marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Start frei für Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot

19.09.17
Quelle: Pressemitteilung

Premiere für den Laufklassiker am Main / Kenianerin Vivian Cheruiyot strebt Streckenrekord an / „Ich hoffe, ich werde lächelnd über die Ziellinie in der Festhalle laufen“

In der Geschichte des ältesten deutschen Stadtmarathons ist noch nie eine solch erfolgreiche Athletin an die Startlinie getreten. Frankfurt darf sich am 29. Oktober auf eine außergewöhnliche Läuferin freuen: Die Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin Vivian Cheruiyot tritt mit großen Zielen beim Laufklassiker am Main an. Beim Mainova Frankfurt Marathon werden bis zu 15.000 Läufer erwartet, eine Online-Anmeldung ist nach wie vor möglich unter: www.frankfurt-marathon.com

Die Kenianerin, die bei den Spielen in Rio im vergangenen Jahr Gold über 5000 Meter gewann, strebt den Streckenrekord beim Mainova Frankfurt Marathon an. Die Bestmarke hält bei den Frauen die Äthiopierin Meselech Melkamu, die vor fünf Jahren 2:21:01 Stunden lief.

Vivian Cheruiyot sagt: „Von Freunden und Trainingspartnern habe ich nur Gutes über die Organisation des Mainova Frankfurt Marathon und die Atmosphäre am Streckenrand gehört. Der Einlauf über den roten Teppich in die Festhalle muss ein tolles Erlebnis sein. Ich hoffe, ich werde lächelnd über die Ziellinie laufen.“

 

 
Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot
© photorun.net

 

„Wir freuen uns sehr, dass es uns erstmals in der Veranstaltungsgeschichte gelungen ist, eine Olympiasiegerin für den Mainova Frankfurt Marathon zu verpflichten“, sagt Renndirektor Jo Schindler und fügt hinzu: „Dass sich Vivian Cheruiyot für Frankfurt entschieden hat, zeigt den hohen Stellenwert, den der Mainova Frankfurt Marathon inzwischen weltweit hat. Weltklasseresultate auf einer schnellen Strecke und eine Top-Organisation werden auch von Ausnahmeathleten wahrgenommen.“

Neben dem wahrgewordenen Gold-Traum von Rio hat Vivian Cheruiyot in ihrer glanzvollen Karriere auch fünf Weltmeistertitel erreicht. Bei der WM 2011 im südkoreanischen Daegu gelang ihr sogar ein Doppelsieg über 5000 und 10.000 Meter. Nach ihrer herausragenden Karriere auf der Bahn hat sich die 34-Jährige nun neuen Herausforderungen auf der Straße zugewendet. Und auch dort strebt sie große Erfolge an.

Ihr Marathondebüt gab die Kenianerin im April, als sie in London in einem topbesetzten Feld in 2:23:50 Stunden Vierte wurde. Bei der 36. Auflage des Mainova Frankfurt Marathon ist ihr eine deutliche Steigerung zuzutrauen und damit der Angriff auf den Streckenrekord. Zumal Vivian Cheruiyot sich unlängst als Zweitplatzierte beim bedeutenden Great North Run in England in vielversprechender Form präsentierte. In 67:44 Minuten stellte sie eine persönliche Bestzeit über die Halbmarathondistanz auf.

„Ich freue mich sehr auf den zweiten Marathon meiner Karriere in Frankfurt“, sagt Vivian Cheruiyot. „Meinen ersten WM-Titel habe ich 2009 in Berlin gewonnen – nun werde ich versuchen, meinen ersten großen Marathon-Sieg 2017 in Frankfurt zu erreichen.“

Die Verpflichtung solch einer Ausnahmeathletin wurde durch das attraktive Prämien-System der Organisatoren möglich. Dabei spielt die Messe Frankfurt als Partner eine entscheidende Rolle. Das Unternehmen übernimmt im Falle eines Streckenrekordes die ausgelobte Prämie in Höhe von 30.000 Euro. „Wir sind der Messe Frankfurt sehr dankbar für diese Unterstützung“, sagt Renndirektor Schindler. „Gemeinsam ist es gelungen, Vivian Cheruiyot für den Mainova Frankfurt Marathon zu gewinnen.“

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin