wird analog WLV- Vorgaben in einer alphabetischen Liste veröffentlicht. In Schwäbisch Gmünd am Ziel Marktplatz gibt es für die Walker, Nordic Walker und Wanderer als Auszeichnung eine Medaille und mindestens einen Becher Erdinger alkoholfrei.

(Nordic) Power Walker können auf der 25km- Strecke zum Hohenrechberg antreten und sich dabei mit den langsameren Läuferinnen und Läufern vergleichen. Hier gab es 2010 erfreuliche 30 Anmeldungen und vollen kämpferischen Einsatz um die begehrten 3 Spitzenplätze. Zu beachten sind Limitzeiten von 3:40h im Ziel auf dem Hohenrechberg bzw. 1:35h in Wäschenbeuren. Diese Limitzeiten gelten selbstverständlich auch für Läufer. Ein Start beim Powerwalking hat also nur Sinn, wenn man in hohem Gehtempo die 25 km mit 780 Höhenmetern bewältigen kann.

 

Zeitnahme

 

Bei Walkern wie Läufern erfolgt die Zeitnahme mittels eines am Fuß zu tragenden Transponders (nicht Champion Chip), der im Ziel wieder eingesammelt wird.

 

Sportsgeist und Kontrollen


Es ist den Veranstaltern wichtig, dass der Alb Marathon ein sportlicher Wettkampf ist und damit mehr als nur ein „Event“. Deshalb besteht man auf sportliche Fairness untereinander und auf die Einhaltung von DLV- Regeln. Es wird im Interesse der ehrlichen Teilnehmer wieder Zwischenzeitnahmen geben, um dies zu gewährleisten.

 

Zusatzangebote

 

25km Läufer und Power Walking erhalten keine Medaille, können eine solche aber bestellen und nach dem Lauf am Infostand im Prediger abholen. 50km- Läufer erhalten automatisch eine spezielle Medaille.

Wie in den Vorjahren wird der Filmautoren Club Gamundia e.V. Schwäbisch Gmünd – ein Gmünder Amateur Filmclub, der aber professionellen Ansprüchen genügt - eine etwa 45-minütige DVD des Alb Marathons erstellen. Sie kann mit (17€) oder ohne persönlichen Zieleinlauf (12€) bestellt werden. 2010 waren dazu 10 Filmer im Einsatz und ihr Produkt wird bei Werbeauftritten des Alb Marathons sehr gelobt.

Alb Marathon Laufshirts, Laufhosen etc. gibt es am Verkaufsstand von Intersport Schöll zu kaufen.

 

Informationen: Sparkassen Alb Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin