marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Generali und BMW machen das Rennen

27.10.17
Quelle: Pressemitteilung

Beim MÜNCHEN MARATHON als Firmenteam zu starten, wird immer beliebter: In diesem Jahr sicherten sich Generali und BMW die Titel der schnellsten Unternehmen

Nicht nur die kürzeren Strecken waren beim diesjährigen MÜNCHEN MARATHON beliebt wie nie, auch die Firmenwertung war ein großer Trend beim 32. MÜNCHEN MARATHON am 08. Oktober. Als Sieger gingen dieses Jahr das Team von BMW über die 10-km-Distanz und Generali beim Halbmarathon und beim Marathon hervor. Gezählt wurden die fünf schnellsten Zeiten der Läuferinnen und Läufer über die jeweilige Distanz.

Beim diesjährigen MÜNCHEN MARATHON zogen die Veranstalter, die runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH, bereits vor dem Start eine positive Bilanz. Im Vergleich zum vergangenen Jahr freuten sich die Verantwortlichen über ein Teilnehmerplus von fünf Prozent. Die größten Zuwächse waren bei den kürzeren Distanzen zu verzeichnen, wie beim 10-Kilometerlauf, der Marathonstaffel und Halbmarathon. Ein weiterer Trend war auch die Zunahme an Firmenläufern.

 

 

 
v.l.) Roberto Gusmini, Mark Roos (beide BMW), Giulio Benedetti (Generali) und Gernot Weigl (Generali MÜNCHEN MARATHON) an der Startlinie im Olympiapark mit den Siegerpokalen.
© Veranstalter

 

„Wir freuen uns sehr darüber, dass der MÜNCHEN MARATHON auch für Firmenteams immer attraktiver wird. Ganz besonders freut uns dabei das starke Engagement von unseren Partnern BMW  und Generali, die uns auch als Sponsoren unterstützen“, erläutert Geschäftsführer Gernot Weigl. Gernot Weigl übergab diese Woche offiziell die Pokale an die BMW Group-Athleten Roberto Gusmini und Mark Roos sowie an den Leiter der Generali Unternehmenskommunikation Giulio Benedetti.

Die schnellsten Firmenläufer von der BMW Group benötigten zwischen 39:20 und 45:19 Minuten, um die Ziellinie nach 10 Kilometern im Olympiastadion zu überqueren. Die Generali-Athleten waren beim Halbmarathon und Marathon die schnellsten. Für die 21,1 Kilometer benötigten die ersten fünf Generali-Läufer zwischen 1:26:20 und 1:29:15 Stunden. Den Marathon bewältigten die schnellsten Firmenläufer in respektablen Zielzeiten zwischen 2:46:45 und 3:25:53 Stunden. Den Pokal für die meisten Firmenläufer erhält außerdem die BMW Group mit 539 gemeldeten Teilnehmern.

 


 

Anzeige

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin