marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Gewinnt ein 70-Jähriger den Salzburg Marathon?

27.04.16
Quelle: Pressemitteilung

Erstmals gibt es beim Salzburg Marathon zusätzlich zu den offiziellen und bewährten Wertungen eines sportlichen Wettbewerbes – der Erste, der ins Ziel kommt, gewinnt – eine zusätzliche Wertung nach den Kriterien der „age-graded“-Wertung – inklusive eigener Siegerehrung um 15 Uhr.

Ein 70-jähriger Marathon-Begeisterter zeigt den afrikanischen Eliteläufern aus einer anderen Generation die Grenzen auf? Eine leidenschaftliche Hobbyläuferin reiht sich vor der Staatsmeisterin in die Wertung ein? Was völlig absurd klingt, könnte beim Salzburg Marathon 2016 Realität werden. Denn erstmals bieten die Lauffestspiele in der Mozartstadt neben den bewährten und offiziellen Resultatslisten auch eine „age-graded“-Wertung an, die nach definierten Kriterien der World Association of Veteran Athletes (WAVA) und der World Masters Athletics (WMA) den Altersfaktor und das Geschlecht in die Leistung miteinkalkuliert und damit biologische Chancengleichheit für alle Teilnehmer bietet. Die „age-graded“-Wertung ist vom Leichtathletik-Weltverband (IAAF) anerkannt.


Hervorragende Leistungen in diversen Altersklassen
werden honoriert


„Die Chancen auf einen Sieg bei einem internationalen Laufevent wie dem Salzburg Marathon sind durch biologische Voraussetzungen vorbestimmt. Die ,age-graded‘-Wertung lässt die Kriterien Alter und Geschlecht in die nackten Laufzeiten einfließen und kreiert ein Ranking, das Chanchengleichheit bietet. Außerdem bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine neue und international anerkannte Perspektive des Leistungsvergleichs mit ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern“, erklärt Veranstalter Johannes Langer. „Wir haben uns entschieden, beim Salzburg Marathon erstmals eine „age-graded“-Wertung mit eigener, offizieller Siegerehrung durchzuführen, weil viele Läuferinnen und Läufer in ihren Altersklassen, den so genannten Masters, für ihr Alter hervorragende Leistungen abliefern und dies in der Gesamtbetrachtung oftmals untergeht“, hebt Langer hervor.


Vorreiterrolle im europäischen Laufsport


Obwohl die „age-graded“-Wertung bereits seit einem Jahrzehnt offiziell anerkannt ist, verwenden nur sehr wenige Laufveranstaltungen weltweit abseits von Meisterschaften den „age-graded“-Faktor. Der Salzburg Marathon nimmt hier eine Vorreiterrolle im europäischen Laufsport ein und ist die erste Marathon-Veranstaltung in Österreich, die eine eigene „age-graded“-Wertung inklusive Siegerehrung anbietet.

 

Informationen: Salzburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin