marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sören Kah und Markus Weiß-Latzko machen gemeinsame Sache

15.10.13
Quelle: Pressemitteilung

Katharina Heinig sagt ihren Start am 27. Oktober aus Verletzungsgründen ab

Zwölf Tage vor dem BMW Frankfurt Marathon hat die deutsche Nachwuchshoffnung Katharina Heinig (LG Eintracht Frankfurt) ihren Startverzicht bekannt gegeben. Wie Race Director Jo Schindler am Dienstag mitteilte, wird die 24-Jährige am 27. Oktober nicht in die Festhalle einlaufen. Katharina Heinig, die sich im Frühjahr in Hamburg auf 2:34:20 Stunden verbessert hatte, wollte in Frankfurt ihre Bestzeit weiter drücken, eine Schleimbeutelentzündung im Fersenbereich ließ in den vergangenen Wochen aber kein zielgerichtetes Training zu.

Positive Nachrichten hingegen gibt es von Sören Kah (LG Lahn-Aar-Esterau). Der 31-Jährige war vor einem Jahr in Frankfurt schnellster Deutscher in 2:13:57 Stunden und ist seither auch Botschafter des BMW Frankfurt Marathon. Zwischenzeitlich ausgebremst wurde Kah von zwei Knieoperationen - Anfang Februar, Ende Juni -, die eine Vorbereitung mit gewohnten Kilometerumfängen unmöglich machten. Kah feierte jedoch am vergangenen Wochenende bei den ASICS Grand 10 in Berlin ein Comeback, absolvierte den 10-Kilometer-Kurs unerwartet schnell in 29:53 Minuten. Vor diesem Hintergrund hat er sich zu einem Start am 27. Oktober in Frankfurt entschlossen. „Sein Motto lautet: So weit die Füße tragen“, sagt der Sportliche Leiter in Frankfurt, Christoph Kopp.   

In Absprache mit Schindler, seinem Manager Dieter Albertus und Kopp wird Kah gemeinsam mit Markus Weiß-Latzko (Sparda-Team Rechberghausen) unterwegs sein. Weiß-Latzko, vor einem Jahr beim BMW Frankfurt Marathon zweitbester Deutscher in persönlicher Bestzeit (2:18:06 Stunden) will am 27. Oktober ebenso die B-Norm für die Europameisterschaften 2014 erreichen, also schneller als 2:15:30 Stunden laufen. Geplant hat das Duo eine Halbmarathon-Durchgangszeit von 67 bis 67:30 Minuten. „Alles ist möglich und immer locker bleiben“, lautet das Motto des 29-jährigen Tübingers Weiß-Latzko. Vor einem Jahr war sein Tempomacher in Frankfurt bereits nach neun Kilometern ausgestiegen, im Doppelpack mit Kah wird es am 27. Oktober auf jeden Fall besser funktionieren.

Verzichten auf einen Start beim BMW Frankfurt Marathon muss zudem der finnische Minister für Außenhandel und Entwicklung, Alexander Stubb. Der 45-Jährige wollte in der Banken- und Börsenmetropole die 42,195 Kilometer erstmals unter drei Stunden absolvieren. Schweren Herzens sagte Stubb seine Teilnahme bei Race Director Schindler persönlich ab - als Grund nannte er eine Fußverletzung. Der Minister wird aber vor Ort sein und seine britische Frau (Bestzeit 3:34) bei ihrem Wettkampf unterstützen.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin