marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Vom Messeturm in die Festhalle

25.10.07
Quelle: Pressemitteilung

Am Wochenende wird die Banken- und Börsenstadt Frankfurt zur deutschen Laufsportmetropole / Etwa 18.000 Teilnehmer beim Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon / Auch Friedhelm Funkel und Joey Kelly sind dabei

 

Der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon am 28. Oktober wird ein Laufsport-Event der Extraklasse. Mit internationalen Topstars wie Wilfred Kigen aus Kenia, dem  Streckenrekordhalter (2:08:29 Stunden) und Sieger der Jahre 2005 und 2006; mit dem deutschen Frauen-Trio um Europameisterin Ulrike Maisch (Rostock), der zweimaligen Frankfurt-Siegerin Luminita Zaituc (Braunschweig) und Melanie Kraus (Leverkusen); mit Olympiasieger Dieter Baumann (Tübingen), der beim ältesten deutschen Stadtmarathon einen Spendenlauf absolviert und nach seinem Ausstieg 2002 in Hamburg seinen ersten Marathon „finishen“ will; mit dem zweimaligen Ironman-Weltmeister Normann Stadler (Dresdner Kleinwort Triathlon-Team), der in Frankfurt erstmals einen „reinen“ Marathon hinter sich bringen wird; mit Friedhelm Funkel (Cheftrainer Eintracht Frankfurt) und Sabrina Mockenhaupt, die beide in der VGF-Marathonstaffel an den Start gehen.

 

 
Messeturm
© marathon4you.de

Bereits im Brezellauf am Samstag (11 Uhr), der über 5 Kilometer vom Jürgen-Ponto-Platz zur Messe führt, ist mit Triathlon-Weltmeister Daniel Unger ein weiterer prominenter deutscher Weltklasseathlet am Start. Tags darauf bildet der ASICS-Ambassador Unger mit dem deutschen Meister Jan Frodeno, U 23-Weltmeister Gregor Buchholz und Rebecca Robisch das Team ASICS Triathlon World Challenger. Und Joey Kelly, Musiker und Ausdauerspezialist, wird außer Konkurrenz am Mini-Marathon (4,2 Kilometer) teilnehmen. Kamghe Gaba aus Frankfurt, im Vorjahr deutscher Meister über 400 Meter, ist Schirmherr des offiziellen Charity-Partners Caritasverband Frankfurt.

 

Spitzen- und Breitensport / Steffi Jones startet das Handbike-Rennen

 

„Wir sind ein hochklassig besetzter internationaler Marathon für Frankfurt und seine Bürger und gleichzeitig ein Event für Sportler aus ganz Deutschland“, sagt Renndirektor Jo Schindler. Und so war es beinahe eine Selbstverständlichkeit, dass die Fußballerin Steffi Jones (1. FFC Frankfurt) den Startschuss für das Handbiker-Rennen gibt.

 

„Einfach klasse, ich freue mich“, sagt Steffi Jones, deren Terminkalender dicht gefüllt ist. Frankfurt, das ist die perfekte Verbindung von Spitzen- und Breitensport, in der Börsenmetropole startet die Weltklasse zusammen mit Hobbyläuferinnen wie Britta Petersen aus Hamburg, die nach drei schweren Krebserkrankungen ebenso dabei sein wird wie der behinderte Läufer Frank Weckler aus Sulzbach im Taunus, der sich seit einem halben Jahr auf den Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon vorbereitet.

 

„Natürlich bin ich nervös“, sagt Weckler, „aber von meinem Ziel, in Frankfurt zu finishen, kann mich niemand abbringen.“ Etwa 12.000 Teilnehmer werden am Sonntag um 10 Uhr am Messeturm die klassische Distanz von 42,195 Kilometer in Angriff nehmen. In der Summe, der VGF-Staffelmarathon  beispielsweise war bereits Ende August ausgebucht mit 4224 Teilnehmern, werden etwa 18.000 Teilnehmer in Frankfurt erwartet. Und entlang der Strecke mehr als 250.000 Zuschauer. Ein Weltklassefeld hat auch der Organisator des Handbike-Rennens, Uwe Herrmann, auf die Beine gestellt: 100 Sportler, darunter ein Großteil der internationalen und europäischen Elite, wird die neue „Handbike-Arena“ befahren.

 

Sportgespräch am Samstag / Großer hr 1 Band Contest am Sonntag

 

Die Stadt Frankfurt als Veranstalter, der neue Titelsponsor Dresdner Kleinwort, gewichtige Hauptsponsoren wie der Running-Marktführer ASICS und die Messe Frankfurt haben in der monatelangen Vorbereitung Hand in Hand gearbeitet.

 

 
Jo Schindler
© marathon4you.de

„Ich danke all unseren Partnern für ihre Unterstützung, ohne sie wäre ein solch hoher Qualitätsstandard nicht möglich“, sagt Schindler. Der dreimalige Frankfurt-Sieger Herbert Steffny wird im hr fernsehen das Rennen am Sonntag (Übertragung von 9.45 bis 13 Uhr) als Co-Kommentator begleiten und zudem als Referent bereits im Sportgespräch am Samstag (13 Uhr, Hotel Maritim) zu hören sein. Zusammen mit Dr. Klaus Gerlach, dem Mannschaftsarzt des Fußball-Zweitligisten Mainz 05, wird er sich des Themas „Gesund durch den Marathon“ annehmen.

 

Mit dem „hr 1 Band Contest“ setzt der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon noch einen weiteren neuen, innovativen Schwerpunkt. Auf fünf Bühnen in der Innenstadt, entlang der Laufstrecke, spielen zwischen 10.30 und 14.30 Uhr die hessischen Bands „Bee Flat", „hi5", „Liquid Move", „NiteShift" und „Rockfour" um den Sieg als beste Coverband. Eine Jury aus hr1-Redakteuren sowie jeweils einem Vertreter einer Konzertagentur und der Marathon-Organisation werden die Bands bewerten. Das Publikum kann sich beteiligen und seine Meinung per Stimmzettel abgeben. Um 16 Uhr wird der Sieger auf der Bühne in Festhalle gekürt.

 

Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle

 

 
Zieeinlauf in der Festhalle
© marathon4you.de

In der altehrwürdigen Frankfurter „Gud Stubb“ werden die schnellsten Läufer/innen ab etwa 12.07 Uhr eintreffen. Schafft Wilfred Kigen den Hattrick? Wird die Russin Svetlana Zakharova (Bestzeit 2:21:31) ihrer Favoritenrolle gerecht? Welche Rolle spielen die drei deutschen Frauen im Kampf um die Tickets für die Olympischen Spiele in Peking? Wie fit ist Europameisterin Ulrike Maisch bei ihrem ersten Marathonstart seit August 2006? Gibt es neue Streckenrekorde? Spielt das Wetter mit? Spannende Fragen, die allesamt am 28. Oktober beantwortet werden.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin