marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

„Der Marathonlauf ist eines der letzten Abenteuer“

31.05.13
Quelle: Pressemitteilung

Topläufer Jan Fitschen und Sören Kah beim Experten-Talk in Frankfurt

Mit 200 Gästen war der 1. Experten-Talk in der BMW Niederlassung Frankfurt ein großer Erfolg. Grenzerfahrung Training - viel hilft viel und zu viel bringt Verletzungen, lautete das Thema der Referenten Jan Fitschen und Sören Kah; durch den informativen Abend führte hr1-Moderator Marco Schreyl. Die deutschen Top-Marathonläufer des vergangenen Jahres, der 36-jährige Fitschen lief 2:13:10 Stunden, Kah bei seinem „Heimspiel“ in Frankfurt 2:13:57 Stunden, hatten einiges Bemerkenswerte zu erzählen und für die laufbegeisterte Rhein-Main-Community natürlich auch etliche Tipps parat. Wie groß die Anziehungskraft und Vorbildfunktion der nationalen Spitzenathleten ist, wurde in den vielen Einzelgesprächen deutlich, die nach dem offiziellen Teil anstanden.

Doch wie lassen sich die Erfahrungen im Profibereich herunter brechen auf allgemeingültige Ratschläge für den „normalen“ Läufer, der beispielsweise am 27. Oktober beim BMW Frankfurt Marathon an den Start geht? Immerhin absolvieren Fitschen und Kah in der Belastungsspitze bei 13 Trainingseinheiten pro Woche bis zu 236 bzw. 256 Kilometer. Höhentrainingslager in Kenia, Flagstaff (USA) und St. Moritz (Schweiz) ebenso inklusive wie permanente Betreuung durch Ärzte und Physiotherapeuten. Als Fitschen ein Video von einem Kenia-Aufenthalt einspielte, in dem kleine einheimische Jungs barfuß und mit Oberhemd bekleidet recht mühelos neben der deutschen Trainingsgruppe beim Dauerlauf joggten, ging ein Raunen durch das Auditorium. „Es ist unglaublich, was die Kenianer an Masse und Klasse auf die Beine bringen“, sagte Kah. Dass Europäer trotz aller Anstrengungen immense Probleme haben, einigermaßen Anschluss zu halten, wurde bei diesem kleinen Exkurs sehr deutlich.

Was raten Fitschen und Kah den Freizeitläufern, wie können sich die vielen tausend Ambitionierten motivieren, in Form bringen und gesund ins Marathon-Ziel kommen? Fitschen empfiehlt zunächst einmal die Klärung der Frage, wie groß die jeweiligen beruflichen und privaten Belastungen sind, um dann den Freiraum für die sportlichen Ziele abstecken zu können. Weitere Tipps von Fitschen: Ein Trainingstagebuch führen, in dem auch spezielle äußere Bedingungen festgehalten werden, Erfahrungsaustausch mit anderen Läufer/innen, Zwischenziele setzen, alternative Ausdauertrainingsmethoden (Fahrrad, Schwimmen) in Erwägung ziehen, Stabilisations- und Kräftigungsübungen. „Der Marathonlauf ist eines der letzten Abenteuer, das man im Alltag bewältigen kann“, sagte Fitschen. Dauerhaft erfolgreich sein könne jedoch nur, wer seine Belastung allmählich steigere und sich zudem vertrauensvoll von einem Arzt beraten lasse. Die Grenzen der Belastungsfähigkeit merke man nämlich allzu oft erst dann, „wenn man auf der falschen Seite steht“. Das Leitmotiv der Kenianer („Train hard, win easy“) ist also nicht ohne Einschränkungen gültig.

Dass Fitschen und der 31-jährige Wahl-Frankfurter Kah, der im Stadtteil Rödelheim wohnt in den Jahren 2013 und 2014 als Botschafter für den BMW Frankfurt Marathon laufend unterwegs ist, in kleiner Runde noch sehr ausdauernd sein mussten, belegt den Wissendurst  nach Informationen aus kompetenten Munde. Lauf- und Atemtechniken, Ernährungs- und Schuhtipps - es wurde so ziemlich alles diskutiert, was in der Szene ein Thema ist.

Klar wurde an diesem Abend auch: Der Experten-Talk - professionell präsentiert von der BMW Niederlassung Frankfurt in Kooperation mit dem BMW Frankfurt Marathon und seinem Hörfunk-Medienpartner hr1, unterstützt von Mix am Mittwoch, Rosbacher, Radeberger, Querbeet, Frankfurter Laufshop, ASICS und Polar - setzt immer wieder neue Akzente, bringt Läuferinnen und Läufer zusammen.

Und die weiteren Termine der Experten-Talks 2013 stehen auch schon fest:

3. Juli Ernährungsberatung mit Show Cooking: Referenten sind der Diplom-Sportlehrer und hr1-Sporttherapeut Sören Döbbemann sowie der Personaltrainer und Ernährungsberater Kai-Uwe Kreichelt; für außerordentliche Eindrücke sorgt Deutschlands jüngste Sterneköchin Sybille Schönberger von hr1-DOLCE VITA.

Die Teilnehmerzahl ist auf 250 Personen begrenzt, deshalb wird um Anmeldung gebeten unter http://www.bmw-frankfurtmarathon.de/expertentalks/.

25. September Olympiasieger Dieter Baumann stimmt mit Marathon-Infotainment die Teilnehmer auf den vier Wochen später stattfindenden BMW Frankfurt Marathon ein.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 

Anzeige

Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin