marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Der Countdown für den Lauf durch das Mittelrheintal läuf

20.05.11
Quelle: Pressemitteilung

So läuft’s am 28. Mai: International hochkarätige Besetzung  – Weltrekordversuch von Rückwärtsläufer Achim Aretz im Halbmarathon – Verkehrssperrungen auf der B9 und rund um die Mainzer Straße in Koblenz – Große Marathon-Messe in der Sporthalle Oberwerth

Am Samstag, 28. Mai, ist die Region in Bewegung – beim Hochwald Mittelrhein Marathon. Rund 8000 Sportler und viele Zuschauer werden auf der Strecke durch das Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal zwischen Boppard und Koblenz erwartet. In Koblenz wird das Weindorf zum Dreh- und Angelpunkt nach dem Zieleinlauf auf der Mainzer Straße. Bei der After-Run-Party wird rund um das Weindorf bei Live-Musik mit allen Sportlern bis Mitternacht gefeiert. Das Programm des Hochwald Mittelrhein Marathon 2011 wurde im Rahmen der Abschluss-Pressekonferenz im Hause der Sparkasse Koblenz im Detail vorgestellt.

Fünf Sportler aus Südafrika laufen den Halbmarathon

Die siebte Auflage des Hochwald Mittelrhein Marathons macht die Buga-Stadt Koblenz nicht nur zur „schnellsten Gartenschau der Welt“. Es kommen neben Spitzensportlern und Hobbyläufern und Weltklasse-Skatern auch Teilnehmer aus aller Welt. Eine Gruppe von fünf Läufern reist unter anderem eigens aus Südafrika an. Mike Brown, Dagmar Merkle, Annemarie Merkle, John Wilter und Heather Cooke laufen den ERIMA-Halbmarathon und kommen dafür extra aus Cape Town in Südafrika an den Mittelrhein. „Einer aus unserem Team besitzt in Boppard eine Wohnung – und wir waren 2010 so begeistert vom Mittelrhein Marathon, dass wir auch 2011 wieder an den Start gehen“, erklärt Annemarie Merkle in einem Gespräch kurz vor dem Rennen. Die Teilnahme an dem Lauf durch das Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal ist für die Gruppe der sportliche Höhepunkt einer Deutschland-Reise. „Der Hochwald Mittelrhein Marathon wird unser sechster Lauf in diesem Jahr sein“, sagt Merkle, die wie im Vorjahr als Hobbyläuferin den Halbmarathon bestreitet und unter 2:30 Stunden im Ziel sein will. „Wir können in Cape Town am Tafelberg fantastisch trainieren und freuen uns sehr auf den Lauf am Mittelrhein. Wir sind fit.“

Izumi Oka aus Japan ist wieder als Favoritin dabei

Unter anderem reist zum sechsten Mal in Folge auch Izumi Oka aus Japan eigens für den Lauf an, sie hat in den Jahren 2006, 2007, 2008 und 2009 viermal den Halbmarathon gewonnen und war im Vorjahr bei ihrem „Lieblingsrennen“ in Deutschland Dritte. Oka gehört genauso wie der Marokkaner Younes Ammouta zu den Topfavoriten. Ammouta jagt die Streckenbestzeit, die im Vorjahr sein Landsmann Charai Abderrazzak mit 1:07:51 Stunden aufgestellt hat. Dabei hat Ammouta harte Konkurrenz – der kenianische 2:19-Marathonläufer Paul Thuo hat seinen Start angekündigt und will den ERIMA-Halbmarathon gewinnen. Ebenfalls am Start: Dietmar Bier aus Trier, Anfang Mai in 2:31:28 Stunden bester Deutscher beim Gutenberg-Marathon in Mainz.

Der Streckenrekordhalter im Halbmarathon, Charai Abderrazzak, will unterdessen den nächsten Rekord beim Hochwald Mittelrhein Marathon brechen. Der 25-Jährige startet im Marathon und möchte die Bestzeit des WM-Teilnehmers Tobias Sauter, der 2007 in 2:30:23 Stunden gewann, unterbieten. Als weiterer Top-Athlet geht über die neue 10-Kilometer-Distanz  Said Azzouzi aus Marokko an den Start. Azzouzi belegte zuletzt den für ihn eher enttäuschenden fünften Rang beim Gutenberg Marathon in Mainz in 2:22:46 Stunden. Am 28. Mai feiert der Topläufer seinen 31. Geburtstag und will auf der 10-Kilometer-Strecke den Sieg bejubeln. Seine Bestzeit über 10.000 Meter: 27:36 Minuten.

Weltrekordversuch im Rückwärtslaufen

Hohe Ziele verfolgt der Darmstädter Rückwärtsläufer Achim Aretz. Der 27 Jahre alte Aretz ist amtierender Weltrekordhalter auf der Halbmarathondistanz. „Meine Weltrekordzeit von 1:36:30 Stunden will ich beim Hochwald Mittelrhein Marathon brechen“, verspricht der Geologe, der als Wissenschaftler an der Technischen Universität Darmstadt arbeitet. Allein für die Zuschauer ist die Teilnahme des Rückwärtsläufers ein echter Hingucker, zudem wird Aretz zugetraut, dass er seinen eigenen Weltrekord am Mittelrhein um bis zu fünf Minuten unterbieten kann. Seine Trainingsläufe und Testwettkämpfe lassen auf eine neue Rekordzeit hoffen. „Ich peile eine Endzeit von 1:34 Stunden an“, erklärte Aretz bei der Abschluss-Pressekonferenz in Koblenz.

Weltklasse geht auf Rekordjagd beim German Inline Cup

Auf Rekordjagd gehen am Mittelrhein auch die Inline-Skater, die von Boppard aus auf einem neuen Kurs durchs Welterbetal rasen. Da die Marathon-Strecke aufgrund von Baumaßnahmen im Bereich St. Goar in diesem Jahr nicht ganz die klassischen 42 Kilometer beträgt, wird die Siegerzeit des international hochkarätig besetzten Rennens sicher deutlich unter einer Stunde liegen. „Es wird ein sehr schnelles Rennen werden“, verspricht Inline-Chef Oliver Engel, der eine Topbesetzung beim Hochwald Mittelrhein Marathon erwartet. Das Rennen ist als zweiter Lauf zum German Inline Cup mit Weltklasse-Athleten besetzt. Mit bis zu 70 km/h „fliegen“ die Spitzenskater im Schlussspurt am Nachmittag über die Zielgerade auf der Mainzer Straße.

Verkehrseinschränkungen entlang der B9 und in Koblenz

Für alle Verkehrsteilnehmer kommt es auf der Wettkampfstrecke zwischen St. Goar und Koblenz sowie im Stadtgebiet Koblenz bereits ab dem frühen Nachmittag zu Einschränkungen. Auf der Mainzer Straße in Koblenz gehen bereits um 12.15 Uhr die ersten Läufer beim Mini Marathon auf die Strecke. Zielschluss des Hochwald Mittelrhein Marathons ist um 22.30 Uhr – bis dahin sind vor allem die Mainzer Straße sowie das sogenannte Nachversorgungsgebiet am Weindorf und die Julius-Wegeler-Straße immer wieder von Spprtlern „belegt“. Die B9 wird von der Polizei ab dem Nachmittag zwischen St. Goar und Koblenz immer wieder gesperrt und sukzessive freigegeben. Die Sperrungen beginnen in St. Goar ab 14 Uhr.

Anwohner im Zielgebiet werden informiert

Das Organisationsteam des Marathons informiert alle Anwohner des Zielbereichs in den kommenden Tagen per Informationsflyer. Zudem ist unter der Rufnummer 0261/201 68 35 ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich von 9 bis 18 Uhr besetzt ist.

 

Informationen: Mittelrhein-Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin