marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Lauf-Festspiele am Bodensee

01.10.10
Quelle: Pressemitteilung

Neuer Teilnehmer-Rekord beim Sparkasse-Marathon der 3 Länder am Bodensee

Am kommenden Sonntag um 11.11 Uhr werden die Lindauer Oberbürger-meisterin Petra Seidl und der Bürgermeister der griechischen Stadt Marathon, Spyridon Zagaris, ca. 6.000 Läufer auf den Weg schicken. Ein neuer Teilnehmerrekord ist bereits fix. Die Zeichen für einen neuen Streckenrekord stehen ebenfalls sehr gut.

Favorit auf den Sieg ist der Kenianer Titus Kosgei. Der Zweitplatzierte aus dem Vorjahr und Sieger des diesjährigen Regensburg-Marathons hat den Streckenrekord von 2:15:59 im Visier. Daneben sind seine Landsmänner Hillary Mutai, Noah Chepngabit und Evans Kamromboi ebenfalls nicht außer Acht zu lassen. Sie können Bestzeiten nahe am Streckenrekord vorweisen. 

Bei den Damen wird der Sieg über die beiden Kenianerinnen Helen Kimutai und Gladys Jelagat gehen. Auch hier könnte der Streckenrekord vom letzten Jahr (2:37:59) fallen.

Im Halbmarathon sieht Rennleiter Günter Ernst den jungen Kenianer Ben Masai als Favorit. Beim Halbmarathon in Ulm konnte er sich vor 2 Wochen im Sprint durchsetzen und ist für eine Zeit von 1:05:00 gut.

Laufbegeisterung am Bodensee

Tausende laufbegeisterte Menschen aus insgesamt 44 Nationen bestimmen am 1. Oktoberwochenende das Bild am Bodensee. „Mit Ende der Voranmeldemöglichkeit hatten wir mit 5014 genauso viele Teilnehmer, wie im letzten Jahr an den Start gingen“, so OK-Chef Dr. Peter Mennel. Aber auch rund um den Marathon haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Das Rahmenprogramm beginnt bereits am Freitag mit der Marathon-Messe in der Lindauer Inselhalle, hier finden Frau und Mann alles zum Thema Laufen. Im Rahmen der Marathon-Messe, die am Freitag von 14.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 10 bis 20 Uhr stattfindet, wird die Startnummernausgabe durchgeführt. Nachmeldungen zu allen Läufen sind hier ebenfalls möglich. Ab 10.00 Uhr wird im Alten Lindauer Rathaus zum Thema Laufen referiert. Insgesamt 13 Lauf-Experten geben ihr Wissen im Rahmen des Gesundheitssymposiums weiter. Der Eintritt ist frei.

Samstag ganz im Zeichen der Kinder

Um 13.00 Uhr wird am Hafen von Lindau einem ganz besonderen historischen Moment Beachtung geschenkt. Vor 2.500 Jahren ist der Mythos Marathon durch den heldenhaften Lauf des Boten von Marathon nach Athen entstanden. Das Marathon-Friedensfeuer, welches beim Grabdenkmal zur Schlacht bei Marathon entfacht wurde und extra an den Bodensee kommt, wird am Start-Bogen entzündet und anschließend mit einer Kinder-Staffel nach Bregenz ins Ziel-Stadion des Marathons getragen. Dort wird es bis zur Überquerung des letzten Marathon-Läufers am Sonntag brennen.

3.000 Kinder aktiv

Das Feuer wird von über 3.000 Kindern im Casino-Stadion in Bregenz empfangen. Der Vorarlberg>>bewegt Kindermarathon für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre hat sich zu einer eigenen Großveranstaltung entwickelt. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bis 12.30 Uhr direkt vor Ort anmelden. Ein großer Fun-Corner gleich neben dem Casino-Stadion steht für die Kids kostenlos zur Verfügung.

1 Tonne Pasta für die Läufer

Schließlich findet am Samstag von 12.00 bis 20.00 Uhr auch die große Pasta-Party im Lindauer Hafen auf der MS Vorarlberg statt. Über 1 Tonne Nudeln hat der Martins-Hof dafür bereitgestellt. Auf der Pasta-Party sind natürlich auch Angehörige und Nicht-Läufer herzlich willkommen.

Sonntag, 11.11 Uhr

Und wenn sich am Sonntag um 11.11 Uhr tausende von Läufern auf den Weg machen, ist an der Strecke viel los. Musikgruppen in Lindau, in Bregenz am Hafen, in Hard beim Seezentrum oder im Dorfzentrum von St. Margrethen, diverse Guggamusiken, der 1. Vorarlberger Schellnerclub und Tausende von Zuschauern entlang der Strecke und im Ziel sorgen für das berühmte „Gänsehautfeeling“ beim Sparkasse-Marathon der 3 Länder am Bodensee.

Kostenlos mit Bahn und Bus anreisen

Die An- und Abreise aus dem ganzen Zonengebiet des Verkehrsverbund Vorarlberg, dieses inkludiert auch die angrenzenden Orte in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Tirol, ist für Teilnehmer und Zuschauer am Sonntag kostenlos.

Der Start in Lindau befindet sich direkt beim Bahnhof, das Ziel nur wenige Gehminuten vom vom Bahnhof Bregenz entfernt. Für Teilnehmer ist die Startnummer zugleich das Ticket. Zuschauer werden gebeten, das Freifahrtticket, welches auf der Homepage www.sparkasse-marathon.at zum Download bereitsteht bzw. in den lokalen Tageszeitungen abgedruckt wird, auf Verlangen vorzuweisen.

 

Informationen: Sparkasse 3-Länder-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin