marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Rekordteilnehmerfeld und Rekordzeiten

05.10.14
Quelle: Pressemitteilung

Mit 505 Teilnehmern standen am heutigen Vormittag das erste Mal seit der Neuauflage des Rennsteig-Herbstlaufes vor vier Jahren mehr als 500 Läuferinnen und Läufer in den Startlöchern. 418 Herbstläufer gingen auf die lange Halbmarathondistanz von 20 Kilometern, 87 auf die neu im Rennsteiglaufportfolio aufgenommene 10-Kilometer-Strecke.

Bei bestem Laufwetter – strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und Temperaturen um die zwölf Grad Celsius – und einem leistungsmäßig stark besetztem Läuferfeld war es zu erwarten, dass Streckenrekorde fallen würden. Und so gab es dann auch folgerichtig auf beiden Langstrecken neue Bestzeiten.

Für die sorgten Marcel Krieghoff (vormals Knape) vom USV Erfurt bei den Männern und die ehemalige Spitzenlangläuferin Constanze Blum vom SC Motor Zella-Mehlis. Krieghoff kam nach 20 Kilometern mit großem Vorsprung und einer Zeit von 1:08:15 Stunden im Ziel in Masserberg an. Damit war er über fünf Minuten schneller, als der bisherige Rekordhalter, André Fischer vom selben Verein, der nach Matthias Göbel (NSV Wernigerode) Dritter wurde. Blum benötigte für die Strecke mit Start in Neuhaus 1:28:58 Stunden, was ebenfalls Streckenrekord bedeutete. Zweitplatzierte wurde Anke Härtl vom TSV 1848 Coburg vor Josefine Rutkowski vom Sportteam Steinbach.

Natalia Wilinska vom Team ASA hieß die Siegerin auf der 10-Kilometerstrecke der Frauen. Sie gewann in 47:03 Minuten vor Silvia Bärwolf (Lauftreff Breitungen) und Katrin Albrecht (Sportteam Steinbach). Bei den Männern wurden an Jacek Lesiecki (AZS AWF Wroslaw) und Christian Witt (GutsMuths-Rennsteiglaufverein) zwei erste Plätze vergeben. Zielzeit bei beiden Läufern 35:55 Minuten. Stephan Beyer von der Laufgruppe Süd des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins wurde Dritter auf der kurzen Distanz.

Die Teamwertung ging an den favorisierten USV Erfurt vor der Laufgruppe Süd des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins und dem Dreamteam aus Ilmenau.
Marcus Clauder, Geschäftsführer des veranstaltenden GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, war sehr zufrieden mit dem Wettkampf: „Heute stimmte nicht nur das Wetter. Wir haben einen sportlich interessanten Lauf gesehen, bei dem am Ende die Favoriten gesiegt, und dabei starke Zeiten erreicht haben. Erfreulich natürlich auch“, so Clauder weiter, „dass wir erstmals die magische Grenze von über 500 Teilnehmern durchbrochen haben und eine erfolgreiche Premiere der 10-Kilometer-Strecke erleben konnten.“
 

 

Informationen: Rennsteig-Herbstlauf
Veranstalter-WebsiteE-MailHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin