marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vorschau auf den Rennsteig-Staffellauf

17.06.15
Quelle: Pressemitteilung

235 Mannschaften – also 2.350 Läuferinnen und Läufer – werden am kommenden Samstag, den 20. Juni 2015, beim 17. Rennsteig-Staffellauf an den Start gehen.

Damit ist und bleibt der seit vergangenem Jahr in alleiniger Verantwortung vom GutsMuths-Rennsteiglaufverein ausgerichtete Staffellauf der größte seiner Art in Deutschland. Gemeldet haben insgesamt 14 Frauen-, 146 Männer- und 75 Mixstaffeln. Die Frauen- und Mixstaffeln werden um 5.00 Uhr, die Männerstaffeln um 6.00 Uhr auf dem Selbitzplatz in Blankenstein gestartet. Die letzte Etappe endet in Hörschel, wo die Siegerstaffel der Männer gegen 16 Uhr erwartet wird. 168,5 Kilometer lang ist die Strecke, die von den zehn Läufern einer jeden Staffel bewältigt werden muss.
 

Die Altbekannten sind die Top-Favoriten


Favoriten auf die Podestplätze sind die Platzierten der Vorjahre. Bei den Frauen sind hier insbesondere die Teams Oßwald Skickas und die Sportluck Frauen zu nennen, die sich in diesem Jahr deutlich verstärkt haben. Unter anderem laufen die beiden Rennsteiglaufsiegerinnen Nicole Kruhme und Lydia Walter in der Sportluck-Staffel. Bei den Oßwald Skickas sind traditionell Thüringer Nachwuchswintersportlerinnen am Start, die in den zurück liegenden drei Jahren das Rennen für sich entscheiden konnten. Aber auch die Sport-Raßbach-Pleßgirls oder der Frauenexpress der Coburger VR Bank könnten ziemlich weit vorn einlaufen.

Bei den Männern ist das Team „Günters Männer“ – die Staffel ist zumeist gespickt mit Thüringer Wintersportassen – der heißeste Kandidat auf den Sieg. In den letzten drei Jahren gelang es keiner anderen Laufgruppe, die Wintersportler läuferisch zu schlagen! Weitere Mitfavoriten sind die X-Runners und die TU Ilmenau Runners. Wenn alles passt, könnte auch die Staffel vom gastgebenden Rennsteiglaufverein auf einen der begehrten Podestplätze spurten. Immerhin ist neben starken Läufern der Laufgruppe Süd auch Rennsteiglaufkönig Christian Seiler im Team.

Die Mixstaffeln wurden in den letzten Jahren vom Haglöfs-Laufteam Erfurt dominiert. Hier steht beispielsweise mit Nora Kusterer die frischgebackene Marathonsiegerin des 43. Rennsteiglaufes und zugleich neue Streckenrekordhalterin in der Teilnehmerliste. Auch die Staffel KS-Sportsworld I mit Rennsteiglauf-Supermarathonsiegerin Kristin Hempel und Anna Herzberg dürfte Chancen auf das Treppchen haben, genauso wie die Staffeln LG Jena und Sportteam Steinbach. Als Geheimtipp wird das Dreamteam Ilmenau gehandelt.
 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen


Die Veranstalter weisen darauf hin, dass am Veranstaltungstag entlang des Rennsteigs mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Ferner kommt es im Laufe des Tages zu einigen zeitlich begrenzten Verkehrseinschränkungen im Gebiet des Rennsteig-Staffellaufs. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Verkehrsbeschränkungen finden Sie hier: http://www.rennsteig-staffellauf.de/informationen/verkehr/
 
Folgende Etappen müssen beim 17. Rennsteig-Staffellauf bewältigt werden:
 
1. Etappe: Blankenstein – Grumbach
2. Etappe: Grumbach – Wanderhütte an der Schildwiese
3. Etappe: Wanderhütte an der Schildwiese – Neuhaus/Gewerbegebiet
4. Etappe: Neuhaus/Gewerbegebiet – Masserberg
5. Etappe: Masserberg – Allzunah
6. Etappe: Allzunah – Grenzadler (Oberhof)
7. Etappe: Grenzadler (Oberhof) – Nesselberg
8. Etappe: Nesselberg – Grenzwiese/Kleiner Inselsberg
9. Etappe: Grenzwiese/Kleiner Inselsberg – Hohe Sonne
10. Etappe: Hohe Sonne – Hörschel
 

 

Informationen: Rennsteig-Staffellauf
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin