marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Neuer Hauptsponsor

11.02.07
Quelle: PM / Red. m4y

Geld fließt in neue Konzepte und Ideen für mehr Attraktivität und Qualität – Geringere Startgebühren trotz erhöhter Kosten – Moderate Anhebung von Leistungs- und Siegprämien


Nach einer kreativen Pause und der Analyse des Schwäbische Alb Marathons 2006 hat das Team um  Organisationsleiter Erich Wenzel die wichtigsten Grundsatzentscheidungen für die  17. Auflage 2007 gefällt:

 

Eine tief greifende und auffällige Neuerung ist zum einen die Umbenennung des „Schwäbische Alb Marathon“ in „Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd“. Pressesprecher Matthias Wenzel: “Wir sind froh, mit der Kreissparkasse Ostalb einen zuverlässigen und örtlich verankerten Partner gewonnen zu haben, der in jeder Hinsicht hinter unserer Veranstaltung steht. Immerhin gewinnt die Kreissparkasse Ostalb seit 3 Jahren auch regelmäßig die Mannschaftswertung der Betriebsmannschaften …“

 

Die Werbegelder werden von der DJK Schwäbisch Gmünd  als Veranstalter an die Teilnehmer weitergegeben oder dazu verwendet, die Qualität und Attraktivität der Veranstaltung zu erhöhen (Musik, neues Ambiente durch Start und Ziel in der Stadtmitte mit entsprechendem Shuttleservice, mehr Öffentlichkeitsarbeit und Werbung).

 

In begrenztem Maße werden auch die Siegprämien für den Sparkassen Albmarathon (500  - 50 €), für Topzeiten und Streckenrekorde (200 €) und für den Rechberglauf (Sieg 200 €, Platz drei 50 €) erhöht. Klar ist, dass man mit diesen Prämien auch künftig keine Kenianer auf die Alb locken wird. Die Summen sollen dazu dienen, guten Läufern aus der ersten und zweiten Reihe einen Anreiz für den Start und zu einer guten Leistung  zu geben, so die Absicht der Veranstalter.

 

Darüber hinaus stehen für die DJK Schwäbisch Gmünd nach wie vor die Breitensportler im Vordergrund, was sich an den reduzierten Startgebühren ablesen lässt. Trotz gestiegener Aufwendungen müssen vorangemeldete Teilnehmer in diesem Jahr 2 €  weniger bezahlen als 2006 (vor dem 30.6.07  also z.B. 25 statt bisher 27 €),  Teilnehmer am 25km-Rechberglauf sparen 1 € (vor dem 30.6.07 also z.B. 13 statt 14 €). 

 

 
Das komplette Start- und Zielgelände ist jetzt auf dem Marktplatz von Schwäbisch Gmünd
© Foto Team Müller

Eine weitere gravierende Änderung ist die Verlegung des kompletten Start- und Zielbereiches auf den Marktplatz in Schwäbisch Gmünd. Das Wettkampfzentrum mit Gesundheits- und Ausdauersport-Messe wird in das benachbarte Kulturzentrum "Prediger" verlegt. Damit ist der Albmarathon endgültig dort angelangt wo er hingehört, nämlich im Zentrum von Schwäbisch Gmünd. Durch diese Maßnahme und das verbesserte Rahmenprogramm kann auch mit einem deutlich größeren Zuschauerinteresse gerechnet werden. 

 

Auf dem Marktplatz in Schwäbisch Gmünd werden auch die zu Schülerjahrgangsläufen weiterentwickelten Bambiniläufe parallel stattfinden.

 

 
Attraktiv war die Laufstrecke schon immer - jetzt soll auch die Infrastruktur aufgewertet werden. Im Bild Vorjahressiegerin Julia Alter
© Foto Team Müller

Da die Verlegung des Ziels auf den Marktplatz die Laufstrecke um (flache) 1,5 Kilometer verlängert, kommt es zwischen km 41 und 43  und bei der Wendepunktstrecke am Schwarzhorn zu entsprechenden Kürzungen. Insgesamt wird es dadurch bei den 50 und 25 km bleiben, allerdings fallen einige Höhenmeter weg. Mehr als 1000 sollen aber auch bei der „neuen“ Strecke zusammen kommen. Ein neues Höhenprofil wird erstellt.

 

Die Website des Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd wird zurzeit überarbeitet. Spätestens ab 1.4. soll sie frei geschaltet und online-Anmeldungen möglich sein.

 

Informationen: Sparkassen Alb Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteFotodienst HotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin