marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Eine wahre Trailrunning-Demonstration

28.06.10
Quelle: Pressemitteilung

Im achten aufeinanderfolgenden Jahr hat die Sonne in Chamonix den Wettkämpfern zum Start der Königsdiziplin dieses Wochenendes, dem 8. Marathon du Mont-Blanc, die Aufwartung gemacht. 

Daniel Steiner war für marathon4you.de auf der Strecke. Sein Bericht ist in Vorbereitung. Hier die offizielle Pressemitteilung des Veranstalters.

Das familiäre Publikum, welches die Teilnehmer in großer Zahl schon beim Start unterstützte, machte sich nachher auf, um sich der Strecke entlang einzufinden. Während des ganzen Wochenendes haben die Fans und Helfer zur warmherzigen und festlichen Stimmung dieses nunmehr unverzichtbaren Laufs beigetragen.

Dieses Jahr hat das Marathon-Wochenende seinen wachsenden Erfolg bestätigt. Mit mehr als 4300 Läufern aus aller Welt für die Gesamtheit der verschiedenen Wettkämpfe wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

Die neue Trail-Generation stark auf dem Marathon

Es waren 2082, die sich morgens um 7.00 Uhr aus dem Zentrum von Chamonix zu den 42,195km mit 2511 positiven Höhenmetern aufmachten. Bei dieser Ausgabe kam die neue Trail-Generation, um sich an der Seite der ehemaligen treuen Preisträger an dieser mystischen Strecke am Fuß des Mont-Blanc zu versuchen. Charles Dubouloz, gerade mal 21 Jahre alt, Yohan Meudec, 24, und Nicolas Pianet, 33, in dieser Saison alle in großartiger Form, waren mögliche Außenseiter dieser Ausgabe neben den Favoriten des Teams Salomon, David Pasquio und Christophe Malarde sowie der Ikone des internationalen Traillaufs, Dawa Sherpa.

Auf den ersten Kilometern beobachteten sich die Führenden. Es wurden einige Angriffe versucht und in der Streckenhälfte, beim Anfang der ersten großen Schwierigkeit, dem  Anstieg zur l’aiguillette des Posettes (940 Höhenmeter), hatte Christophe Basson einen Vorsprung von zwei Minuten.

Auf diesem entscheidenden Abschnitt ist es wichtig, gut platziert den Rest des Rennens in Angriff nehmen zu können. Beim Verpflegungsposten in Trèlechamps, 12km vor dem Ziel, waren 5 Männer innerhalb von nur gerade 27 Sekunden: David Pasquio, Charles Dubouloz, Yohan Meudec, Christophe Malarde et Nicolas Pianet.

Hinauf nach La Flégère engagierten sich die Führenden und David Pasquio wollte das Kommando übernehmen. Der Zweite der Ausgabe 2008 war entschlossen Revanche zu nehmen. Bei ihrer ersten Erfahrung auf dieser Distanz warteten Charles Dubouloz et Nicolas Pianet erst mal ab. Für die anderen war der Aufstieg schwieriger, da sie unter der Hitze litten. Der Nepalese, der vorsichtig gestartet war, lief auf seinem Terrain - Steigungen sind seine Stärke - zu Hochform auf und schloss zur führenden Dreiergruppe auf.

Von der Höhe von Planplaz ( 2000m) aus, Kulminationspunkt und Ziel, konnte man die ersten Trailläufer die Terrasse von La Flégère verlassen sehen. Der Bretone David Pasquio als Erster, verfolgt von Nicolas Pianet,  Charles Dubouloz als Dritter. Noch frischer als David Pasquio, vermochte Nicolas Pianet seinen Konkurrenten zu distanzieren und einen unerwarteten Sieg in 3:56’57’’ zu erzielen. Für den Bretonen und seinen Plan, diesen Trail seinem Palmares anzufügen, eine herbe Enttäuschung. Eine tolle Stimmung herrschte auch bei der Ankunft von Charles Dubouloz, dem 21-Jährigen aus Annecy, welcher mit seinem dritten Platz in 4:00’44’’ einen starken Eindruck hinterließ.

Ein Blick auf die Damen

Titelverteidigerin Maud Giraud ließ keine Spannung aufkommen. Von Beginn weg setzte sich die Französische Meisterin im Traillauf an die Spitze und ließ ihren Verfolgerinnen keine Chance auf den obersten Platz auf dem Treppchen. Sie gewann in 4:41’40’’, 13 Minuten schneller als vergangenes Jahr. Zweite wurde bei ihrer ersten Teilnahme am Marathon du Mont-Blanc Isabelle Jaussaud in 4:54’07’’. Das Podium vervollständigte Michèle Leservoisier mit einer Zeit von 05:13’00’’.

Insgesamt nahmen 315 Teilnehmerinnen am Marathon teil.

Cross du Mont-Blanc

Großen Andrang gab es auch beim Cross du Mont-Blanc. 1571 Trailläufer (davon 457 Frauen) starteten zu dessen 32. Ausgabe.

Für diese Austragung haben die Schweizer ihre stärksten Bergläufer aufgestellt: Candide Pralong, Mitglied der Skilanglauf-Nationalmannschaft, gewann in 1:58’29’’. Olivier Miclo belegte zum zweiten aufeinanderfolgenden Mal den zweiten Platz, vervollständigt wurde das Podium von David Valterio.

Mini-Cross und 10km du Mont-Blanc

Der «Club des Sports » hat die Novizen und zukünftigen Trailer nicht vergessen. Der 10km-Lauf und der Mini Cross (800m bis 3km) haben fast 700 Teilnehmer angezogen.

Marathonsieger

Männer

1 Nicolas PIANET   FR Lons Athletique Club  03:56:57
2 David PASQUIO    FR Team Salomon  03:57:54
3 Charles DUBOULOZ  FR Team 42,195   04:00:44

Frauen

1 Maud GIRAUD   FR Volgan Team Asics  04:41:40
2 Isabelle JAUSSAUD   FR Mizuno Gap Trail Nature  04:54:07
3 Michelle LESERVOISIER   FR Jogg’Attitude   05:13:00 

Sieger Cross du Mont Blanc
Männer

1 Candide PRALONG  SUI BCV Mount Asics Team 01:58:29
2 Olivier MICLO   FR Colmar MC   02:00:46
3 David VALTERIO   SUI BCV Mount Asics Team  02:01:58

Frauen

1 Anna FROST   GB Team INNOV 8  02:13:48
2 Céline LAFAYE   FR Espérance FAVERGES 02:20:31
3 Maya CHOLLET   SUI BCV Mount Asics Team 02:23:07

________________________________________

 

Informationen: Marathon du Mont Blanc
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteHotelangeboteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin