marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Teilnehmer-Rekord beim Jubiläums-Marathon

11.10.15
Quelle: Pressemitteilung

22.825 Teilnehmer beim 30. MÜNCHEN MARATHON - Julia Viellehner  und Florian Stelzle sind Bayerische Marathonmeister

Allen Grund zum Jubeln hatte Chef-Organisator Gernot Weigl und sein Team am Sonntag, 11. Oktober beim 30. MÜNCHEN MARATHON. Knapp 23.000 Läuferinnen und Läufer aus 58 Nationen sind zum größten Marathon Süddeutschlands in die bayerische Landeshauptstadt gekommen. Bei trockenen 8,5 Grad Außentemperatur ging es für die Läufer diesmal vom Coubertinplatz im Olympiapark auf die Strecke. 

„Erneute Rekordbeteiligung und tausende glückliche Gesichter im Ziel. Besser hätte es beim 30. Jubiläum nicht laufen können“, sagte Gernot Weigl nach dem spannenden Rennen um die Bayerische Marathonmeisterschaften.

 
© Norbert Wilhelmi

Florian Stelzle von der LG Passau siegte über die Marathondistanz mit persönlicher Bestzeit von 2:29:57 Stunden. Bei den Damen gewinnt Julia Viellehner von der TSV Altenmarkt ebenfalls mit persönlicher Bestzeit von 2:40:26 Stunden. Beide dürfen sich zudem Bayerische Marathonmeister 2015 nennen. Bemerkenswert war, dass beide eine gleich erfolgreiche Taktik zur Vorbereitung wählten und knapp 4 Wochen vor dem 30. MÜNCHEN MARATHON jeweils bei einem Halbmarathon starteten und siegten.

Den Startschuss zum 30. MÜNCHEN MARATHON gab in diesem Jahr Stadträtin Verena Dietl, in Vertretung für Schirmherr und Oberbürgermeister Dieter Reiter. Bei der abschließenden Pressekonferenz zeigte sie sich von der Stimmung, vom Start bis hin zum beeindruckenden Zieleinlauf ins Münchner Olympiastadion begeistert.

Bei den Männern lieferten sich der Sieger Florian Stelzle (LG Passau) und Andreas Sterzinger (LG Telis Finanz Regensburg) bis Kilometer 21 ein spannendes Rennen. Andreas Sterzinger beendete seinen Lauf vorzeitig. Stelzle (LG Passau) konnte sich nach der Hälfte der Strecke und einem Führungswechsel absetzen und sich zum Sieger des 30. MÜNCHEN MARATHON 2015 küren. Sein Ziel für die kommende Saison steht bereits jetzt fest: „Papa werden“. Zweitplatzierter wurde Hans Mühlbauer (physio-coaching) in 2:32:09 Stunden vor Björn Browatzki (Victoria Park Harriers & Towers) in 2:33:29 Stunden – nur 1 Sekunde vor dem Viertplatzierten Markus-Kristan Siegler.

Souverän siegte beim Marathon-Wettbewerb der Frauen Julia Viellehner vom TSV Altenmarkt in 2:40:26. Vom Start weg dominierte sie das Läuferinnenfeld und kam mit fast 10 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten ins Ziel. Nach ihrem erfolgreichen Lauf zeigte sie sich einfach glücklich: „Ich laufe sehr gerne Vorneweg und fühle mich in dieser Rolle sehr wohl. Nebenbei bin ich sogar persönliche Bestzeit gelaufen. Das ist großartig“. Zweite wurde die Österreicherin Andrea Weber (SV Reutte LA Raika) in 2:50:12 Stunden vor Sandra Klein (SG Wenden) in 2:53:38 Stunden. Klein war bereits vergangenes Jahr Dritte beim 29. MÜNCHEN MARATHON.

 

Bayerische Meisterschaften


Bei den Bayerischen Meisterschaften ging der zweite und dritte Platz jeweils an Markus-Kristan Siegler von der LG Erlangen und Thomas Mittag vom TSV Jetzendorf. Bei den Frauen sicherte sich Inge Behringer vom FC Edelsfeld in 3:02:53 Stunden Platz zwei vor Stefanie Borris vom TSV Lenting in 3:17:58 Stunden auf Platz drei.

10 KM-Lauf

Den kurz nach dem Marathon gestarteten 10 KM-Lauf gewann Sebastian Hallmann (LG Stadtwerke München) in 31:28 Minuten. Bei den Damen siegte Tina Fischl (LG Passau) in 35:05 Minuten.

Halbmarathon

Beim Halbmarathon setzte sich Tobias Schreindl, der letztjährige Sieger des MÜNCHEN MARATHON, in 1:06:35 Stunden durch. Den Frauen-Wettbewerb entschied Susanne Ölhorn in einer Zeit von 1:21:18 Stunden für sich. Beide starten für die LG Passau.

23.000 Läufer über vier Distanzen

Insgesamt meldeten am Marathonwochenende knapp 23.000 Läufer über vier Distanzen – ein neuer Teilnehmerrekord für den MÜNCHEN MARATHON. 7.760 Läufer für die Marathon-Strecke, 9.038 waren es beim ausgebuchten Halbmarathon und 4.000 beim ebenfalls ausgebuchten 10-KM-Lauf. In den ebenfalls ausgebuchten Marathonstaffeln meldeten insgesamt 3.287 Läuferinnen und Läufer – sie alle genossen den Beifall und den Applaus der Zuschauer entlang den Straßen der bayerischen Landeshauptstadt.

Italien stellte nach Deutschland und Österreich auch die meisten Teilnehmer. 1.112 Italiener waren beim 30. MÜNCHEN MARATHON gemeldet. 1.155 Läufer kamen aus Österreich, 15.866 aus Deutschland. Insgesamt waren Läufer aus 58 Nationen gemeldet.

Rund 50.000 Besucher auf der Sportmesse in der großen Olympiahalle
Die Sportmesse fand erstmals in der Olympiahalle im Olympiapark statt: rund 50.000 Besucher informierten sich von Freitag bis Sonntag über die neuesten Produkte und Trends im Ausdauersport.

 

MÜNCHEN MARATHON-Projekt:
„laufend integrieren“


Der MÜNCHEN MARATHON stellt sich in diesem Jahr in einem besonderen Umfang dem Thema Integration und hat gemeinsam mit dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München das Projekt „laufend integrieren“ ins Leben gerufen. Ein integrativer Lauftreff, der seit dem 21. August zweimal in der Woche stattfindet, wurde initiiert. Um junge Menschen für das Laufen zu begeistern, Flüchtlinge mit der Bevölkerung zusammenzubringen und gemeinsam für ein sportliches Ziel – die 10 km im Rahmen des MÜNCHEN MARATHON – zu trainieren. Unterstützt wird das Projekt von der LG Stadtwerke München, der Karstadt Sports GmbH, CARE Deutschland-Luxemburg e. V. und Condrobs e.V.

Am Marathon-Wochenende werden über 100 Flüchtlinge außerdem in die Organisationsstruktur der Veranstaltung eingebunden. Weitere 100 sind am Lauf und bei Führungen durch den Olympiapark beteiligt. So werden sie Läufer, Helfer und Teil des MÜNCHEN MARATHON Teams 2015! Die Helfervereine werden zusätzlich ihr „ausländischen Gäste“ aus den Heimatvereinen mit zum MÜNCHEN MARATHON bringen und in ihren Arbeitsbereichen als Helfer integrieren. Über den Lauftreff und die Helferintegration hinaus hat der MÜNCHEN MARATHON auch einen finanziellen Beitrag geleistet. Die Verteilung des Geldes erfolgt in Absprache mit dem Sozialreferat.

 

Ausblick: 31. MÜNCHEN MARATHON


Veranstalter Gernot Weigl war im Dauereinsatz und freut sich schon heute auf den
09. Oktober 2016. Dann nämlich findet der 31. MÜNCHEN MARATHON statt, denn „Nach dem Marathon ist vor dem Marathon“, so Weigl. Und Verena Dietl fügte bei der Presse-konferenz hinzu: „Wir hoffen auf mindestens 30 weitere Marathonveranstaltungen hier“.

 


 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin