marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

DTM-Pilot Augusto Farfus läuft den BMW Frankfurt Marathon

05.09.13
Quelle: Pressemitteilung

Der 30-jährige Brasilianer will in der Festhalle unter vier Stunden finishen

Beim BMW Frankfurt Marathon am 27. Oktober wird gemeinsam mit internationalen und deutschen Topläufern sowie mehr als 14.000 Hobby- und Freizeitläufern auch ein ganz besonderer Profisportler um 10.30 Uhr vor dem Messeturm am Start sein: DTM-Pilot Augusto Farfus vom BMW Team RBM möchte auf dem schnellen Frankfurter Kurs unter vier Stunden bleiben. „Seit ich 2010 mit dem Laufen begonnen habe, ist es für mich eine einfache und effiziente Möglichkeit, um auf hohem Niveau fit zu bleiben“, sagt der 30-Jährige.

„Der DTM-Rennkalender mit den damit verbundenen Terminen ist eng gestrickt. Laufen bedeutet für mich das ganze Jahr über Unabhängigkeit von Ort und Zeit. Das einzige, was ich benötige, sind ein Paar gute Laufschuhe. Jetzt kommt bald das große Rennen in Frankfurt mit dem Finish in der Festhalle und darauf freue ich mich.“ Farfus belegt aktuell nach sieben von zehn DTM-Saisonrennen den fünften Platz in der Fahrerwertung. 

Der Brasilianer hat bislang zwölf Halbmarathons absolviert, seine Bestzeit erzielte er in diesem Jahr in Nizza mit 1:39:50 Stunden. Seinen ersten Marathon lief er 2012 in der 1,8-Millionen-Einwohner-Metropole Curitiba im Südosten von Brasilien, seinem Geburtsort. Die dortige Topographie ist sehr anspruchsvoll, Farfus‘ Zielzeit: 4:20 Stunden. Dass Laufen längst zum festen Bestandteil seines Fitnessprogramms geworden ist - dreimal pro Woche absolviert Farfus Intervall-, Erholungs- und lange Läufe - hat aber noch einen anderen Grund: „Ich liebe die Idee der persönlichen Herausforderung. Das gefällt mir. Beim Laufen bin ich auf mich gestellt, für jeden Schritt bin ich, sind mein Körper und meine Seele verantwortlich.“

Farfus läuft deshalb immer alleine, nur im Freien, bevorzugt morgens vor 7 Uhr, ohne Musik und anderen Schnickschnack. „Ich möchte auf meinen Körper hören und nicht abgelenkt werden“, sagt der verheiratete Vater einer Tochter. In seiner Wahlheimat Monaco joggt er am liebsten von Monte Carlo nach Menton - das sind etwa 15 Kilometer. Ganz so weit sollte es in Belgien nicht gehen, als er einmal mit seinem britischen BMW-Kollegen Andy Priaulx (Team RMG) zu einem Waldlauf aufbrach. Doch sie verirrten sich, und so wurden aus den geplanten acht schließlich zwölf Kilometer. „Kein großes Ding“, sagt der Brasilianer. „Wir haben’s beide mit Humor genommen.“

Farfus begann seine Karriere im Kartsport, 2003 gewann er die F3000-Euro-Serie, 2009 das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und ein Jahr später das 24-Stunden-Rennen in Dubai. In der DTM belegte er 2012 den siebten Gesamtplatz.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin