marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Größter Staffellauf über 171 Kilometer

17.06.14
Quelle: Pressemitteilung

In der 16. Ausgabe von Deutschlands größtem Staffellauf auf dem berühmtesten Höhen- und Weitwanderweg Europas werden sich am Samstag, den 21. Juni 2014, insgesamt 230 Mannschaften, also 2.300 Läuferinnen und Läufer, aufmachen, um die 171,3 km lange Strecke von Blankenstein bis Hörschel in insgesamt zehn Etappen zu bezwingen.

Die Strecke des 16. Rennsteig-Staffellaufs führt dabei überwiegend über den original Rennsteig und muss von zehn Läufern in insgesamt zehn Staffelabschnitten bewältigen werden. Erstmals wird der Rennsteig-Staffellauf alleinig von der Rennsteiglauf Sportmanagement und Touristik GmbH organisiert und durchgeführt. „Wir freuen uns auf die Herausforderung und nutzen damit die Chance, die regionale Gemeinschaft unter den beteiligten Städten, Vereinen und Helfern zu stärken. Denn ohne ihre Teilhabe wäre eine solche Veranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich. Wir möchten uns bereits jetzt für den Einsatz der zahllosen freiwilligen Helfer recht herzlich bedanken“, so Jürgen Lange, der Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins.

 
© marathon4you.de

Seit dem ersten Startschuss 1999 erfreut sich das Rennen wachsender Beliebtheit und muss wegen der besonderen Gegebenheiten und der hohen Nachfrage sogar limitiert werden. Nachdem die zu vergebenden Staffelplätze in den letzten Jahren in Zeiten zwischen drei und vier Minuten weg waren, ist in diesem Jahr wieder eine neue Rekordzeit bei der Vergabe der Startplätze aufgestellt worden. Genau zwei Minuten und eine Sekunde dauerte es, bis die erste Staffel auf die Warteliste gesetzt wurde. Für Jürgen Lange ist es „schön zu sehen, dass die Nachfrage nach Startplätzen zum Rennsteig-Staffellauf nach wie vor ungebrochen ist. Das ist echt Wahnsinn!“, so Lange weiter. Somit werden dann am 21. Juni 139 Männer-, 16 Frauen- und 75 Mixed-Staffeln an den Start gehen.

Darunter befinden sich, wie bereits bei den letzten Rennsteig-Staffelläufen, bekannte und erfolgreiche Namen. So geht unter anderem der Vorjahressieger bei den Männerstaffeln „Günthers Männer – Federn Osswald“ mit Läufern aus der Thüringer Wintersport-prominenz, wie Skilangläufer Tim Tscharnke und Thomas Bing, auf die Strecke. Die finale Strecke wird der Deutsche Marathon-Vizemeister und zweifachen Rennsteiglauf-Marathon-sieger Marcel Bräutigam laufen. Bräutigam hatte beim diesjährigen Rennsteiglauf für Furore gesorgt, als er beim Halbmarathon einen neuen Streckenrekord (1:10:17 h) aufstellte. Die namentliche Meldung endet am morgigen Mittwoch.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass am Veranstaltungstag entlang des Rennsteigs mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Zudem kommt es im Laufe des Tages zu einigen zeitlich begrenzten Verkehrseinschränkungen im Streckengebiet des Rennsteig-Staffellaufs. Bisher stehen folgende Einschränkungen im Verkehrsablauf fest:

-     Der Wechselpunkt „Schildwiese“ ist nur über die Frankenwaldhochstraße (B 85) anzufahren. In diesem Bereich wird eine Einbahnstraßenregelung installiert. D.h. anreisende Teilnehmer aus Richtung Neuhaus werden an der „Kalten Küche" in Richtung Tettau und Richtung Steinbach am Wald umgeleitet, um den Wechselpunkt aus beschriebener Richtung anfahren zu können. Die Weiterfahrt von der Schildwiese in Richtung „Kalte Küche“/Spechtsbrunn ist möglich.

-     Der Wechselpunkt Hohe Sonne ist nur aus Richtung Eisenach anfahrbar.
 
Eine Entwarnung soll hiermit auch an alle ausgesprochenen Fußball-Fans gerichtet werden. Das Spiel Deutschland gegen Ghana wird im Ziel übertragen. Einer großen Abschlussparty steht also nichts im Wege.

 

Informationen: Rennsteig-Staffellauf
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin