marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Interview mit OK-Chef Klaus Banka

24.07.05
Quelle: Klaus Duwe

Die 3.000er Marke soll übertroffen werden

 

Am 9. Oktober startet in Bräunlingen der 38. Schwarzwald-Marathon. Deutschlands ältester Landschaftsmarathon  wird dieses Jahr wieder auf der traditionellen "großen Runde" gelaufen. Klaus Duwe traf Klaus Banka, den OK-Präsidenten des Schwarzwald-Marathon, und stellte ein paar Fragen.

 

 
Bräunlingen
© Bernhard Hauser 2 Bilder

marathon4you:

Der Schwarzwald-Marathon hat eine lange Tradition. Mit rund 2000 Teilnehmern zählte er Ende der 60er Jahre zu den größten Marathonläufen weltweit. Mittlerweile sind die Teilnehmerzahlen fast schon dramatisch rückläufig. In den letzten vier Jahren hat sich die Zahl der Finisher noch einmal um rund ein Drittel verringert (2001: 556 – 2004: 374). Was ist die Ursache und wie will der Schwarzwald-Marathon gegensteuern?

 

 
Klaus Banka, OK-Chef Schwarzwald-Marathon
© Veranstalter

Klaus Banka:

Der Schwarzwald-Marathon ist in Vergessenheit geraten, weil keine Werbung gemacht wurde. Die Veranstaltung stand vor dem Aus. Ich wurde vom Bräunlinger Bürgermeister Jürgen Guse gefragt und dann beauftragt, die Marathonveranstaltung zu übernehmen und zu retten.

 

marathon4you:

Was waren die Sofortmaßnahmen?

 

Klaus Banka:

Zuerst mussten die Finanzen in Ordnung gebracht werden. Wir haben daher den Veranstaltungsetat reduziert und sind auf den Zwei-Runden-Kurs übergegangen. Das war zwar richtig, um dem Lauf überhaupt eine Überlebenschance zu geben, kam aber nicht bei allen  Marathonläufern gut an.

 

marathon4you:

Dieses Jahr wird ja wieder auf einer großen Schleife gelaufen. Wie wird das aufgenommen?

 

 
Es war einmal ..... ... Schwarzwald-Marathon in "guter, alter Zeit"
© Klaus Banka 5 Bilder

Klaus Banka:

Ja, dieses Jahr wird wieder auf einer 42-Kilometer-Runde durch die herrliche Landschaft des Schwarzwaldes gelaufen. Ich bin jede Woche auf irgendeiner Laufveranstaltung, um damit für den Schwarzwald-Marathon zu werben. Die Natur ist unser Kapital. Und der Schwarzwald-Marathon ist einer der schönsten Landschaftsmarathons in  Deutschlands. Das Interesse ist sehr groß.

 

marathon4you:

Wo liegen aktuell die Anmeldezahlen im Vergleich zum Vorjahr und was ist mittelfristig das Ziel?

 

Klaus Banka:

Die Meldezahlen liegen 100 % über denen von 2004 zum gleichen Zeitpunkt. Wir möchten die Teilnehmerzahlen aus der ruhmreichen Vergangenheit wieder erreichen. Deshalb sehe ich meine Tätigkeit für den Schwarzwald-Marathon auch langfristig und habe zugesagt, für 10 Jahre die Arbeit des OK-Präsidenten zu übernehmen.

 

marathon4you:

Was war früher anders bei den Laufveranstaltungen? Warum die Abkehr vom Landschafts-Marathon und warum der Zulauf  bei den City-Läufen?

 

Klaus Banka:

Früher, so vor 25 Jahren, gab es nur wenige Marathon-Veranstaltungen. Dafür war die Leistungsdichte viel größer. Heute ist ein ganz anderer Läufertyp am Start. Das Feld der so genannten Breitensportler überwiegt. Sie suchen die Atmosphäre mit den vielen Zuschauern, den Straßenmusikanten und dem Rummel. Von diesen „Events“ kommen aber auch immer mehr Läuferinnen und Läufer frustriert zurück. „Zu wenig Platz und zuviel Kommerz“, sind oft geäußerte Kritikpunkte. Man spürt auch schon ein Umdenken und einen Trend zurück zur Natur, zurück zum Ursprung. Das muss gefördert werden.


marathon4you:

Du warst ja selbst ein bekannter, vor allem aber guter Marathonläufer. Der Name Klaus Banka tauchte in etlichen Siegerlisten auf. Welches waren denn Deine größten Erfolge und wie ist Deine Bestzeit auf der Marathon-Distanz?

 

 
Klaus Banka in Aktion - Marathon-Bestzeit 2:25 Stunden!
© Klaus Banka 2 Bilder

Klaus Banka:

Lang ist’s her. Meine schönsten Erinnerungen habe ich nicht zufällig an den Schwarzwald-Marathon. 1979 wurde ich dort Vierter in 2:30. In Königsfeld gewann ich den Marathonlauf sogar einmal. Meine persönliche Bestzeit lief ich 1979 in Kandel mit 2:25:23 Stunden. Damit wurde ich Fünfter. Mit dieser Zeit hätte man übrigens seit 2000 jeden Marathon dort gewonnen.

 

Ein schöner Erfolg war auch der zweite Platz bei den Baden-Württembergischen Marathon-Meisterschaften 1981 mit der Mannschaft und der 6. Platz in der Einzelwertung. Im gleichen Jahr wurde ich Dritter bei den Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften.

 

marathon4you:

Was machst Du heute? Läufst Du noch Marathon?

 

Klaus Banka:

Ich laufe, je nach dem wie ich Zeit habe, 3 – 5 mal die Woche um die 10 Kilometer, damit ich fit bleibe. Ansonsten bin ich dieses Jahr zum 4. Mal für den Schwarzwald-Marathon verantwortlich. Das nimmt mich voll in Anspruch. Wir wollen in diesem Jahr eine Teilnehmerzahl von insgesamt über 3.000 erreichen.

 

marathon4you:

Wir wünschen Dir und dem Verein, dass es klappt. Herzlichen Dank und alles Gute.

 

Informationen: Schwarzwald-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin