marathon4you.de

 
  • MeldungenMeldungen
  • LaufberichteLaufberichte
  • TermineTermine
  • MagazinMagazin
 

Meldungen

BMW Frankfurt Marathon startet erfolgreich ins Jahr 2012

12.01.12
Quelle: Pressemitteilung

Der BMW Frankfurt Marathon ist mit reichlich Rückenwind in die Laufsaison 2012 gestartet. Sechs Wochen nach der Öffnung des Online-Meldeportals auf der Homepage haben sich bereits 2.000 Marathonläufer für die Traditionsveranstaltung am 28. Oktober 2012 registriert. Das sind 80 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Der älteste deutsche Stadtmarathon setzt also seinen seit zehn Jahren anhaltenden Aufwärtstrend fort – im vergangenen Oktober war der Laufklassiker mit 15.000 Meldungen zum zweiten Mal in seiner langen Historie vorzeitig ausgebucht. Und rückte mit den Weltklasseleistungen der Tagessieger Wilson Kipsang (Kenia/2:03:42) und Mamitu Daska (Äthiopien/2:21:59) endgültig in die absolute Top-Liga auf. Kipsang lief die zweitschnellste jemals gelaufene Zeit, nur Weltrekordhalter Patrick Makau war in Berlin vier Sekunden besser. 

 
Jo Schindler
© marathon4you.de

Da war es folgerichtig, dass der BMW Frankfurt Marathon wiederum mit dem Label „Gold Road Race“ des Internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF prämiert wurde. Berlin und Frankfurt in Deutschland, Paris in Frankreich, Boston, New York und Chicago in den USA, London auf der britischen Insel – in den Genuss des Gold-Status’ kommen nur absolute Premium-Rennen, die strenge Kriterien in punkto Elitefeld, Veranstaltungsqualität und  Medienpräsenz erfüllen. „Wir gehören nun schon seit einigen Jahren zu diesem erlesenen Zirkel. Das macht uns stolz, deshalb verfolgen wir unsere Philosophie konsequent weiter“, sagt der Frankfurter Renndirektor Jo Schindler.

Für die 31. Veranstaltung am 28. Oktober ist wieder eine internationale Topbesetzung geplant. „Aufgrund der Olympischen Spiele wird es schwieriger als jemals zuvor mit der Verpflichtung von kenianischen und äthiopischen Stars. Aber dank der exzellenten Beziehungen unseres Sportlichen Leiters Christoph Kopp werden wir mit Sicherheit bestens besetzt sein“, sagt Schindler. Erste Namen werden nach den zahlreichen Frühjahrs-Marathons im In- und Ausland veröffentlicht. „Dann wird auch geklärt sein, welche deutschen Läuferinnen und Läufer endgültig für Olympia in London qualifiziert sind und wer für einen Start in Frankfurt in Frage kommt“, sagt Schindler.

Weitestgehend ausgewertet ist zehn Wochen nach dem großen Jubiläumsrennen zum 30. Geburtstag, das in der öffentlichen Wahrnehmung geprägt wurde durch den Beinahe-Weltrekord von Kipsang, eine Umfrage unter 2.000 Läufer/innen des BMW Frankfurt Marathon 2011. Dass 96,8 Prozent der Befragten die Veranstaltung uneingeschränkt weiterempfehlen, ist eines der Traumresultate. Zudem bewerten zwei Drittel die Organisation mit „sehr gut“ und „gut“. Und 86 Prozent haben die Stimmung entlang der Strecke gleichfalls mit den beiden besten Schulnoten bewertet. Der Zieleinlauf unter dem Dach der Festhalle wurde von 79 Prozent der Befragten mit „sehr gut“ benotet. „Die Zufriedenheit der Teilnehmer ist in Frankfurt seit jeher oberstes Gebot, und die Umfrage bestätigt einmal mehr unseren hohen Qualitätsanspruch“, sagt Schindler.

Unaufhörlich weiter wächst die Facebook-Fangemeinde des BMW Frankfurt Marathon. Knapp 8.000 „Lauf-Freunde“ sind es mittlerweile, die über das bekannteste Social-Media-Netzwerk miteinander in Verbindung treten.

 

Informationen: Mainova Frankfurt Marathon
Veranstalter-WebsiteE-MailErgebnislisteOnlinewetterGoogle/Routenplaner

 
Ohne Bier läuft es nicht

Das M4Y-Buch

Das M4Y-Buch bestellen

Aktuelle Print-Ausgabe

Das marathon4you.de Printmagazin
 
  • MeldungenMeldungen
  • TermineTermine
  • LaufberichteLaufberichte
  • MagazinMagazin