marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Marathon-Staatsmeister Aumayr neuer Sprecher des Salzburg Marathon

16.11.12
Quelle: Pressemitteilung

Am 5. Mai 2013 feiert der Salzburg Marathon seine 10. Auflage. Für das Jubiläum kündigen sich bereits jetzt einige Neuerungen an. So wird Karl Aumayr, Salzburgs derzeit bester Läufer und Staatsmeister im Marathonlauf, neuer Sprecher der größten Aktivsport-Veranstaltung des Landes.

Karl Aumayr wird mit Jahresfrist Repräsentant des Salzburg Marathon und steht damit auch als Ansprechperson für die Medien zur Verfügung. „Der Salzburg Marathon ist eine hervorragende Veranstaltung, umso mehr freue ich mich über die neue Herausforderung“, erklärt der 30-Jährige.

Dabei ist Aumayr selbst ein Salzburg Marathon-Urgestein. Bereits bei der ersten Auflage des Marathons stand er am Start. Damals lief er noch nach 3:04:40 Stunden als 54. durchs Ziel. Mittlerweile liegt sein persönlicher Rekord bei 2:23:25 Stunden – gelaufen beim heurigen Salzburg Marathon.

Bei Ruth Langer, Organisationsleiterin des Salzburg Marathon, ist die Freude über den neuen Marathon-Sprecher groß: „Damit wird unsere Verbundenheit zu den Sportlerinnen und Sportlern noch deutlicher. Karl ist in mehrfacher Hinsicht ein ideales Vorbild. Aufgrund seiner Lebensphilosophie, seinem Leistungswillen und positiven Grundeinstellung zu unseren Grundpfeilern Sport, Kultur, Charity und Ökologie eine Idealbesetzung. Wovon andere gerne reden, er lebt das – und das wird man auch innerhalb der Veranstaltung deutlich spüren.“

Neben seiner Tätigkeit als Sprecher wird der gebürtige Holzhauser am 5. Mai 2013 selbstverständlich auch aktiv am Start stehen: „Ich lade ganz herzlich alle Salzburgerinnen und Salzburger zu diesem besonderen Event ein und freue mich, mit ihnen gemeinsam pünktlich um 9 Uhr an der Startlinie zu stehen.“ Der Startschuss fällt dann allerdings nicht mehr wie bisher am Ferdinand-Hanusch-Platz, sondern am Rudolfskai.

Dazu gibt es mit dem Residenzplatz einen neuen und gleichzeitig doch bekannten Zielbereich. „Damit kehrt der Salzburg Marathon zurück zu seinen Wurzeln“, erklärt Bürgermeister Heinz Schaden. An der bewährten Streckenführung wird sich hingegen nichts ändern. Auch die Bewerbe bleiben bestehen. „Für jede Leistungsklasse wird etwas dabei sein“, verspricht Ruth Langer. Als besonderes Zuckerl wird es beim 10. Salzburg Marathon zudem für alle Finisher eine exklusive Jubiläums-Medaille geben.

 

Informationen: Salzburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin