marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Get active days“ beim Salzburg Marathon

26.04.16
Quelle: Pressemitteilung

Erstmals werden am kommenden Wochenende bei den „Get active days“ des 13. Salzburg Marathon über 7.000 Läuferinnen und Läufer aus rund 80 Nationen aktiv sein. Ein vielseitige Bewerbs- und ein attraktives Rahmenprogramm machen die Lauffestspiele in der Mozartstadt zum einzigartigen Lauferlebnis.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr steht der 13. Salzburg Marathon erneut unter dem Motto „Get active days“. Ein vielseitiges Bewerbsprogramm erfüllt die Bedürfnisse aller Läufertypen und lädt zum aktiven Mitmachen ein. Das Programm des Wochenendes, welches am Freitagabend, 29. April um 19:00 Uhr am Residenzplatz feierlich eröffnet wird, zieht sich über drei Tage und findet den Höhepunkt mit den sportlichen Hauptbewerben am Sonntag, 1. Mai.


Start erstmals am Rudolfskai


Auch heuer absolvieren die tausenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Bewerbe auf einer wunderschönen Strecke, welche sie direkt an den schönsten Plätzen der Mozartstadt vorbeiführt. Das Ziel sämtlicher Bewerbe befindet sich am Residenzplatz, mitten im UNESCO-Weltkulturerbe der Salzburger Altstadt.
Bis auf einige wenige Optimierungen bleibt die Marathon-Strecke identisch zum Vorjahr – mit einem großen Unterschied. Erstmals gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marathon und des Sparkasse Halbmarathon am Rudolfskai ins Rennen. „Diese Neuerung erleichtert den sicheren und reibungslosen Ablauf des Start-Prozederes bei einem derartig großen Starterfeld“, erklärt Veranstalter Johannes Langer.

Bei der Pressekonferenz am 26. April 2016 kam es zu folgenden Statements:

Dr. Heinz Schaden | Bürgermeister der Stadt Salzburg

„Salzburgs größter Aktivsportevent bringt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus 80 Nationen nach Salzburg. Die Marathon-Strecke führt vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bekannt und beliebt ist der Salzburg Marathon mittlerweile für seine großartige Stimmung auf und neben der Strecke, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis ins Ziel am Residenzplatz trägt. Salzburgs traditionsreichste Sport-Großveranstaltung erfreut sich ständig wachsender Beliebtheit. Mit insgesamt rund 7.000 Läuferinnen und Läufern – darunter alleine 1.350 beim Marathon – sendet die Sportstadt Salzburg einen wichtigen Impuls für ein gesundes und sportlich aktives Leben aus. In unserer Stadt begegnet man zu jeder Jahres- und Tageszeit nahezu überall Läuferinnen und Läufer, die ihre Runden drehen.“

Frau Mag. a Sigrid Felbersohn | Altstadt Marketing GmbH

„Wir bieten dem Salzburg Marathon sowohl finanziell als auch emotional breite Unterstützung. Der Salzburg Marathon verfolgt dieselben Ziele wie das Altstadt Marketing, nämlich die Menschen für die Altstadt zu begeistern. Das Teilnehmerfeld bietet eine gute Mischung zwischen Einheimischen, österreichischen und internationalen Gäste, die die Salzburger Altstadt am Marathon-Wochenende beleben.“

 

 
Johannes Langer, Veranstalter des Salzburg Marathon, Mag.a Sigrid Felbersohn, Altstadt Marketing GmbH, Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister der Stadt Salzburg, Mag. Bert Brugger, Tourismus GmbH und DI Peter Brandl, Salzburg AG (v.l.)
© Salzburg Marathon

 

 

Mag. Bert Brugger | Tourismus Salzburg GmbH

„Sportliche Events wie der Marathon passen sehr gut zum Bild einer Stadt wie Salzburg und tragen sehr zur Attraktivität der Stadt bei. Der Salzburg Marathon erzeugt wichtige Marketing-Effekte, da in seinem Rahmen über die Stadt Salzburg berichtet wird. Wir freuen uns sehr über die positiven Entwicklungen des Salzburg Marathon, die auf vielen Ebenen Win-Win-Situationen erzeugt.“

DI Peter Brandl | Salzburg AG

„Eine Veranstaltung in den Dimensionen wie der Salzburg Marathon ist eine große Herausforderung, die wir gut gelöst haben. Unser Ziel ist es, sowohl die Läuferinnen und Läufer als auch die Salzburger Bevölkerung optimal von A nach B zu bringen. Obwohl der Verkehrsbetrieb in der Innenstadt eingeschränkt ist, sind wichtige Punkte der Stadt wie der Bahnhof, der Flughafen und die Park&Ride Plätze am Stadtrand durchgehend optimal erreichbar.“

Johannes Langer | Veranstalter Salzburg Marathon

„Auf uns wartet ein abwechslungsreiches Wochenende mit einem Sportprogramm, das viele sportliche Wünsche erfüllen wird. Salzburg ist als Stadt eine perfekte Kulisse, verbunden mit den vielen Emotionen der Läuferinnen und Läufer ergibt sich ein dramatisch positives Miteinander. Jede und jeder soll auf den Nachhauseweg ein ganz besonderes Erlebnis mitnehmen.“

 

Feierliche Eröffnung am Freitag

 

200 Salzburger Sportler aus den fünf Bezirken des Bundeslandes und der Stadt Salzburg werden mit einem inszenierten Sternlauf und einer kleinen feierlichen Zeremonie am Freitag, 29. April 2016 um 19:00 Uhr die „Get active days“ 2016 am Residenzplatz offiziell eröffnen. Anschließend an die Eröffnung startet mit dem Salzburg AfterWorkRun ein neuer sportlicher Bewerb. Bei diesem 5km-Lauf, bei dem das Vergnügen im Vordergund steht, verabschieden sich die Läuferinnen und Läufer sportlich aktiv von der Arbeitswochene und heißen das Wochenende des Salzburg Marathon willkommen.

Bei der Welcome Party auf dem Residenzplatz im Anschluss an den Salzburg AfterWorkRun sorgt Hip-Hopper „Train D-Lay“ für den richtigen Groove und für Party-Stimmung beim Publikum.

 

13. Salzburg Marathon mit Staatsmeisterschaften

 

Bereits zum fünften Mal in den letzten neun Jahren ist der Salzburg Marathon vom Österreichischen Leichtathletik-Verband (ÖLV) mit der Austragung der Staatsmeisterschaften  und Österreichischen Meisterschaften der Masters im Marathonlauf beauftragt  worden. Dieses regelmäßige Vertrauen des Verbandes ist als Qualitätssiegel für die Veranstaltung zu verstehen. Zwei Jahre nach den Staatsmeistertiteln durch Edwin Kemboi und Karin Freitag an gleicher Stelle versprechen die Rennen spannende Entscheidungen.

Bei den Damen fordert Marathon-Debütantin Anita Baierl (TuS Kremsmünster)  die vierfache Staatsmeisterin Karin Freitag (LG Decker Itter). Bei den Herren wird ein offenes Rennen erwartet, die aussichtsreichsten Kandidaten sind Endris Seid (LCAV Jodl packaging), Robert Gruber (Kolland Topsport Gaal) und Thomas Summer (SG Götzis). Außerdem tragen gleich sieben Landesverbände ihre Landesmeisterschaften im Marathonlauf beim Salzburg Marathon aus.


SportMall@Salzburg Marathon

 

Wie bereits im vergangenen Jahr organisiert der Salzburg Marathon eine internationale  Sportmesse, in die auch die Abholung der Startunterlagen integriert ist. Die SportMall@Salzburg Marathon bietet eine optimale Plattform für 45 Unternehmen und Organisationen, ihre Produkte, Informationen, Service- und Dienstleistungen einem breiten und sportinteressierten Publikum zu präsentieren. Zusätzlich ist die SportMall ein tolles Angebot für die sportbegeisterte Salzburger Bevölkerung, sich zu Beginn der Sommersportsaison über Innovationen und Trends zu informieren und das ein oder andere Schnäppchen zu sichern.

Die SportMall@Salzburg Marathon ist am Freitag, 29. April von 12–18 Uhr und am Samstag, 30. April von 10–18 Uhr geöffnet. An beiden Ausstellungstagen werden an die 12.000 Besucher erwartet. Ein informatives und unterhaltendes Bühnenprogramm rundet den Messebesuch ab.


Sport- & Familientag in der Salzburger Altstadt


Nach der sehr stimmungsvollen Premiere im vergangenen Jahr organisiert der Salzburg  Marathon in Zusammenarbeit mit der Landessportorganisation (LSO) sowie den Salzburger Verbänden und Vereinen am Samstag, 30. April einen Familiensporttag am Residenzplatz und am Kapitelplatz. Während die Kinder und Jugendlichen sich sportlich aktiv am Programm des Sport- & Familientages beteiligen und diverse Sportarten ausprobieren können, bietet sich den Erwachsenen ein umfassendes Informationsangebot  über Sportarten und Verbände.

Höhepunkt des Sport- & Familientages sind die sportlichen Bewerbe am Abend. Den Anfang macht der „Get active“ Junior Marathon ab 16:30 Uhr. Abhängig von ihrem Alter absolvieren rund 1.650 Kinder und Jugendliche entweder eine Meile oder eine halbe Meile, die U6 läuft eine 450 Meter lange Runde um den Salzburger Dom.

Was viele nicht wissen: Der „Get active“ Junior-Marathon ist nur der Höhepunkt einer weit länger andauernden Aktion. „Bereits im Vorfeld bieten wir an Salzburgs Schulen kostenlose Bewegungsstunden an, die auch sehr gut angenommen werden“, erklärt Veranstalter Johannes Langer. Die Betreuung an den Schulen übernehmen die Coaches vom Club RunAustria anhand von Stundenbildern, die von Sportwissenschaftlern erstellt wurden. „Wir möchten Kindern und Jugendlichen zeigen, wie viel Spaß Sport machen kann und möglichst viele dazu motivieren, sich auch in Zukunft mehr zu bewegen“, so Langer weiter.

Ohne die Unterstützung durch Landesschulrat-Präsident Prof. Mag. Johannes Plötzeneder, Fachinspektor Mag. Robert Tschaut und durch zahlreiche engagierte Salzburger Lehrerinnen und Lehrer könnte dieser emotionale Lauf allerdings nicht so erfolgreich sein wie er ist.


„One Mile for a Smile“


Auch 2016 steht der Salzburg Marathon wieder ganz im Zeichen der Mit-Menschlichkeit. Jeder Schritt, jede Meile hilft, das Leben von Kindern sicherer und wertvoller zu machen – und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Im Rahmen des Intergrationslauf über die klassische Meile am Samstagabend werden zahlreiche nationale und  internationale Charity-Projekte unterstützt. Ob SoriNaTu, Wayna Warma, Panairobi, superar oder das Schülerprojekt für die Paracelsus Schule Salzburg – die Spenden kommen kranken, behinderten oder sozial benachteiligten Kindern zu Gute.

Seit Anbeginn des Salzburg Marathon wurden im Rahmen der Veranstaltung bereits über 350.000 Euro für unterschiedliche Initiativen gesammelt.


CUP&CINO Frühstückslauf und Salzburg CityWalk


Bereits am Samstagmorgen gehen der CUP&CINO Frühstückslauf – laufendes Sightseeing inklusive eines Frühstücks im CUP&CINO Coffee House – und der Salzburg CityWalk vom Kurgarten über den Mönchsberg zum Residenplatz über die Bühne.

 

Informationen: Salzburg Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin