marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

Sören Kah - der schnellste Deutsche läuft in Frankfurt

19.07.12
Quelle: Pressemitteilung

Der 30-jährige Wahl-Frankfurter wird hoch gelobt und ist der Shooting-Star der Szene

Der schnellste deutsche Marathonläufer des Jahres 2012 wird am 28. Oktober beim BMW Frankfurt Marathon an den Start gehen. Wie Renndirektor Jo Schindler am Donnerstag bekannt gab, hat sich Sören Kah von der LG Lahn-Aar/Esterau für die Teilnahme an der 31. Auflage des Laufklassikers am Main entschieden. „Wir freuen uns über seine Entscheidung und setzen damit unser Konzept um, neuen Gesichtern auf der weltweit zweitschnellsten Strecke eine große Bühne zu bieten“, sagt Schindler. Der 30-jährige Kah hatte Ende Oktober 2011 in Frankfurt sein Marathondebüt gefeiert und war nach 2:17:58 Stunden als zweitbester Deutscher in der Festhalle durchs Ziel gelaufen.

 
Sören Kah
© marathon4you.de

Beim Hamburg-Marathon verbesserte sich Kah im Frühjahr auf 2:14:25 Stunden, war damit der einzige Lichtblick unter den deutschen Marathonläufern und wurde im Online-Fachportal leichtathletik.de zum „Ass des Monats“ gewählt. „Sören wird von allen Seiten sehr viel Potential zugeschrieben. Wir denken, dass er sich in Frankfurt nochmals verbessert und den begeisterungsfähigen Zuschauern ein tolles Rennen anbietet“, sagt der Sportliche Leiter des BMW Frankfurt Marathon, Christoph Kopp.

Kah ist der Shooting-Star unter den deutschen Marathonläufern. Erst zum Jahreswechsel 2008/2009 kehrte der ehemalige Fußballer als Quereinsteiger nach einem Kreuzbandriss zurück zu seiner früheren Liebe, dem Laufen. Seitdem geht es stetig bergauf. Er gewann den Münchner Halbmarathon (2010, 2011), überzeugte bei seinem Debüt in Frankfurt, Mitte April wurde er Dritter der deutschen Halbmarathonmeisterschaften in persönlicher Bestzeit (1:05:28). Kah wohnt seit dem Herbst 2011 in Frankfurt und ist von seinem Arbeitgeber, einem Marktforschungsinstitut in Hanau, bis Februar 2013 freigestellt. „Sören ist ja fast schon ein Frankfurt Bub und passt als 100-prozentiger Profi hervorragend zu unserer Traditionsveranstaltung“, sagt Schindler.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Top-Marathonläufern ist Kah, der von Lutz Preußner trainiert wird und aus Rheinland-Pfalz stammt, im Sommer auch auf der Bahn aktiv. Vier Wochen nach seinem Hamburger Rekordrennen lief er über 800 Meter persönliche Bestzeit (1:56,43), bei den deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid wurde er Zehnter über 5.000 Meter (14:20,21), Anfang Juli fiel über 1.500 Meter der nächste Hausrekord (3:53,92). Kah ist 1,83 Meter groß und wiegt 67 Kilogramm.

„Don’t dream it … be it“, steht auf seiner Homepage.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin