marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Duell unter Freunden

26.09.11
Quelle: Pressemitteilung

Vor erst einem Jahr gab Newcomer Richard Friedrich sein Marathon-Debüt - 2011 zählt er beim München Marathon bereits zu den Favoriten

Ein Bild hat sich Richard Friedrich besonders eingeprägt: Das Brandenburger Tor. „Mit dem Tor vor Augen wusste ich, dass das Ziel in Sichtweite ist und ich es geschafft hatte“, erinnert sich der 29-Jährige an sein Debüt beim Berlin Marathon im Jahr 2010. Obwohl es sein erster Marathon war, belegte Friedrich am Ende einen starken 21. Platz und wurde mit einer Laufzeit von 2:20:43 Stunden zudem noch „bester Deutscher Teilnehmer“. Ein schöner Erfolg, den der Angestellte der LG Passau in diesem Jahr beim München Marathon noch toppen möchte. Er weiß: „Ich muss meine Bestzeit unterbieten, um zu gewinnen.“

Sein härtester Konkurrent ist dabei ausgerechnet sein langjähriger Bekannter und Freund Dennis Pyka (39), der Deutsche Marathon Meister 2010. „Wir kennen uns seit Jahren und sind im vergangenen Jahr auch schon oft mit- und gegeneinander angetreten. Im Vorfeld des München Marathon haben wir auch gemeinsam trainiert“, erzählt Friedrich und lobt: „Dennis ist ein sehr konstanter Läufer, der seine Leistung unter fast allen Bedingungen abrufen kann. Seine Stärke ist die große Marathonerfahrung.“ Am 9. Oktober wird die Freundschaft der beiden aber für einige Stunden ruhen. „Auf den Saisonhöhepunkt, den München Marathon , habe ich mich so lange vorbereitet, so viel investiert, dass es gar nicht in Frage kommt, ihn kampflos gewinnen zu lassen.“

Seinen Rückstand an Erfahrung macht Friedrich, der Hauptberuflich als Fluglotse bei der Bundeswehr arbeitet, durch intensives Training wett: Zwischen 100 und 200 Kilometern läuft der Familienvater wöchentlich während der Marathon-Vorbereitung. Nicht immer das reinste Vergnügen, wie er lachend zugibt. „Ganz ehrlich: Ich freue ich mich bei ungefähr der Hälfte der Trainingseinheiten vor allem, wenn ich sie erfolgreich hinter mir habe.“

Mentale Unterstützung erhält Friedrich während der harten Vorbereitung von seiner Frau Ulrike Maisch – selbst erfolgreiche Läuferin und Marathon-Europameisterin 2006. „Dass wir uns sogar bei einem gemeinsamen Wettkampf kennen gelernt haben, lässt schon erahnen, wie groß unsere Leidenschaft zu diesem Sport ist“, sagt Friedrich. „Wir können uns beide nicht vorstellen, mit einem Partner zu leben, der nicht auch selbst als Läufer aktiv ist, denn ihm würde das Verständnis für diesen zeitaufwendigen Sport fehlen.“

Anfang des Jahres brachte das sportliche Paar Söhnchen Emil zur Welt. Ein Sieg beim München Marathon wäre wohl die Krönung eines Jahres, das für beide bereits jetzt einen perfekten Lauf hat.

 

 


 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin