marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Das Jahr der Meisterschaften

18.04.11
Quelle: Pressemitteilung

5 Jahre Sparkasse-Marathon der 3 Länder am Bodensee am 2. Oktober 2011 

 

Zum 5-jährigen Jubiläum des Sparkasse-Marathons der 3 Länder am Bodensee stehen gleich 3 Marathon-Meisterschafts-Entscheidungen an. Die Voranmeldezahlen liegen 30 % über dem Vorjahresrekord. Die neue Radbrücke über die Bregenzer Ache erlaubt eine neue Streckenführung weg vom Straßenverkehr, und das neue Bühnenbild der Bregenzer Festspiele gibt dem Lauf-Event einen ganz speziellen Touch.

Die Veranstalter des Sparkasse-Marathons der 3 Länder am Bodensee haben sich zum 5-jährigen Jubiläum selbst das schönste Geschenk gemacht. „Die Austragung von gleich 3 Marathon-Meisterschaften ist für uns eine große Ehre“, so OK-Chef Dr. Peter Mennel. Am 2. Oktober werden neben der Österreichischen Marathon-Staatsmeisterschaft auch die Bayerischen- und Vorarlberger Marathon-Meisterschaften im 3-Länder-Eck am Bodensee ausgetragen.

 

10.000 Läufer am Bodensee

 

Heuer dürfte auch die magische 10.000er Teilnehmerzahl fallen. Die aktuellen Voranmeldezahlen liegen im Schnitt 30 % über 2010. Bei der Königsdisziplin, dem Marathon, liegen die Voranmeldezahlen sogar 50 % über dem Vorjahresniveau. Somit sollten am 2. Oktober über 6.000 Teilnehmer am Start in Lindau stehen. Zusammen mit dem „Vorarlberg>>bewegt Kindermarathon“, der traditionell am Vortag stattfindet, werden über 10.000 Teilnehmer erwartet.

„Wir führen diese Steigerungen auf die vielen Inklusivleistungen, den Mehrwert und die Zufriedenheit der Läufer über die perfekte Organisation der letzten 4 Jahre zurück.“ Angefangen bei der einmaligen Strecke über 3 Länder, dem Schiffstransfer zum Start, den „Side-Events“ mit Marathon-Messe, Gesundheitssymposium und Pasta-Party auf einem Bodensee-Schiff bis hin zum Verpflegungsdorf im Ziel.

 

Neuer Streckenverlauf in Bregenz

 

Diesen Sommer wird eine neue Radbrücke über die Bregenzer Ache eröffnet. Dies ermöglicht auch den Marathon-Organisatoren, die Strecke weg vom Straßenverkehr zu bringen. „Der neue Streckenverlauf bringt uns noch ein Stück näher an den Bodensee und weg von der Landesstraße,“ so Rennleiter Günter Ernst. „Erstmals laufen wir auch hinaus zum wunderschönen Molo und den „Sunset-Stufen“ am neuen Bregenzer Hafen.“

 

Highlight Festspielbühne

 

Waren es vor 2 Jahren noch die überdimensionalen Füße der „Aida“, so ist es in diesem Jahr ein großer Kopf, der der Festspielbühne in Bregenz den Stempel aufdrückt. „Einen Marathon gewinnt man im Kopf. Das Bühnenbild ist wiederum perfekt für uns,“, so Dr. Peter Mennel. Zu den Klängen der Oper „André Chénier“ werden alle Läufer die größte Freilichtbühne der Welt passieren. Ein absolut einmaliges Erlebnis.


Ein Marathon – Drei Länder

 

Das einzigartige Lauf-Event, bei dem 3 Länder involviert sind und das sich durch die Streckenführung deutlich von Stadt-Läufen abhebt, startet am 2. Oktober um 11.11 Uhr auf der Insel in Lindau, führt entlang des Bodensees, an der Bregenzer Festspielbühne vorbei Richtung Hard, Fußach und Höchst in die Schweiz nach St. Margrethen. Retour nach Bregenz führt die Strecke kurz vor dem Ziel durch das Kloster Mehrerau, ein ganz spezieller Moment der Stille und der geistigen Motivation vor dem Ziel-Einlauf im Casino-Stadion. Neben der Königsdisziplin sind Halb-, Viertel- und Staffelmarathon sowie Walking-Bewerbe im Programm.

 

Informationen: Sparkasse 3-Länder-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin