marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Schon mehr als 5.100 Anmeldungen

19.02.08
Quelle: Pressemitteilung

Strecke führt wieder durch das „Stimmungsveedel“ Ehrenfeld. InlineMarathon erstmals mit Landesmeisterschaft im Speedskaten.

5.122 Marathonfans haben sich bereits für die Wettbewerbe des 12. Köln Marathon 2008 am 5. Oktober angemeldet. Das entspricht einer deutlichen Steigerung um 39 Prozent im Vergleich zum selben Zeitpunkt des Vorjahres (3.682 Anmeldungen). Die neue Marathonstrecke 2008 führt wieder durch den Stadtteil Ehrenfeld, und damit durch ein Gebiet, in dem die Marathonis besonders viel Stimmung und Motivation erfahren. Entgegen des allgemeinen Trends bei anderen Veranstaltungen, den Marathon der Inlineskater gar nicht mehr anzubieten, erfährt der InlineMarathon in Köln mit der NRW-Marathonmeisterschaft im Speedskaten und dem German Inline Cup gleich zwei wichtige Neuerungen, durch die das Rennen an Attraktivität gewinnt.

 

 
Harald Rösch
© marathon4you.de

2007 war der Stadtteil Ehrenfeld aus der Streckenplanung des 11. Köln Marathon herausgenommen worden, weil die damit verbundenen Sperrungen für so manche Verwirrung im örtlichen Verkehr gesorgt hatten. Ein optimiertes Verkehrskonzept und der verstärkte Einsatz der „Gelben Engel“ des Marathonpartners ADAC sollen in diesem Jahr für Ordnung und Orientierung auf den Straßen in und um Köln sorgen. „Ehrenfeld ist in unserem Konzept ‚Marathon op Kölsch’ unverzichtbar“, begründet Race Director Harald Rösch die neuerliche Entscheidung für den beliebten Stadtteil und führt aus: „Die Leute hier sind ein enormer Stimmungs- und Motivationsfaktor für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deshalb müssen wir durch gezielte Maßnahmen dafür sorgen, dass trotz der neuerlichen Einbindung der Verkehrsfluss vor allem um Köln herum ohne Beeinträchtigung bleibt.“

Eine weitere Streckenänderung betrifft die südlichen Stadtteile, die von den Marathonis nur noch ein Mal durchquert werden. Dadurch können die Sperrungen im Süden früher wieder aufgehoben und der Verkehr ebenfalls entlastet werden. Außerdem sind die zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer dann nicht mehr so lange eingebunden.

Erstmals wird es darüber hinaus auch in Köln eine so genannte „Blaue Linie“ auf der Strecke geben. Diese sieht den optimalen Verlauf der Marathonstrecke vor und ist vor allem für die Topläuferinnen und Topläufer von Bedeutung. „Mit der blauen Linie und mit den allgemeinen Verbesserungen der Strecke rechnen wir mit schnelleren Zeiten bei den Spitzenathleten und hoffen auf eine Verbesserung des Streckenrekords“, so Race Director Rösch. Die aktuellen Streckenrekorde des Ford Köln Marathon stammen aus dem Jahr 2004 (Männer, 2:10:22 h) bzw. aus dem Jahr 1997 (Frauen, 2:27:27 h).

Neuerungen sieht auch der 12. InlineMarathon vor. Erstmals ist Köln 2008 Austragungsort der NRW-Landesmeisterschaft im Speedskaten und Abschlussrennen des German Inline Cup, zu dem sich die beliebtesten Inline-Wettbewerbe (28. Berliner Halbmarathon am 06.04.2008, Mittelrhein Marathon am 31.05.2008, 7. XRace Berlin am 24.08.2008 und 12. InlineMarathon Köln am 05.10.2008) zusammengeschlossen haben. Aufgrund der in den letzten Jahren permanent verbesserten Rahmenbedingungen im Allgemeinen und dank der neuen Streckenführung im Besonderen wird der Inline-Wettbewerb in Köln auch für Speedskater immer attraktiver. Deshalb und vor dem Hintergrund einer insgesamt abnehmenden Zahl an Wettbewerben in diesem Segment, rechnet die Köln Marathon GmbH beim 12. InlineMarathon mit steigenden Teilnehmerzahlen für 2008. Aktuell sind 471 Skaterinnen und Skater angemeldet (Februar 2007: 445).

Was den Marathon selbst betrifft, so zeichnet sich ebenfalls ein leichtes Plus (+22%) ab: 2.853 Läuferinnen und Läufer wissen schon jetzt, dass sie am 5. Oktober 2008 in Köln 42,195 Kilometer laufen werden. Im Vorjahr hatten sich zum gleichen Zeitpunkt 2.336 Marathonis angemeldet. Die deutlichste Steigerung im Vergleich zu 2007 (+103%) verzeichnet mit 1.713 Anmeldungen (2007: 843) der HalbMarathon, der erst vor drei Jahren ins Programm aufgenommen wurde. Aufgrund der ungebrochen hohen Nachfrage wurde das Teilnehmerlimit auf 10.000 erhöht, nachdem 2007 nicht alle, die gerne 21 Kilometer in Köln gelaufen wären, einen Startplatz bekommen hatten, weil das Limit vorzeitig erreicht worden war.

 

 
© marathon4you.de

Allgemein setzt die Köln Marathon GmbH mit der Fortführung des Konzepts ‚Marathon op Kölsch’ wieder auf den Faktor Stimmung und damit auf ein unschlagbares Alleinstellungsmerkmal. Zusätzliche Musikstationen, die bereits erwähnte Wiedereingliederung des Stadtteils Ehrenfeld und weitere Stimmungshotspots, vor allem im Kölner Norden, werden den Lauf in Köln erneut zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Die im letzten Jahr ins Leben gerufenen Karnevalsstaffeln sind abermals genauso am Start wie zahlreiche Läuferinnen und Läufer, die bei einer leicht abgewandelten Neuauflage der Aktion „Veedelsglück“ für einen guten Zweck in ihrem Stadtteil laufen werden. All dies sowie sportliche Höchstleistungen und eine professionelle Organisation, die unaufhörlich angepasst und auch nach den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer optimiert wird, machen aus dem 12. Köln Marathon 2008 wieder ein rundum gelungenes sportliches Event der Extraklasse.

 

Informationen: RheinEnergieMarathon Köln
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin