marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Erstmals mit Halbmarathon

04.05.05
Quelle: Klaus Duwe
 
© Veranstalter 2 Bilder
Der Silvretta Ferwall Marsch zählt wegen seiner Höhenunterschiede und der zu bewältigenden Strecke zu den schwierigen Hochgebirgsläufen und -wanderungen in den Ostalpen und ist eine Herausforderung für jeden Teilnehmer. Für Galtür zählt dieser seit 1974 durchgeführte Lauf und Marsch zu den wichtigsten Veranstaltungen in den Sommermonaten.
 
Start und Ziel des Marathon ist in Galtür (1584 m). Die Strecke führt über Zeinisjoch (1842 m), Heilbronner Hütte (2320 m), Jöchligrat (2500 m), Ochsental (2357 m) hinauf zum höchsten Punkt, dem Muttenjoch (2620 m). Von dort geht es zur Friedrichshafener Hütte (2150 m) und dann steil bergab zum Paznaunerhof (1530 m). Noch einmal steigt die Strecke zur Lareinalpe (1860 m) an, dann geht es über die Eggalm nach Galtür ins Ziel.
 
Der Marsch, dem später der Lautwettbewerb angegliedert wurde, wurde von Walter Gebhard, Walter Herbert und Lorenz Klaus ins Leben gerufen. Trotz oftmaligem Schnee auf dem Muttenjoch, dem höchsten erreichbaren Punkt der Strecke, haben sich die Funktionäre des Schiclub immer wieder für ein Weitermachen entschieden. 1995 wurde die längste Strecke von 38 km auf die Marathondistanz von 42 km ausgedehnt.
 
Termin ist traditionell der letzte Sonntag im August, in diesem Jahr also der 28.08.2005 Gestartet wird bereits um 07.00 Uhr am Dorfplatz, Zielschluß für die Läufer ist um 14.00 Uhr. Für Wanderer (ohne Zeitnahme) ist das Ziel bis 17.30 Uhr offen.
 
Mehr Informationen auf unserer Website oder direkt beim Veranstalter.
 

Informationen: Silvretta-Ferwall-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin