marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Internationales Läuferfest

06.10.08
Quelle: Pressemitteilung

Am 12. Oktober 2008 findet der 23. München Marathon mit dem MLauf
10 KM und der Marathonstaffel statt. Bisher 10.034 Teilnehmer aus 64 Nationen gemeldet. Toptriathleten sind Favoriten. Lauflegenden am Start. Auf der dreitägigen Marathonmesse sind Nachmeldungen möglich.

Nur noch ein paar Tage, dann gehören die Straßen in München wieder den Läuferinnen und Läufern. 6.764 Sportler trauen sich bisher die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke zu. 2.120 wählen die 10-Kilometer Variante und 1.150 Staffelläufer teilen sich die Marathondistanz. Auffallend ist der steigende Anteil der ausländischen Gäste beim München Marathon . Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich der Anteil der ausländischen Teilnehmer von 1.513 auf 1.702 und liegt jetzt bei 17 Prozent. Den größten Anteil haben die Nachbarstaaten: 384 Österreicher, 284 Italiener, 153 Franzosen, 140 Briten und 130 Schweizer gehen an den Start. Fast verdoppelt hat sich gegenüber 2007 der Anteil der Amerikaner beim München Marathon. In diesem Jahr stehen 109 Läufer aus den USA in der Starterliste.

Den Startschuss gibt Münchens Bürgermeisterin, Christine Strobl, unterstützt vom
Böllerschützenverein Feldmoching. Punkt 10:00 Uhr wird sie am kommenden Sonntag die Marathonläufer von der Ackermannstraße aus auf ihren Rundkurs durch die Stadtteile Schwabing, Englischer Garten, Oberföhring, Bogenhausen, Steinhausen, Baumkirchen, Haidhausen und die Altstadt schicken. 55 Minuten später gehen die Teilnehmer des M-Lauf 10 KM der Stadtwerke München und die Marathonstaffel auf die Strecke. Dreizehn Musikgruppen und drei Moderatoren
sorgen für beste Stimmung an der Strecke. Höhepunkt ist der Zieleinlauf durch  das Marathontor in das Olympiastadion. Das Moderatorenteam Roman Roell und Peter Maisenbacher empfangen die Läufer und Zuschauer mit einer großen Marathonparty. Der Eintritt ins Olympiastadion ist kostenfrei.

Triathleten können gewinnen

Als Favoriten gehen jeweils die bestplatzierten Frauen und Männer des München Triathlon 2008 ins Rennen. Denn sie können bei der München Hero -Wertung, bei der die Ergebnisse aus München Triathlon/Olympische Distanz und München Marathon addiert werden, Geldpreise gewinnen. Bei den Herren stehen 10.000 Euro für Zeiten unter 4:30 Stunden bereit. Kämpfen darum werden der Toptriathlet Steffen Justus, der im August seinen ersten European Triathlon Cup der ITU (Weiswampach/Luxemburg) gewonnen hat, und der Däne Rasmus Ahlfors, der sich im letzten Jahr als Fünfter beim München Marathon die München Hero-Prämie mit Falk Cierpinski teilte. Will Steffen Justus die Prämie gewinnen, muss er den Marathon in 2:39:34 Stunden laufen. Für Rasmus Ahlfors liegt  ieses
Limit bei 2:33:02.

Bei den Frauen gilt es den Jackpot von 20.000 Euro zu knacken. Die 10.000 Euro-
Prämie verdoppelt sich, da 2007 keine Athletin unter dem Limit von 5:00:00 Stunden blieb. Hoffnungen auf den Titel München Hero Gold können sich die Münchnerin Melanie Hohenester, Renate Forstner aus Rosenheim sowie die Duathlonweltmeisterin 2004, Ulrike Schwalbe aus Jena, machen: Sie alle konnten beim Triathlon mit Zeiten um die 2:10 Stunden glänzen und haben somit eine Chance, insgesamt mit MünchenTriathlonund München Marathon  unter fünf Stunden anzukommen. Die besten Chancen hat die Münchner  Triathletin Melanie Hohenester. Sie müsste den Marathon in 2:51:13 Stunden schaffen,  damit sie die Prämie gewinnt.

Lauflegenden am Start

Fünf Lauflegenden teilen sich die Marathondistanz (42,195 KM) und sind eines von 230 Teams, die beim München Marathon in diesem Jahr an den Start gehen werden. Dabei sind Jan Fitschen (31), Europameister 2006 über 10.000 Meter, der ehemalige und mehrmalige Deutsche Meister über 10.000 Meter und Crosslauf-Spezialist Christoph Herle (52), Patriz Ilg (50), Weltmeister über 3.000 Meter Hindernis in Helsinki 1983 und Günter Zahn (53), ehemaliger Deutscher Crosslaufmeister (1976 bis 1978) und Schlussläufer des Fackellaufs bei der Olympiade 1972 in München. Fünfter Mann im Team ist Manfred Steffny (67), zweifacher Olympiateilnehmer (Mexiko 1968 und München 1972), Laufjournalist und Herausgeber der ältesten deutschen Laufzeitschrift „Spiridon“.

Anmeldungen noch möglich

Kurzentschlossene, die noch beim Marathon mitlaufen wollen, können sich auf der Marathon-Messe anmelden. Sie findet von Freitag, 10. Oktober bis Sonntag, 12. Oktober in der Event-Arena im Olympiapark statt. Öffnungszeiten: Freitag 13 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 19 Uhr, Sonntag 8 bis 17 Uhr. Auf der Marathon-Messe zeigen in diesem Jahr 82 Aussteller auf 4.000 Quadratmetern ihre Produkte und Dienstleistungen zum Thema Ausdauersport, Gesundheit und Wellness. Der Eintritt ist frei. Gleich nebenan gibt es die traditionelle Nudelparty. Am Samstag und Sonntag wird hier für 5 Euro das typische Läuferessen „Nudeln mit Sauce“ serviert.

 


 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin